Notebookcheck Logo

AMD präsentiert Ryzen 7000 Mendocino für günstige Laptops mit Zen 2, RDNA 2 und 12 Stunden Laufzeit

AMD Ryzen Mendocino soll günstige Laptops mit passabler Performance und langer Laufzeit ermöglichen. (Bild: AMD)
AMD Ryzen Mendocino soll günstige Laptops mit passabler Performance und langer Laufzeit ermöglichen. (Bild: AMD)
AMD will den Mainstream-Laptop neu definieren, denn mit Ryzen Mendocino sollen schon günstige Systeme moderne Zen 2-Prozessorkerne, einen effizienten RDNA 2-Grafikchip und LPDDR5-Arbeitsspeicher erhalten, und das bei einem besonders geringen Stromverbrauch.

Mit Ryzen Mendocino will AMD vergleichsweise günstige Laptops mit ordentlicher Performance und langer Akkulaufzeit ermöglichen, indem eine moderne Fertigung mit einer Strukturbreite von 6 nm und relativ aktuelle Prozessor- und Grafik-Architekturen zum Einsatz kommen. Insgesamt umfasst das Mendocino-Portfolio drei Chips:

AMD Ryzen 5 7520UAMD Ryzen 3 7320UAMD Athlon Gold 7220U
CPU-Kerne442
Threads884
Taktfrequenzen (Boost)4,3 GHz4,1 GHz3,7 GHz
Cache6 MB6 MB5 MB
iGPURadeon 610MRadeon 610MRadeon 610M
TDP8W – 15W8W – 15W8W – 15W


Alle drei Chips setzen auf Prozessorkerne auf Basis der Zen 2-Architektur, die erstmals mit Ryzen 3000 im Herbst 2019 zum Einsatz gekommen ist. Mit bis zu vier Kernen und acht Threads verspricht AMD eine passable Performance – im Vergleich zum Intel Core i3-1115G4 soll die Multi-Thread-Performance 58 Prozent besser ausfallen, allerdings dürfte der Vergleich zum neueren Intel Core i3-1215U deutlich kleinere Unterschiede zeigen.


Die integrierte AMD Radeon 610M iGPU basiert auf der RDNA 2-Architektur, genau wie die leistungsstarke Radeon 680M. Gaming dürfte damit dennoch nur eingeschränkt möglich sein. AMD hat zwar keine Details zur Ausstattung des Grafikchips genannt, die iGPU soll sich aber nur für wenig anspruchsvolle Spiele wie Counter Strike: Global Offensive in 720p-Auflösung eignen. Die moderne Grafik-Architektur soll vor allem den Stromverbrauch reduzieren, während auch einige interessante Features mit an Board sind, inklusive Support zum Hardware-Dekodieren von AV1-, HEVC- und VP9-Videos.

AMD Mendocino unterstützt NVMe SSDs im BGA-Format, was die Kosten für schnellen Speicher reduzieren soll. LPDDR5-Arbeitsspeicher soll vor allem den Stromverbrauch senken. Mit einer TDP, die vom Notebook-Hersteller zwischen 8 und 15 Watt geregelt werden kann, sind die Chips vergleichsweise sparsam, was laut AMD eine Akkulaufzeit von zwölf Stunden unter realen Bedingungen ermöglichen soll. Laut dem Kleingedruckten wurde diese Laufzeit mit Laptops mit 40 bis 45 Wh großen Akkus beim Abspielen von Videos ermittelt.

Die ersten Laptops auf Basis von AMD Ryzen Mendocino sollen schon im vierten Quartal 2022 auf den Markt kommen, inklusive einem Lenovo IdeaPad 1, einem 17 Zoll Laptop von HP und einem Acer Aspire 3. AMD hat noch keine Details zum Preis dieser Laptops genannt.

Quelle(n)

AMD

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > AMD präsentiert Ryzen 7000 Mendocino für günstige Laptops mit Zen 2, RDNA 2 und 12 Stunden Laufzeit
Autor: Hannes Brecher, 20.09.2022 (Update: 20.09.2022)