Notebookcheck

AMD veröffentlicht heimlich Zen+-Remake des Ryzen 5 1600

AMD bringt den Ryzen 5 1600 nochmal mit der Zen+-Architektur in den Handel
AMD bringt den Ryzen 5 1600 nochmal mit der Zen+-Architektur in den Handel
AMD hat anscheinend seinen bereits zwei Jahre alten Ryzen 5 1600 in 12nm auf Basis der Zen+-Architektur für einen Preis von 100 Euro neu aufgelegt. Damit dürfte der Prozessor in diesem Preissegment ein sehr attraktives Angebot darstellen.

Als AMD vor über zwei Jahren seine neuen Ryzen-Prozessoren vorstellte, gehörte kurze Zeit später der Ryzen 5 1600 zu einer der populärsten CPUs im Handel. Dies war bei seinen Spezifikationen auch zu erwarten. So bot der Prozessor damals 6 Kerne und 12 Threads bei einer recht niedrigen TDP von 65 Watt für unter 200 Euro.

Jetzt scheint der Konzern aus den USA diese CPU der ersten Generation ohne große Ankündigung nochmal neu aufzulegen. So veröffentlichte Planet3DNOW einen Bericht, dem zufolge die neuen Prozessoren derzeit schon im Handel sind, da die Blogbetreiber einen solchen Chip selber erworben haben. Bei diesem zeigt auch das Tool CPU-Z an, dass es sich bei dem Ryzen 5 1600 jetzt um einen 12nm-Pinnacle-Ridge-Prozessor handelt, wohingegen der Chip ursprünglich in 14nm gefertigt wurde. Die Verwendung der Zen+-Architektur dürfte hier dafür sorgen, dass der Prozessor einen höheren Boost-Takt halten kann und dass die Energieeffizienz besser ist. Weiterhin sind bei Zen+ die Latenzen beim Zugriff auf den L1-, L2- und L3-Cache wesentlich geringer. Dies müsste sich gerade in Spielen positiv auf die Performance des Chips auswirken.

Unterscheiden kann man das neue Modell von der ursprünglichen Version anhand der Seriennummer. Diese lautet nämlich bei der Zen+-Variante YD1600BBAFBOX und nicht mehr YD1600BBAEBOX. Preislich startet der neue Ryzen 5 1600 bei knapp 100 Euro (aktuell 114 Euro auf Amazon). Damit dürfte die CPU für viele Nutzer sehr interessant sein, die sich einen günstigen Computer zusammenstellen wollen mit dem man auch spielen kann.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > AMD veröffentlicht heimlich Zen+-Remake des Ryzen 5 1600
Autor: Cornelius Wolff,  1.01.2020 (Update:  1.01.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.