Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Ryzen Threadripper 3970X bricht mehrere Rekorde bei 5,75 GHz auf allen 32 Kernen

Der derzeit schnellste AMD Ryzen Threadripper steht an der Spitze der Leistungspyramide. (Bild: AMD)
Der derzeit schnellste AMD Ryzen Threadripper steht an der Spitze der Leistungspyramide. (Bild: AMD)
Schon mit dem ersten Threadripper konnte AMD zeigen, dass Intel in den kommenden Jahren nur wenig zu Lachen haben wird. Der aktuell schnellste Chip mit seinen 32 Kernen konnte dank LN2-Kühlung auf 5,75 GHz übertaktet werden und dabei gleich mehrere Weltrekorde aufstellen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während AMD bereits den nächsten Coup in Form des Ryzen Threadripper 3990X mit ganzen 64 Kernen plant kann das aktuelle Topmodell, der Threadripper 3970X, der erst seit gestern ausgeliefert wird, bereits Rekorde für sich beanspruchen. Der Chip kommt mit 32 Kernen und 64 Threads bei Taktfrequenzen von bis zu 4,5 GHz und einer TDP von 280 Watt. Dazu ist der Prozessor mit insgesamt 144 MB Cache und 88 PCIe Gen 4 Lanes ausgestattet. AMD veranschlagt dafür knapp 2.000 US-Dollar.

Wirft man heute einen Blick auf HwBot, so findet sich der 3970X an der Spitze gleich mehrerer Bestenlisten. Beeindruckend ist vor allem die Taktfrequenz: Das Team von TSAIK in Taiwan konnte alle Kerne auf 5,752 GHz takten. Um das zu erreichen wurde auf ein MSI TRX40 Mainboard, eine Spannung von 1,1 Volt und auf eine LN2-Kühlung (Flüssigstickstoff) gesetzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der 3970X ist nicht nur auf dem Papier schnell, und erste Benchmarks übertakteter Chips zeigen das nur zu deutlich. Im Cinebench R20 erreicht der Chip bei 5,38 GHz ganze 23.081 Punkte und setzt sich so an die Spitze der Bestenliste. Bisher wurde die Liste vom Ryzen Threadripper 2990WX (1.875 Euro auf Amazon) mit 14.947 Punkten angeführt, gefolgt vom Intel Xeon W-3175X mit immerhin 12.913 Punkten.

Auch in Geekbench 3 setzt sich der Ryzen Threadripper 3970X bei 5,5 GHz mit 185.114 Punkten weit an die Spitze, während bei Geekbench 4 bisher nur mit 4,2 GHz getestet wurde, wodurch sich ein auf 5,7 GHz übertakteter Intel Core i9-10980XE hier deutlich absetzen kann.

Scheint ganz so, als hätte die Community einen großartigen Launch-Tag gehabt. wccftech hat einige Fotos der übertakteten Chips geteilt, ein paar davon sind unten eingebettet zu finden. Nach diesen Resultaten ist klar, dass Intel langsam in Zugzwang gerät – es bleibt spannend, wie lange AMD die Spitzenposition in diesen Bestenlisten halten können wird.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > AMD Ryzen Threadripper 3970X bricht mehrere Rekorde bei 5,75 GHz auf allen 32 Kernen
Autor: Hannes Brecher, 26.11.2019 (Update: 12.03.2021)