Notebookcheck

Acer Spin 1 SP111-31-C79E

Ausstattung / Datenblatt

Acer Spin 1 SP111-31-C79E
Acer Spin 1 SP111-31-C79E (Spin 1 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 500, Kerntakt: 300-700 MHz, Single-Channel, 21.20.16.4678
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1600, Single-Channel, eine Speicherbank (belegt)
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 190 PPI, kapazitiv, 10 Berührungspunkte, AU Optronics B116HAN05.0, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Toshiba MQ01ABF050, 500 GB 
, , 440 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Apollo Lake SoC - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: MicroSD, Sensoren: Beschleunigungssensor, TPM 2.0
Netzwerk
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20.3 x 298 x 210
Akku
48.9 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Steeo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, MS Office 365 (Testversion), Norton Security (Testversion), 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 283 g
Preis
449 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 74.45% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 41%, Ausstattung: 40%, Bildschirm: 82% Mobilität: 80%, Gehäuse: 75%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 93%

Testberichte für das Acer Spin 1 SP111-31-C79E

78.9% Test Acer Spin 1 (N3450, FHD) Convertible | Notebookcheck
Ausdauernd. Acers 11,6-Zoll-Convertible erfreut mit einem blickwinkelstabilen IPS-Bildschirm und sehr langen Akkulaufzeiten.
70% Acer Spin 1 review
Quelle: Diskidee.nl Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.12.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
Acer Spin 1 w rękach 7-latka. Testujemy bardzo fajną hybrydę z rysikiem
Quelle: Antyweb Polnisch PL→DE
Positive: Nice design; good price; high autonomy.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.04.2018

Kommentar

Modell: Normalerweise sind im PC-Markt-Bereich Mainstream-Modelle oder sogar High-End-Geräte in den Schlagzeilen. Die wahre Triebkraft des Markets sind jedoch Basismodelle wie das Acer Spin 1. Zwar mag die Spezifikation des Acer 1 nicht weltbewegend sein, doch für durchschnittliche Endverbraucher ist sie gut genug. Das Acer Spin 1 verfügt über einen Intel Celeron N3450, 4 GB RAM und eine normale 500 GB Festplatte. Es nutzt ein zweifärbiges Kunststoffgehäuse mit einer Textur, die wie gebürstetes Metall aussieht. Insgesamt ist das Gehäuse gut gebaut und ausreichend solide, obwohl es, anders als höherwertige Modelle, nicht aus Aluminium oder sogar Magnesium-Legierung ist. In puncto Schnittstellen gibt es nicht viele Überraschungen, denn es handelt sich hauptsächlich um ein Budget-Convertible. Das Acer Spin 1 verfügt über drei USB-Type-A-Ports und einen HDMI-Port. Bezüglich Eingabegeräte hat sich Acer für eine Chiclet-Tastatur entschieden, die bei den Herstellern ziemlich verbreitet ist. Die Tastatur weist für bessere Haftung der Finger eine etwas angeraute Textur auf. Der Anschlag ist bestenfalls seicht, liefert aber dennoch ein gutes Feedback, sodass die meisten Schreibkräfte damit zufrieden sein werden. Das Touchhpad ist ziemlich groß und nimmt fast ein Drittel der vorderen Hälfte ein. Eine glatte Oberfläche sorgt für zufriedenstellende Gleiteigenschaften. Da es sich um ein Convertible handelt, ist es erwähnenswert, dass das LCD-Panel Toucheingaben mit bis zu 10 Touchpunkten unterstützt. Das LCD arbeitet ziemlich reaktionsfreudig und genau und kann auch mit einem aktiven Stift verwendet werden.

Trotz einer Bildschirmdiagonale von 11,6 Zoll, nutzt das Panel Full-HD-Auflösung und die IPS-Technologie. Daher sind Farben genau und lebendig und die Blickwinkelstabiltät gut. In Anbetracht des Preisbereiches ist das ein Vorteil. In puncto Audio schneidet das Acer Spin 1 gut ab, obwohl es scheinbar an Bass mangelt. Ein weiterer Nachteil ist, dass auch die maximale Lautstärke schwach ist. Für ein besseres Hörerlebnis sind Kopfhörer und externe Lautsprecher empfehlenswert. Da das Acer Spin 1 von einem Intel Celeron N3450 angetrieben wird, braucht es nur wenig Strom und erreicht eine maximale Akkulaufzeit von 9 Stunden und 24 Minuten. Das ist verglichen mit den Konkurrenten der gleichen Klasse beeindruckend. Kurzum, das Acer Spin 1 mag in puncto Hardware die wenigsten User beeindrucken, doch seine Rechenleistung reicht für einfache Office-Aufgaben.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 500: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Apollo-Lake-Serie zu finden ist.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

N3450: Sparsamer Quad-Core-SoC aus der Apollo-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,2 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu früheren Atom-Generation wurde die Pro-MHz-Leistung der CPU-Architektur signifikant gesteigert und ebenso die Grafikeinheit verbessert.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

11.6":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.5 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 

74.45%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus VivoBook Flip 12 TP202NA-EH001T
HD Graphics 500, Celeron N3350
HP Chromebook x360 11 G1-2XZ59EA
HD Graphics 500, Celeron N3350
HP Chromebook 11 x360 G1
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Chromebook Spin 11 R751TN-C0CG
HD Graphics 500, Celeron N3350
Lenovo YOGA 310-11IAP-80U2006HSP
HD Graphics 500, Celeron N3350
Asus VivoBook Flip 12 TP203NAH-BP073T
HD Graphics 500, Celeron N3350
Asus Chromebook Flip C213NA-BU0033
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Spin 1 SP111-32N-C2GU
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Spin 1 SP111-32N-C2X3
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Spin 1 SP111-32N-C9Q9
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Chromebook Spin 11 R751T-C4XP
HD Graphics 500, Celeron N3350
Acer Spin 1 SP111-32N-C9FE
HD Graphics 500, Celeron N3350
Asus Chromebook Flip C213SA-YS02
HD Graphics 500, Celeron N3350

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Alcatel Plus 12
HD Graphics 500, Celeron N3350, 0.365 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Switch 3 SW312-31-C4P6
HD Graphics 500, Celeron N3350, 12.2", 0.877 kg
Trekstor Primetab T13B
HD Graphics 500, Celeron N3350, 13.3", 1.47 kg
Acer Switch 3 SW312-31-C8ZK
HD Graphics 500, Celeron N3350, 12.2", 0.9 kg
Trekstor Primebook C13
HD Graphics 500, Celeron N3350, 13.3", 1.39 kg
Chuwi Surbook
HD Graphics 500, Celeron N3450, 12.3", 1.043 kg
Chuwi Hi13
HD Graphics 500, Celeron N3450, 13.5", 1.1 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Spin 3 SP314-52-36YC
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 14", 1.7 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.4 kg
Acer Chromebook Spin 311 R721T-482Z
Radeon R4 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120C, 11.6", 1.5 kg
Acer Spin 3 SP314-53N-77AJ
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.7 kg
Acer Spin 5 SP513-53N-550T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-52TK
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.5", 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Spin 1 SP111-31-C79E
Autor: Stefan Hinum, 29.12.2017 (Update: 29.12.2017)