Notebookcheck

Android: Wird Google den Markennamen langsam beerdigen?

Android: Wird Google den Markennamen langsam beerdigen?
Android: Wird Google den Markennamen langsam beerdigen?
Android ist das aktuell erfolgreichste Betriebssystem der Welt. Dennoch erwähnte Google das Smartphone-OS beim letzten Google-Event kein einziges Mal. Das klingt widersprüchlich, für Google kann die Abkehr vom Markennamen Android aber Sinn ergeben.

Android hat ohne Zweifel die Technologie-Welt erobert – zumindest jedenfalls den mobilen Teil. Im riesigen Smartphone-Markt hat Android heute fast die gleiche Stellung, die Microsofts Windows im PC-Markt hat.

Man könnte meinen, dass das für Google ein Grund ist, um Stolz zu sein, doch wie dem Portal 9to5Google aufgefallen ist, hat Google das eigene Smartphone-OS beim kürzlichen "Made by Google"-Event nicht ein einziges Mal erwähnt – und das obwohl Google die neuesten Pixel 3 Smartphones mit Android bei diesem Event vorgestellt hat.

Ein Zufall ist das wohl nicht. Schon seit Jahren reduziert Google die Nutzung des Markennamens Android zusehends. So hat man viele hauseigene Apps von dem OS-Markennamen befreit, auch das Smartwatch-OS Android Wear wurde umbenannt. Seit dem März 2018 heißt das System stattdessen "Wear OS". Auf dem "Made by Google"-Event hat man zudem erstmals ein Tablet vorgestellt, auf dem Chrome OS statt Android läuft.

Gibt Google den Markennamen Android auf? Ganz so weit ist es noch nicht, doch die Richtung scheint klar: Weg von Android, hin zur Betonung der Gesamtmarke Google. Google scheint die gleichen Erfahrungen gemacht zu haben wie Microsoft mit Windows: Obwohl beide Marken für das jeweils meistgenutzte Betriebssystem in ihrem Marktsegment stehen, konnten sie anderswo nicht für ein positives Marketing eingesetzt werden.

Schließlich ist auch Android nicht frei von Kritik, das Google-OS stand und steht für verschiedene Punkte in der Kritik. Dazu gehört zum Beispiel, das Android-Smartphones oftmals keine Updates erhalten. Logisch, dass die Nutzung der Marke Android daher bei manchem Nutzer keine positiven Assoziationen weckt.

Schlussendlich könnte irgendwann auch der Tag kommen, an dem Google Android ganz fallen lässt – das "Fuchsia"-Projekt könnte man auf jeden Fall als einen Schritt in eine solche Zukunft werten.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Android: Wird Google den Markennamen langsam beerdigen?
Autor: Benjamin Herzig, 12.10.2018 (Update: 12.10.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.