Notebookcheck

Apple: Macbook Pro mit Touchbar bekommt Office Unterstützung

Apple: Macbook Pro mit Touchbar bekommt Office Unterstützung
Apple: Macbook Pro mit Touchbar bekommt Office Unterstützung
Ab diesem Jahr ist es für Nutzer des Macbook Pro mit Touchbarleiste möglich, diese auch für die Office-Programme Word, Excel und PowerPoint von Microsoft zu verwenden. Das Update ist ab sofort für die Programme verfügbar.

Die Unterstützung, die Microsoft schon Ende letzten Jahres für das Macbook Pro angekündigt hatte, ist nun endlich verfügbar. Mit einem Update für die Office-Versionen steht dem Nutzer, wenn auch nur in reduzierter Form, die Touchbar zur Seite. Damit sollen Mauszeiger und Tastenkombinationen eine Vereinfachung erfahren, da sich nun die am häufigsten verwendeten Funktionen per "Tasten"druck aufgerufen werden können.

Word unterstützt die Formatierungsleiste mit grundsätzlichem zur Anpassung des geschriebenen Textes. Per Aktivierung des Word Focus Mode, wird diese versteckt und auf dem Bildschirm Platz eingespart. Diese Funktion übernimmt dann die Touchbar, genauso wie z.B. das Einfügen von Links oder Fotos.
In Excel kann der Nutzer häufig verwendete Formeln oder Charttypen (Grafiken) einfügen. Hier unterstützt die Software jedoch nur automatisierte Vorschläge, eine eigene Belegung der Touchbar ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorgesehen.
PowerPoint fokusiert die Touchbar auf das Aufrufen der gerade verfügbaren Folien. Außerdem kann man mit ihr Objekte/Bilder/... bearbeiten, drehen oder verschieben.
Outlook listet über die Touchbar lediglich aktuelle Termine auf, ansonsten gibt es hier noch keine Funktionen.

Das Upate ist kostenlos. Nutzer bekommen es, wenn sie in den kommenden Tagen die Office-Apps auf ihrem Macbook Pro installieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Apple: Macbook Pro mit Touchbar bekommt Office Unterstützung
Autor: Niklas Böhm, 17.02.2017 (Update: 22.02.2017)