Notebookcheck Logo

Apple: Stellenanzeige deutet auf das Ende von iTunes für Windows hin

Apples Musik-, TV- und Podcast-Apps könnten bald auch auf Windows verfügbar sein. (Bild: Apple)
Apples Musik-, TV- und Podcast-Apps könnten bald auch auf Windows verfügbar sein. (Bild: Apple)
In einer neuen Stellenanzeige sucht Apple einen "Senior Software Engineer – Windows Media Apps", der gemeinsam mit Apple die nächste Generation von Medien-Apps für Windows entwickeln soll. Die Tage von iTunes dürften also bald endgültig gezählt sein.

Seit dem Update auf macOS Catalina ist die Software auf dem Mac Geschichte – stattdessen erhalten Nutzer separate Apps für Musik, TV und Podcasts. iPhones, iPods und iPads können seitdem über den Finder synchronisiert werden.

Einer Stellenanzeige zufolge steht Windows-Nutzern derselbe Schritt bevor. Das macht auch durchaus Sinn, vor allem da einige der neuen Funktionen bisher nicht verfügbar sind, etwa der Zugriff auf die Shows von Apple TV+. Interessant: Die Stellenanzeige gibt Erfahrung mit UWP als "großes Plus" an. UWP steht für "Universal Windows Plattform" – was heißen könnte, dass Apple Interesse daran hat, zumindest die TV-App auch für die Xbox One zu entwickeln.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Apple: Stellenanzeige deutet auf das Ende von iTunes für Windows hin
Autor: Hannes Brecher, 20.11.2019 (Update: 20.11.2019)