Notebookcheck

Apple: Stellenanzeige deutet auf das Ende von iTunes für Windows hin

Apples Musik-, TV- und Podcast-Apps könnten bald auch auf Windows verfügbar sein. (Bild: Apple)
Apples Musik-, TV- und Podcast-Apps könnten bald auch auf Windows verfügbar sein. (Bild: Apple)
In einer neuen Stellenanzeige sucht Apple einen "Senior Software Engineer – Windows Media Apps", der gemeinsam mit Apple die nächste Generation von Medien-Apps für Windows entwickeln soll. Die Tage von iTunes dürften also bald endgültig gezählt sein.
Hannes Brecher,

Seit dem Update auf macOS Catalina ist die Software auf dem Mac Geschichte – stattdessen erhalten Nutzer separate Apps für Musik, TV und Podcasts. iPhones, iPods und iPads können seitdem über den Finder synchronisiert werden.

Einer Stellenanzeige zufolge steht Windows-Nutzern derselbe Schritt bevor. Das macht auch durchaus Sinn, vor allem da einige der neuen Funktionen bisher nicht verfügbar sind, etwa der Zugriff auf die Shows von Apple TV+. Interessant: Die Stellenanzeige gibt Erfahrung mit UWP als "großes Plus" an. UWP steht für "Universal Windows Plattform" – was heißen könnte, dass Apple Interesse daran hat, zumindest die TV-App auch für die Xbox One zu entwickeln.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Apple: Stellenanzeige deutet auf das Ende von iTunes für Windows hin
Autor: Hannes Brecher, 20.11.2019 (Update: 20.11.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.