Notebookcheck

Apple-Video leakt AirTags: Tile-Tracker zum Finden von Gegenständen bestätigt

Ein Apple-Support-Video auf Youtube bestätigt die demnächst startenden Tile-Tracker unter dem Namen Air Tags.
Ein Apple-Support-Video auf Youtube bestätigt die demnächst startenden Tile-Tracker unter dem Namen Air Tags.
Apple wird dieser Tage ein wenig unvorsichtig. Ein mittlerweile wieder gelöschtes Video im offiziellen Youtube-Channel des Unternehmens verriet die Bezeichnung "AirTags" für die in Bälde startenden Tile Tracker zum Finden von Alltagsgegenständen über Apple-Geräte wie das iPhone.
Alexander Fagot,

Das Video "How to erase your iPhone" im offiziellen Youtube-Channel ist zwar mittlerweile gelöscht, es kursiert natürlich dennoch im Netz, der relevante Ausschnitt tauchte auch in diversen Tweets auf (siehe unten), auch Screenshots (siehe oben) sind uns erhalten geblieben.

Diese bestätigen die mittlerweile bereits in diversen iOS-Betaversionen geleakten Hinweise auf ein neues Apple-Produkt namens "AirTags", die es ermöglichen, Alltagsgegenstände wie Schlüssel, Brieftaschen oder ähnliches über Apples "Find my"-Funktion zu finden, auch offline, also ohne WLAN- oder Mobilfunkverbindung.

Zuletzt wurde ein Launch der AirTags-Tracker für die Online-WWDC kolportiert, die wohl rund um den 1. Juni stattfinden wird. Auch zum vermutlich schon im April startenden iPhone SE des Jahres 2020 tauchen seit Tagen mehr und mehr Hinweise auf, Apples Webseite hat auch hier unabsichtlich für einen Leak gesorgt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Apple-Video leakt AirTags: Tile-Tracker zum Finden von Gegenständen bestätigt
Autor: Alexander Fagot,  3.04.2020 (Update:  3.04.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.