Notebookcheck

Apple kauft die Wetter-App Dark Sky, die Android-Version wird eingestellt

Das Team von Dark Sky ist jetzt Teil von Apple. (Bild: Dark Sky)
Das Team von Dark Sky ist jetzt Teil von Apple. (Bild: Dark Sky)
Die kostenpflichtige Wetter-App Dark Sky ist vor allem in den USA für seine zutreffenden Prognosen bekannt und dementsprechend beliebt. Apple hat das Unternehmen jetzt übernommen, die Android-Version sowie die API werden bald eingestellt. Spannend bleibt, was Apple mit der App vor hat.

In seinem Blogeintrag schreibt Dark Sky, dass das Unternehmen nun Teil von Apple ist – im App Store wird sogar schon Apple als Herausgeber der App angegeben. Dabei schreibt das Team hinter Dark Sky, dass es stets das Ziel des Projekts war, Menschen mit möglichst akkuraten Wetterdaten zu versorgen, sodass diese trocken und sicher bleiben können – und dabei soll auch die Privatsphäre der Nutzer geschützt werden. Klingt doch ganz nach einer Plattform, die Apple entwickelt hätte.

Die Dark Sky App wird auf dem iPhone in einigen Regionen weiterhin verfügbar sein, während die Apps für Android und Google Wear OS am 1. Juli 2020 dauerhaft eingestellt werden. Dasselbe gilt für die Wetterdaten auf der Webseite des Unternehmens sowie für die API, die nur noch bis Ende 2021 funktionieren wird, einige Wetter-Apps von Drittanbietern müssen sich also bald nach einer neuen Datenquelle umsehen.

Eines der wohl interessantesten Details dieser Übernahme sind die potentiellen Pläne, die Apple für Dark Sky vermutlich hat. Bisher bezieht Apple die Daten für seine hauseigene Wetter-App vom Weather Channel, viele Nutzer sind mit der Genauigkeit dieser Vorhersagen alles andere als zufrieden. Mit Dark Sky könnte sich dies bald ändern: Die App bietet Vorhersagen, die auf die Minute genau sein sollen und sich dabei auf den exakten Standort des Nutzers beziehen, statt nur die grobe Region einzubeziehen. Dark Sky bietet sogar eine Apple Watch App, sodass der Konzern aus Cupertino vermutlich einige Teile der Software recyceln können wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Apple kauft die Wetter-App Dark Sky, die Android-Version wird eingestellt
Autor: Hannes Brecher,  1.04.2020 (Update:  1.04.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.