Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Das 14 Zoll Apple MacBook Pro kommt im Mai

Die nächste Generation des kleinen MacBook Pro könnte schon in wenigen Wochen vorgestellt werden. (Bild: Apple)
Die nächste Generation des kleinen MacBook Pro könnte schon in wenigen Wochen vorgestellt werden. (Bild: Apple)
Das brandneue 14 Zoll MacBook Pro samt schnelleren Prozessoren und dem Magic Keyboard mit Scherenmechanismus soll einem bekannten Leaker zufolge nicht erst zur WWDC, sondern schon im kommenden Monat auf den Markt kommen – zumindest, wenn jetzt nichts mehr schief geht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben erst kürzlich darüber berichtet, dass Apple sein 14 Zoll MacBook Pro zur WWDC im Juni vorstellen soll. Dieselbe Quelle, nämlich der in der Regel sehr zuverlässige Leaker Jon Prosser, hat seine Vorhersage über den unten eingebetteten Tweet nun noch näher spezifiziert: Demnach soll die nächste Generation des kleineren MacBook Pro bereits im nächsten Monat, also im Mai 2020, auf den Markt kommen.

Bei dem Gerät mit dem Codenamen "J223" soll es sich um einen direkten Nachfolger des aktuellen 13 Zoll MacBook Pro (ab 1.312 Euro auf Amazon) handeln. Damit gilt es als sehr wahrscheinlich, dass Apple den Bildschirm endlich auf 14 Zoll vergrößert, dank dünnerer Ränder dürfte das Notebook selbst dabei nur unwesentlich wachsen.

Darüber hinaus dürften sich viele über das neue Magic Keyboard freuen, die Tastatur auf Basis eines Scherenmechanismus, die bereits im 16 Zoll MacBook Pro (ab 2.479 Euro auf Amazon) sowie im kürzlich aktualisierten MacBook Air (ab 1.137 Euro auf Amazon) zum Einsatz kommt. Das kleinste MacBook Pro setzt aktuell nämlich nach wie vor auf Apples proprietäre Butterfly-Tasten, die durch kleinste Staubpartikel beschädigt werden können.

 Abgesehen davon werden auch ordentliche Upgrades in Sachen Rechenleistung erwartet, vor allem dank Intel Ice Lake-U. Der 28 Watt Intel Core i7-1068G7 könnte im MacBook Pro erstmals an den Start gehen, während günstigere Modelle unter Umständen auf 15 Watt-Chips bis hin zum Core i7-1065G7 setzen könnten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Gerücht: Das 14 Zoll Apple MacBook Pro kommt im Mai
Autor: Hannes Brecher,  6.04.2020 (Update:  6.04.2020)