Notebookcheck

Pixelmator Photo erhält am iPad eine Trackpad-Unterstützung & neue Features

Pixelmator Photo kann jetzt auch im Split View gleichzeitig mit einer anderen App genutzt werden. (Bild: Pixelmator)
Pixelmator Photo kann jetzt auch im Split View gleichzeitig mit einer anderen App genutzt werden. (Bild: Pixelmator)
Apple hat beim iPad vor wenigen Wochen endlich ganz offiziell eine Unterstützung für Mäuse und Trackpads hinzugefügt, mit Pixelmator Photo gibt's nun eine weitere prominente App zum Bearbeiten von Fotos, die davon profitiert. Das Update bringt aber auch weitere interessante Features.
Hannes Brecher,

Mit dem Release von iPadOS 13.4 wurde das iPad durch die offizielle Maus-Unterstützung ein ganzes Stück erwachsener, in einem Video hat Apple demonstriert, wie der Mauszeiger am Tablet funktioniert. In einem Blogeintrag verspricht Pixelmator für seine Photo-App eine umfassende Unterstützung des Mauszeigers am iPad, sodass man von der im Vergleich zum Finger teils größeren Präzision profitieren kann.

Neu ist auch die Unterstützung für Split View, sodass Pixelmator Photo zeitgleich mit einer weiteren App verwendet werden kann. Dazu gibt es ein neues Feature das es erlaubt, die Farben eines Fotos an jene eines anderen Fotos anzupassen, laut den Herstellern wurden über 20 Millionen professionelle Fotos in Verbindung mit einem Machine Learning Algorithmus eingesetzt, um dieses Feature zu entwickeln.

Gemeinsam mit Split View lässt sich sogar einfach ein Bild aus einer anderen App in das Pixelmator Photo-Fenster ziehen, um dieses Feature zu nutzen. Pixelmator Photo ist im App Store für 5,49 Euro erhältlich. Hier die komplette Liste der Neuerungen in Version 1.2:

  • Die Unterstützung von Magic Keyboard, Trackpad und Maus bringt eine völlig neue Art der Bearbeitung in Pixelmator Photo.
  • Verwenden Sie Pixelmator Photo und jede andere Anwendung nebeneinander mit Unterstützung für die geteilte Ansicht.
  • Mit den unglaublichen, maschinell lernfähigen ML Farbanpassungen können Sie das Aussehen und die Wirkung eines Fotos an ein anderes anpassen.
  • Steuern Sie die Intensität der Farbanpassungen und Voreinstellungen mit dem neuen Intensitätsregler.
  • Wenden Sie die Anpassungen Ihrer zuletzt bearbeiteten Fotos mit Hilfe der automatisch generierten Voreinstellungssammlung schnell an.
  • Verwenden Sie die neuen Aktionen Kopieren von Anpassungen und Einfügen von Anpassungen, um Anpassungen zwischen Fotos einfach zu kopieren und einzufügen.
  • Geben Sie Bilder direkt aus dem Foto-Browser frei, ohne sie öffnen zu müssen.
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Pixelmator Photo erhält am iPad eine Trackpad-Unterstützung & neue Features
Autor: Hannes Brecher,  7.04.2020 (Update:  7.04.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.