Notebookcheck

Apple iPhone 12-Design jetzt finalisiert: Leaker liefert Details zu allen vier iPhone 12-Modellen

Apples iPhone 12-Design ist offenbar nun finalisiert. Ein Leaker liefert Details zu den vier iPhone 12-Modellen (Bild: conceptsiphone)
Apples iPhone 12-Design ist offenbar nun finalisiert. Ein Leaker liefert Details zu den vier iPhone 12-Modellen (Bild: conceptsiphone)
Die iPhone 12-Leakseason ist offiziell eröffnet. Apple ist nun offenbar in den letzten Phasen der Design-Freigabe und das bereits vor Monaten vom Analysten Ming-Chi Kuo prophezeite iPhone 12-Quartett, von der neuen, kleineren 5,4 Zoll Mini-Variante bis zum riesigen iPhone 12 Pro Max, ist fast bereit für die Produktion. Ein Leaker liefert erste Details zu allen vier iPhone 12-Varianten.
Alexander Fagot,

Jeder größere Smartphone-Launch hat so seine stillen Helden, die vorab Informationen durchsickern lassen. Was beim Samsung Galaxy S20-Launch Max Weinbach vom XDA-Developers-Forum war, übernimmt bei den diesjährigen iPhones offenbar der Front Page Tech Youtube-Channel-Host Jon Prosser. Seit Tagen liefert er Informationen zu Apples kommenden Smartphones, zuletzt etwa konkrete Termine für den iPhone SE-Launch, den er, gegen anders lautende, offenbar falsche Leaks, nicht für die vergangene Woche, sondern für die 16. Woche des Jahres datiert, konkret den 14. oder 15. April

Ob das stimmt, werden wir dann bald beurteilen können - auch beim Thema iPhone 12 steht natürlich eine Bestätigung noch aus. Immerhin bewegt sich Prosser mit seinem heutigen Leak in Form der neuesten Ausgabe seines multimedialen Tech-Magazins (siehe unten) auf einer Linie mit den Prophezeiungen des Analysten Ming-Chi Kuo, der schon vor Monaten vier iPhone 12-Modelle vorhergesagt hatte. Analog zum Design-Leak aus iOS 14, werden wir in diesem Jahr tatsächlich zwei iPhone 12 Pro-Varianten mit Triple-Cam und LIDAR-Sensor sehen, dazu kommen zwei reguläre iPhone 12-Versionen mit Dual-Cam.

Konkret sieht das diesjährige iPhone 12-Lineup laut mehrerer Quellen des Leakers also wie folgt aus: Ein neues 5,4 Zoll großes "iPhone 12 mini" mit Codenamen D52G erhält ein Alu-Gehäuse, den Apple A14-SoC, 5G-Modem und zwei Kameras. Das im Vergleich zum Vorjahr auf 6,1 Zoll angewachsene reguläre iPhone 12 aka Modell D53G bietet abgesehen von der Größe die gleiche Ausstattung. Bei den Pro-Modellen gibt es ebenfalls ein 6,1 Zoll-Modell mit der Nummer D53P im Stahlmantel mit 3 Kameras und LIDAR-Sensor sowie natürlich ebenfalls Apple A14-SoC und 5G-Modem.

Vervollständigt wird das iPhone-Quartett durch das iPhone 12 Pro Max mit 6,7 Zoll-Display und Modellnummer D54P. Alle vier 2020 iPhones sollen eine kleinere Notch als die Vorgänger aufweisen, ganz eliminiert hat Apple sie allerdings nicht. Auch wenn es anders lautende Gerüchte gibt, glaubt Jon Prosser weiterhin an eine Verzögerung der iPhone 12-Verfügbarkeit aufgrund der Coronavirus-Krise um ein bis zwei Monate also letztlich bis Oktober oder sogar November. Er erwartet zudem in Kürze die ersten Leaks der offiziellen Designs in Form von CAD-Files, die dann wohl wie im Vorjahr vorab als Renderbild zu sehen sein werden.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Apple iPhone 12-Design jetzt finalisiert: Leaker liefert Details zu allen vier iPhone 12-Modellen
Autor: Alexander Fagot,  6.04.2020 (Update:  6.04.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.