Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Apple plant Over-Ear-Kopfhörer zur WWDC, AirPods X im September

Apple soll bereits im Juni seine teuren Over-Ear-Kopfhörer vorstellen, die nächste AirPods-Generation soll später folgen. (Bild: Alejandro Luengo, Unsplash)
Apple soll bereits im Juni seine teuren Over-Ear-Kopfhörer vorstellen, die nächste AirPods-Generation soll später folgen. (Bild: Alejandro Luengo, Unsplash)
Ein bekannter Leaker hat wieder einmal zugeschlagen und Apples Pläne vorab verraten. Dabei ist der Leak diesmal erstaunlich detailliert, neben den Codenamen und dem Release-Datum gibt's auch gleich die Preise zu sehen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der bekannte Leaker Jon Prosser hat im unten eingebetteten Tweet angegeben, dass Apple gleich zwei neue Kopfhörer für das Jahr 2020 plant. Den Anfang machen Over-Ear-Kopfhörer, die derzeit unter dem Codenamen B515 bekannt sind und die schon zur WWDC Anfang Juni ganz offiziell vorgestellt werden sollen.

Den Preis gibt Jon Prosser mit 350 US-Dollar an, Apples üblicher Umrechnung zufolge darf man also von etwa 400 Euro ausgehen. Damit wäre Apples Kopfhörer deutlich teurer als etwa die Microsoft Surface Headphones (ab 179 Euro auf Amazon) oder auch die hauseigenen Beats Studio 3 (ab 329 Euro auf Amazon).

Tatsächlich würde sich der Konzern aus Cupertino hier schon mit echten Hi-Fi-Größen wie den Bowers & Wilkins PX7 (ab 389 Euro auf Amazon) anlegen. Ob Features wie "Hey Siri" und die einfachere Kopplung mit Apple-Geräten ausreichen, um in diesem Preisbereich Erfolg zu haben, bleibt fraglich, die gebotene Audioqualität sollte Apple also nicht vernachlässigen.

Im September oder Oktober sollen auch bereits die nächsten In-Ears unter der AirPods-Marke vorgestellt werden, das Timing würde recht gut zur Vorstellung des iPhone 12 passen. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um den Nachfolger der Apple AirPods Pro (ab 279 Euro auf Amazon), sondern vielmehr um für Sport optimierte Ohrhörer, so wie auch die hauseigenen Beats Pro (ab 229 Euro auf Amazon). Der Leaker glaubt, dass es Apples Ziel sei, die Beats-Marke langsam aber sicher auslaufen zu lassen und alle Audio-Produkte unter der Apple-Marke zu verkaufen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Gerücht: Apple plant Over-Ear-Kopfhörer zur WWDC, AirPods X im September
Autor: Hannes Brecher,  7.04.2020 (Update:  7.04.2020)