Notebookcheck

Apple: iOS 7.0.2 schließt Sperrbildschirm-Lücke

Nach Version 7.0.1 für das neue iPhone 5c und iPhone 5s bedient Apple mit der Aktualisierung auf iOS 7.0.2 jetzt auch ältere iOS-Geräte. Das iOS 7.0.2 Update behebt die Sicherheitslücke mit dem Sperrbildschirm.

Apple verteilt das Update auf iOS 7.0.2 Over the Air und iTunes. Mit der Aktualisierung auf die neue Version 7.0.2 seines Mobilbetriebssystems iOS behebt Apple kritische Fehler, durch die es möglich war, den Passcode auf dem Sperrbildschirm zu umgehen.

Angreifer konnten sich beispielsweise Zugriff auf Fotos und Videos verschaffen, diese via E-Mail und Webaccounts versenden und Telefonanrufe tätigen. Das Update auf iOS 7.0.2 schließt die bekannten Sicherheitslücken und fügt, nach Problemen mit dem lokalisierten griechischen Keyboard, diese Tastatur zudem erneut als Option für die Codeeingabe hinzu.

Während Apple mit iOS 7.0.1 lediglich Besitzer eines neuen iPhone 5c oder iPhone 5s bediente, unterstützt das Update auf iOS 7.0.2 laut den Supportdokumenten von Apple zusätzlich auch das iPhone 4 oder neuer, iPad 2 oder neuer, iPad mini und das iPod touch (5. Generation).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Apple: iOS 7.0.2 schließt Sperrbildschirm-Lücke
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.09.2013 (Update: 27.09.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.