Notebookcheck

Apple iPhones mit viel Speicher 2019 mit Triple-Cam wie im Mate 20?

So könnten die Top-iPhone-Modelle des Jahres 2019 aussehen, hören wir aus Japan.
So könnten die Top-iPhone-Modelle des Jahres 2019 aussehen, hören wir aus Japan.
Neue iPhone-Gerüchte! Der bekannte japanische Apple-Blog Macotakara will aus der chinesischen Zulieferindustrie Informationen zu den Kameras der kommenden iPhone-Generation erfahren haben und diese wirken auf den ersten Blick recht ungewöhnlich.

Apple ist mal wieder Gesprächsstoff in der Gerüchteküche, konkret die iPhones, die im September die Nachfolger von iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr antreten sollen. Wie schon mehrfach von gewöhnlich recht gut informierten Quellen wie Ming-Chi Kuo, Bloomberg oder dem Wall Street Journal berichtet, arbeitet Apple hinter den Kulissen an einem Triple-Kamera-Setup.

Es ist also durchaus glaubwürdig, wenn vor wenigen Stunden auch der bekannte Macotakara-Blog aus Japan auf Basis von Informationen aus der chinesischen Zulieferindustrie bekannt gab, dass manche iPhones des Jahres 2019 mit einer solchen Dreifach-Kamera bestückt würden. Die Frage ist allerdings welche und in welcher Form und hier gibt es offenbar noch Dissens zwischen den einzelnen Leaks und Gerüchten.

Triple-Cam nur zusammen mit viel Speicher?

So meinte das Wall Street Journal, dass wohl nur der möglicherweise iPhone XI Max benannte iPhone Xs Max-Nachfolger mit Triple-Cam bestückt wird. Dem widerspricht der aktuelle Leak: Die Triple-Cam soll nicht auf das 6,5 Zoll iPhone beschränkt sein sondern stattdessen auf die jeweils größten Speicherkonfigurationen der beiden iPhone Xs-Nachfolger, was höchst ungewöhnlich wäre. Apple hat die Kamera bisher oft je nach iPhone-Modell variiert aber noch nie je nach Speicherbestückung.

Quadratisch, praktisch, gut?

Auch in Bezug auf das Design des Multi-Kamera-Moduls gibt es aktuell noch keine Einigkeit. Der von @OnLeaks vor Monaten geleakte iPhone XI-Prototyp mit quadratischem und asymmetrischen Triple-Cam-Modul wurde allgemein eher als unattraktiv bewertet, der zweite Prototyp mit symmetrischer Kamera in horizontaler Anordnung gefiel vielen deutlich besser. Macotakara berichtet nun, dass Apple an einem iPhone-Case mit quadratischer Aussparung ähnlich wie beim Huawei Mate 20 Pro arbeitet, sich also möglicherweise für den zuerst geleakten Prototyp entschieden hat.

Die vom Blog veröffentlichten Bilder zeigen eine seitlich angeordnete, quadratische Kamera-Einheit, deren Linsen wie im Huawei-Pendent auf einer Ebene angeordnet sind und von einem LED-Blitz begleitet werden, was der Leaker Steve Hemmerstoffer, von dem der ursprüngliche Leak stammt, via Tweet (siehe unten) im Detail als falsch bezeichnet. Wie auch immer die finalen iPhones des Jahres 2019 aussehen werden - Einigkeit herrscht zumindest mal in Bezug auf eine potentielle Dreifach-Kamera.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Apple iPhones mit viel Speicher 2019 mit Triple-Cam wie im Mate 20?
Autor: Alexander Fagot, 16.03.2019 (Update: 16.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.