Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Archos: US-Preise für die Archos G9 Honeycomb-Tablets ab September

Teaser
Archos hat nun auch für den US-Markt die Preise für kommende Generation seiner Honeycomb-3.1-Tablets G9 kommuniziert. Das Archos 80 G9 soll je nach Modell 300 bis 370 US-Dollar kosten, das Archos 101 G9 hingegen 370 bis 470 US-Dollar.

Archos hatte seine neue Generation der Android-3.1-Tablets Archos 80 G9 und Archos 101 G9, die mit Dual-Core Omap4460 von TI antreten werden, bereits Ende Juni mit einer Verfügbarkeit ab September angekündigt. Auch die Preise für Deutschland hatte Archos bereits verraten: 249 und 299 Euro für die beiden Grundmodelle der Serie Archos 80 G9 und Archos 101 G9.

Für den US-Markt hat Archos nun die Preispolitik konkretisiert und die Preise für die einzelnen Modelle gelistet. So kostet das Archos 80 G9 mit 8 GByte Speicher und 1,0-GHz-SoC 300 US-Dollar. Mit 16 GByte und 1,5 GHz schnellem Dual-Core OMAP4 will Archos hingeggen 330 US-Dollar von den Käufern haben. Das Archos 80 G9 mit 7 Millimeter flacher „Momentus Thin“-Festplatte von Seagate, die eine Kapazität von 250 GByte bietet, soll 370 US-Dollar kosten.

Für das 10,1-Zoll-Tablet Archos 101 G9 nennt Archos eine Preis von 370 US-Dollar für das Tablet mit 8 GByte und 1,0 GHz. Die 16-GByte-Version mit 1,0 GHz soll 400, mit 250-GByte-HDD und 1,5-GHz-Chip 470 US-Dollar kosten. Für Deutschland hat Archos noch keine Preise für die Modellvarianten angekündigt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13700 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 07 > Archos: US-Preise für die Archos G9 Honeycomb-Tablets ab September
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.07.2011 (Update:  9.07.2012)