Notebookcheck

Archos: Archos 80 G9 und Archos 101 G9 mit Android 3.1 und Dual-Core Omap 4 von TI

[Update] Archos hat seine Generation G9 der Tablets Archos 80 und 101 für Ende September angekündigt. Die Tablets kommen mit 16 GByte Flashspeicher oder 250-GByte-HDD, Dual-Core Omap 4-Chip und optionalem 3G/UMTS-USB-Stick.

Archos hat die neueste Generation G9 seiner Tablet-Serie Archos 80 und Archos 101 für Ende September diesen Jahres angekündigt. Das Archos 80 G9 soll 279 US-Dollar, das Archos 101 G9 hingegen 349 US-Dollar kosten. Der breiten Öffentlichkeit will Archos das 8-Zoll-Tablet Archos 80 G9 und das 10,1“-Modell Archos 101 G9 auf der IFA 2011 vorstellen, die dieses Jahr vom 2. bis zum 7. September in Berlin stattfindet.

Angetrieben werden die beiden Honeycomb-Tablets Archos 80 G9 und Archos 101 G9 mit Android 3.1 und einem ARM Cortex-A9 basierten Omap 4-Prozessor von Texas Instruments (TI), der mit 1,5 GHz arbeitet. Laut Archos handelt es sich um den OMAP4460 (siehe Link unten).

Neben den bei Tablet-PCs mittlerweile üblichen Modellen mit 16 GByte Flashspeicher will Archos sowohl das Archos 80 G9 wie auch das Archos 101 G9 jeweils zudem als HDD-Modell mit den 7 Millimeter flachen „Momentus Thin“-Festplatten des Branchenriesen Seagate ausstatten. Im Vergleich zu den Tablets mit Flashspeicher legen die Tablet-PCs mit HDD in der Höhe um 3 Millimeter zu.

Kreativ: Statt seine Flachmänner ab Werk mit einem integrierten 3G/UMTS-Modul auszustatten, bietet Archos für beide Tablets optional einen UMTS-USB-Stick an, der 49 US-Dollar kosten soll. Damit schlägt Archos gleich 2 Fliegen mit einer Klappe. Archos spart sich ohne das integrierte 3G-/UMTS-Modul ab Werk eine Menge Arbeit, Zeit und Geld bei der Zulassung seiner Tablets und muss sich auch nicht mit den großen Telekommunikationsunternehmen wegen subventionierter Geräte auseinandersetzen.

[Update] Mittlerweile hat Archos auch die Preise für sein 8-Zoll-Tablet Archos 80 G9 und das 10,1“-Tablet Archos 101 G9 kommuniziert. Das Archos 80 G9 kommt ab 249 Euro und das 101 G9 ab 299 Euro in den Handel.

Technische Details Archos 80 G9 und Archos 101 G9:

  • Prozessor: Texas Instruments OMAP 4, OMAP4460, 1,5 GHz, Dual-Core, ARM Cortex-A9 basiert, 3D OpenGL
  • Kapazität: Flash Memory 16 GByte + Micro-SD-Slot (SDHC kompatibel) oder Festplatte 250 GByte
  • Display: Archos 80 G9, 8 Zoll, 1.024 x 768 Pixel | Archos 101 G9, 10,1 Zoll, 1.280 x 800 Pixel
  • OS: Android 3.1
  • Webcam: 720p, Frontkamera
  • Schnittstellen: USB-Slave, USB-Host, Micro SD (SDHC), HDMI
  • Kommunikation: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 2.1+EDR
  • Sonstiges: eingebautes GPS, Lautsprecher, G-Sensor, Kompass, Standfuß, Mikrofon
  • Akku: Lithium-Polymer
  • Abmessungen und Gewicht: Archos 80 G9 Flash Series: 226 x 155,3 x 11,7 mm, 465 g | Archos 80 G9 Hard Drive Series: 226 x 155,3 x 14,7 mm, 599 g | Archos 101 G9 Flash Series: 276 x 167,3 x 12,6 mm, 649 g | Archos 101 G9 Hard Drive Series: 276 x 167,3 x 15,6 mm, 755 g
  • Akkulaufzeit: Musik bis 36 Stunden, Video bis 7 Stunden, Web bis 10 Stunden

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 06 > Archos: Archos 80 G9 und Archos 101 G9 mit Android 3.1 und Dual-Core Omap 4 von TI
Autor: Ronald Tiefenthäler, 24.06.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.