Notebookcheck

AsteroidOS: Alternative Smartwatch-Betriebssystem erschienen

AsteroidOS: Alternative Smartwatch-Betriebssystem erschienen
AsteroidOS: Alternative Smartwatch-Betriebssystem erschienen
Die Arbeiten an der ersten Version des alternativen Smartwatch-Betriebssystem AsteroidOS sind nach mehrere Jahren beendet. Das nun zum Download verfügbare System ist für mehrere Smartwatches verfügbar.

Bei AsteroidOS handelt es sich um ein alternatives Betriebssystem für Smartwatches, welches in der aktuellen Version unter anderem die LG G Watch, die Zenwatch 1, 2 und 3 und auch die Sony Smartwatch 3 unterstützt.

AsteroidOS basiert - nicht völlig überraschend - auf Linux und soll einen besonders großen Fokus auf die Freiheit des Anwenders und auch die Privatsphäre des Nutzes legen. Die Entwickler geben an, dass das Betriebssystem in der Version 1.0 alle Funktionen mitbringen soll, die man von einer modernen Smartwatch erwartet: So werden Alarme, Timer, ein Kalender und die Kontrolle von Musik ebenso unterstützt wie die Anzeige des Wetters.

Dank Qt 5.10 und QML soll die Entwicklung von neuen Anwendungen ganz einfach vonstatten gehen, wobei die Entwickler angeben, dass sich das Betriebssystem einfach auch auf andere Android- und Android-Wear-Smartwatches portieren lassen soll. Im Rahmen der nicht abgeschlossenen Entwicklung könnte wohl auch ein digitaler Assistent integriert werden.

Quelle(n)

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > AsteroidOS: Alternative Smartwatch-Betriebssystem erschienen
Autor: Silvio Werner, 17.05.2018 (Update: 17.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.