Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Qualcomm & Google arbeiten zusammen an einem Smartwatch-SoC-Chip mit Eye Tracking

Qualcomm & Google arbeiten zusammen an einem Smartwatch-SoC-Chip mit Eye Tracking
Qualcomm & Google arbeiten zusammen an einem Smartwatch-SoC-Chip mit Eye Tracking
Laut Berichten arbeiten Qualcomm und Google bei der Entwicklung eines brandneuen SoC für Wear OS Smartwatches zusammen. Das Profil eines Mitarbeiters verrät zudem, dass als Features für den neuen Chip u.a. auch das Tracking von Augenbewegungen geplant ist.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein neuer Chip für Smartwatches wird derzeit in Kooperation von Qualcomm und Google entwickelt. Das erste Modell soll noch 2018 erscheinen, nämlich im 4. Quartal. Der Chip wird von Grund auf neu konzipiert und soll das Erbe des alten Snapdragon 2100 antreten, der seinerseits eigentlich nur ein verbesserter Snapdragon 400 ist.

Möglicherweise wird der neue Chip trotzdem die Namensführung beibehalten und als Snapdragon 3100 erscheinen, dennoch weist er angeblich eine ganze Reihe an Innovationen auf, welche den Wearables-Markt ordentlich durchmischen sollen.

Beispielsweise scheint Qualcomms neuer SoC das Tracken von Augenbewegungen zu unterstützen, wodurch die betreffenden Wearables kompatibel zu AR-Brillen, wie z.B. Google Glass, werden würden. Für das erfolgreiche Eye-Tracking soll eine Kamera mit 120 fps verbaut sein, welche 36 Millionen Instruktionen pro Sekunde senden kann.

Neben der Verwendung für AR-Situationen kann das Augentracking auch anderweitig genutzt werden, beispielsweise zum Entsperren von Geräten oder der Bedienung durch Augenbewegungen. Selbstredend gewährt das Exe-Tracking den Entwicklern auch ganz neue Ströme von Userdaten.

Darüber hinaus soll der SoC energieeffizienter und schneller sein, als sein Vorgänger. Außerdem gibt es neue Funktionen im Monitoring von Gesundheit und Fitness. Technisch gesehen basiert der SoC auf einer ARM Cortex A7 CPU und einer Adreno 304 GPU. Es wird erwartet, dass Google die erste Smartwatch mit dem neuen Chip und Wear OS im kommenden Herbst ankündigt. Gerüchten zufolge soll diese durch LG gefertigt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Android.hdblog & Winfuture via Gizmochina

Bild: Qualcomm

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Qualcomm & Google arbeiten zusammen an einem Smartwatch-SoC-Chip mit Eye Tracking
Autor: Christian Hintze, 14.05.2018 (Update: 14.05.2018)