Notebookcheck

Asus G752VS-GC123T

Ausstattung / Datenblatt

Asus G752VS-GC123T
Asus G752VS-GC123T (G752 Serie)
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2400
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, LG Philips LP173WF4-SPF3 (LGD04E8), IPS, G-Sync, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel CM236 (Skylake PCH-H)
Massenspeicher
,  GB 
, 1TB HDD + 256GB SSD (PCIe, M.2/​M-Key 2280)
Soundkarte
Realtek ALC668 @ Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm combo, Card Reader: SD, SDHC, SDXC
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Optisches Laufwerk
DVD +/- RW Double Layer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 51 x 428 x 333
Akku
90 Wh Lithium-Ion, 8 cells
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: 2.1-System (Sonic Studio II), Tastatur: Chiclet (ROG-Design), Tastatur-Beleuchtung: ja, Gaming Center & manufacturers tools, 24 Monate Garantie
Gewicht
4.5 kg, Netzteil: 780 g
Preis
2400 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Asus G752VS-GC123T

Asus ROG G752VS-GC123T
Quelle: c't - Heft 22/2016 Deutsch
Plus: hohe 3D-Leistung; Gamer-freundliche Tastatur. Minus: Tastenbeschriftung tagsüber schlecht ablesbar; Typ-C-Buchse unzureichend beschriftet.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2016
Asus ROG G752VS-GC123T
Quelle: e-media - Heft 10/2016 Deutsch
Das G752 erledigt alle Aufgaben in Rekordzeit, bei Spielen sind keine Ruckler oder Aussetzer zu spüren. Betriebssystem und Programme starten in wenigen Sekunden. Die Hardware liefert das ab, was sie verspricht. ... Hervorzuheben ist die geringe Lautstärke des Notebooks. Selbst unter Volllast ist es bemerkenswert leise.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2016

Ausländische Testberichte

ASUS ROG G752VS (GTX 1070) review – cool and powerful
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
Our general opinion of the ASUS ROG G752VS remains somehow unchanged. It’s an excellent premium gaming notebook with fast storage solutions (2x M.2 PCIe NVMe SSD), ridiculously powerful GTX 1070 on board and a cooling system to support all of this demanding hardware. The display is also of high quality, although it’s identical to the previous version while retaining the much-needed G-Sync technology paired with the 75Hz refresh rate. However, we are still puzzled by the fact that the G752VS continues the bad trend of excluding the iGPU from the system and thus ruining the battery life and crippling the 90Wh capacity. Also, the build quality is rather questionable in the long run – the construction feels rigid but the choice of materials is unsatisfactory – and falls behind some of its competitors like the Acer Predator 15 and Predator 17 – even compared to its distant predecessor the ASUS ROG G751 – while sharing the overcrowded port distribution on the right side. We hope this gets fixed in the future alterations of the laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.10.2016

Kommentar

Modell: In Anbetracht der aktuellen Releases ist es offensichtlich, dass sich die Hersteller aggressiv dafür rüsten, Virtual-Reality-fähige Gaming-Laptops auf den Markt zu bringen. Das ROG G752VS von Asus ist solch ein Gerät. Obwohl es von den vorwiegend roten und schwarzen Farbtönen, die bei Gaming-Laptops üblich sind, abweicht, sieht es mit seinem Titan- und Kupfer-Farbschema immer noch einschüchternd aus. Die Rückseite zieren rote Lüfteröffnungen, welche die Wärmeausleitung aus diesem Gerät verbessern. Der Laptop misst 42,8 x 33,4 x 5,3 cm und wiegt stolze 4,4 kg (mit Akku). Allerdings sind solche Abmessungen für einen anständigen Gaming-Laptop ziemlich normal. Das Innenleben ist gleichermaßen beeindruckend. Der Laptop wird von einem Intel Skylake-K Unlocked Core i7 Prozessor angetrieben und bietet ein Overclocking-Tool, mit welchem der Prozessor auf bis zu 4 GHz übertaktet werden kann. Dank der neuesten NVIDIA GeForce GTX 1070 GPU mit Pascal-Architektur setzt Asus Akzente, indem sie das G752VS zur Speerspitze in der Virtual-Reality-Welt machen. Der Laptop unterstützt bis zu 32 GB RAM und nutzt eine 1 TB HDD sowie eine 256 GB SSD für hohe Speicherleistung.

Die 3D Vapor Chamber, welche exklusiv beim G752VS verwendet wird, trägt zu einem effizienten Kühlsystem bei und schützt das Gerät vor Überhitzen. Asus behauptet, die 3D Vapor Changer wäre mit einer Kühlflüssigkeit gefüllt, welche den Aggregatzustand von flüssig auf gasförmig und zurück wechselt, wenn sie erhitzt wird. Das leitet die Hitze vom leistungsstarken und übertakteten Prozessor ab. Das ist ein bahnbrechendes Kühlsystem in Laptops, doch die Leistungsfähigkeit ist noch nicht erwiesen und könnte sich in kommenden Geräten möglicherweise verbessern. Zudem ist Asus stolz auf die Tastatur mit Anti-Ghosting-Feature. Die Tasten weisen einen Hubweg von 2,5 mm auf, was Gamern höheren Komfort und Genauigkeit bringt. Das ROG verfügt über einen 17,3 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Wie in allen ROG-Geräten bietet er eine wirklich gute Helligkeit und Farbkalibrierung. Dank Nvidias G-SYNC Bildschirmtechnologie wird die Bildwiederholrate des Bildschirms für besonders flüssige Bildfolgen mit der Frame-Rate der GPU synchronisiert. Zudem integriert Asus das ROG Gaming Centre, welches extra für die Gaming-Erfahrung ihrer Gaming-Laptops und -Desktops entwickelt wurde.

Die Soundqualität ist dank Sonic Studio und Sonic Radar gleichermaßen beeindruckend. Zudem bringt das G752VS viele Schnittstellen, welche USB, HDMI und Ethernet umfassen. Der 8-Zellen-Akku mit 90 Wh liefert dem G752VS unterwegs den notwendigen Strom. An kabellosen Netzwerkverbindungen wird WiFi und Bluetooth unterstützt. Das Gerät ist auch für Power-Users mit Business-Anforderungen gemacht, da Windows 10 Pro vorinstalliert ist. Für jene, die VR-Games spielen wollen, ist das ROG G752VS sehr empfehlenswert.

Hands-on article by Jagadisa Rajarathnam

Serie: Die Asus G752 Series umfasst voll konfigurierbare, elegant aussehende Gaming-Laptops mit hoher Leistung. Die modern gestalteten Geräte weisen eine schöne Armor-Titan-Farbe und gebürstete Metall-Oberflächen mit Plasma-Kupfer-Akzenten auf. Der Bildschirmdeckel zeigt das ROG-Emblem und an der Rückseite befindet sich ein staub-freisetzender Lüfter. Die beleuchtete Anti-Ghosting-Tastatur ist reaktionsfreudig und ergonomisch. Die Asus G752 Series Modelle können mit verschiedenen Intel Core i7 Prozessoren der sechsten Generation, bis zu 64 GB DDR4 RAM und einer Grafikkarte von der NVIDIA Geforce GTX956 bis zu einer GTX980 mit VRAM von 2 GB DDR5 bis 8 GB DDR5 konfiguriert werden.

Man kann zwischen verschieden Massenspeicher-Setups von HDD bis zu HDD + SSD Kombinationen mit einer Gesamtkapazität von 1 bis 1,5 GB wählen. Beim Bildschirm des Windows 10 Systems handelt es sich um ein 17,3 Zoll großes FHD IPS Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und G-Sync-Fähigkeit. Der matte Bildschirm liefert schöne, lebendige Farben und perfekte Kontrastwerte. Zusammen mit dem soliden Audio von Sonic Studio ergibt sich ein vollständiges Multimedia-Paket. Weitere Merkmale der Asus G752 Series sind Bluetooth 4.0, eine 1,2 MP HD-Webcam, ein DL DVD-Laufwerk, ein Kartenleser, ein USB 3.1 Type-C-Port, vier USB-3.0-Ports und einen HDMI-Ausgang. Die Akkulaufzeit des Gerätes wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen und 66 Wh gestellt.

NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop): High-End Notebook-Grafikkarte mit 8 GDDR5-Grafikspeicher und zweitschnellste mobile Pascal-GPU nach der GTX 1080. Verfügt über 2.048 Shadereinheiten, taktet dafür jedoch etwas niedriger als die Desktop-Version (1.920 Shader). Die Max-Q Version für dünne Laptops (mit selber Produktbezeichnung) taktet nochmals geringer, bietet jedoch auch weniger TDP. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6700HQ: Auf der Skylake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 530 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.5 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht mehr zum Herumtragen gedacht.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus G752VS-GC074T
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Asus G752VS-GC087T
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Asus G752VS-GC003T
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Asus ROG G752VS-BA185T
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Asus G752VS-BA191T
GeForce GTX 1070 (Laptop)

Geräte anderer Hersteller

Acer Predator 17 G9-793-76Z1
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-78RN
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-71A3
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-78AU
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-79NC
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-70F3
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-77LN
GeForce GTX 1070 (Laptop)
Acer Predator 17 G9-793-77LG
GeForce GTX 1070 (Laptop)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alienware 17 R5
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H
Lenovo Legion Y920-80YW001DGE
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
HP Omen X 17-ap000nf
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Asus G752VS-GC310T
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
HP Omen X 17-ap000na
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Alienware 17 R4-A17-0289
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
MSI GT75VR 7RE Titan-018AU
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
Lenovo Legion Y920-17IKB 80YW0009RK
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
Asus G752VS-BA263T
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
Lenovo Legion Y920-17IKB
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Lenovo Legion Y920
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Asus G752VS-XS74K
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Asus G752VS (KBL)-BA326T
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ
MSI GT73VR 7RE Titan - 7RE-298
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK
Alienware 17 R4-HID55-AUK2
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6820HK
MSI GT73VR 6RE-030PL
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6820HK
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus G752VS-GC123T
Autor: Stefan Hinum,  2.10.2016 (Update:  2.10.2016)