Notebookcheck

Test Asus G752VY Notebook

Allen Ngo, Tanja Hinum (übersetzt von Martina Osztovits), 29.01.2016

Vapor-Chamber-Kühlsystem. Nachdem wir unlängst die "Einstiegs"-Konfiguration im G752VT getestet haben, ist es nun an der Zeit, zum G752VY mit Asus' gepriesenem Vapor-Chamber-Kühlsystem vorzurücken. Handelt es sich wirklich um eine Revolution für Notebooks oder nur um einen leeren Marketingbegriff?

Hinweis: Im Test befand sich eine Konfiguration von Xotic PC USA. Bei den eingesetzten Komponenten (Speicher, RAM, CPU, GPU,...) als auch deren Konfiguration kann es zu Unterschieden zu den originalen Herstellermodellen (einzelne Komponenten möglicherweise übertaktet), und in Folge zu abweichenden Ergebnissen bei Performance, Emissionen und Akkulaufzeit kommen. Auch die Optik der Geräte kann abweichen.

Das unlängst getestete ROG G752VT mit GTX 970M wird ab zirka 1.500 Euro angeboten, während dieses G752VY-Modell mit GTX 980M und der gleichen Intel i7-6700HQ CPU ab rund 1.700 Euro startet. Natürlich liegt der Preisunterschied nicht nur an der GPU. Stattdessen verfügt dieses spezielle G752VY-Modell über ein Vapor-Chamber-Kühlsystem und hebt sich damit vom weniger leistungsstarken G752-Modell ab. Diese Kühltechnologie findet sich bei Desktop-Grafikkarten für Enthusiasten und Asus gehört zu den ersten großen Herstellern, die sie erfolgreich in einem Notebook für Endverbraucher einsetzen.

Wie empfehlen unseren Testbericht zum G752VT für weitere Informationen über Chassis, Anschlüsse, Bildschirm (FHD) und Eingabegeräte der G752-Serie im Allgemeinen. Dieses Testbericht-Update wird sich stattdessen auf die Leistung des G752VY und bemerkenswerte Unterschiede zum G752VT konzentrieren. 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Asus G752VY-RH71 (G752 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 980M - 4096 MB, Kerntakt: 1038 MHz, Speichertakt: 5310 MHz, 361.43
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4, 1300 MHz, Dual-Channel, 14-14-14-25
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, ID: LG Philips LGD04E8, Name: LP173WF-SPF3, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel CM236 (Skylake PCH-H)
Massenspeicher
Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe, 512 GB 
, sekundär: 1 TB HGST HTS721010A9E630 HDD
Soundkarte
Nvidia GM204 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Mikrofon, Line-in, Kopfhörer, Card Reader: SD-Kartenleser
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
SlimtypeDVD A DA8A6SH
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 48.2 x 426.7 x 332.7
Akku
67 Wh Lithium-Polymer, 180 W
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo + Subwoofer, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Kabelbinder, Garantiekarte, Kurzanleitung, ROG Gaming Center, Asus GiftBox, ROG MacroKey, ROG Game First III , 12 Monate Garantie
Gewicht
4.504 kg, Netzteil: 726 g
Preis
3500 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Asus G752VY im Original Asus Design
Asus G752VY im Original Asus Design

Der Sprung vom eher traditionellen G752VT zum Vapor-Kühlsystem hat das Gewicht des Notebooks immens erhöht. Während das G752VT bei etwa 4 kg liegt, ist das G752VY fast einen halben Kilogramm schwerer und wiegt fast 4,54 kg (10 Pfund). Damit gehört es zu den schwersten 17-Zoll-Gaming-Lösungen, da sogar das Eurocom Sky DLX7 oder Asus' eigenes GX700 "nur" 4,3 kg bzw. 3,9 kg wiegen. Das massive 18,4 Zoll große MSI GT80 ist jedoch noch einige 100 Gramm schwerer als unser Asus.

Eine weitere Folge des Einbaus der Vapor-Chamber ist, dass das G752VY bei gleicher Länge und Breite im hinteren Bereich dicker ist als das G752VT (42,9 mm vs. 48,2 mm). Das Lüfterdesign an der Rückseite wurde zudem mit helleren, orangen LEDs bunter gestaltet, damit sich die Vapor-Kühler-Ausgabe noch deutlicher von den G752 Standard-Modellen unterscheidet.

Ansonsten entspricht das Chassis in puncto Konstruktion und Qualität dem G752VT. Xotic PC hat bei unserem Testmuster seine eigene, individuelle, matte Abdeckung angebracht, um die darunter befindlichen gebürsteten Aluminium-Oberflächen zu schützen.

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Ausstattung

In puncto verfügbarer Ports und Schnittstellenlayout wurde nichts verändert. In Anbetracht von Größe und Preis des Notebooks, hätten wir uns mehr USB-Ports in voller Größe gewünscht. Das konkurrierende MSI GT72S bietet sechs USB-Ports, das Asus jedoch nur vier.

Vorne: keine Anschlüsse
Vorne: keine Anschlüsse
Rechts: Kopfhörer, Mikrofon, Line-in, 1x USB 3.1 Typ-C Gen. 2 + Thunderbolt 3, 2x USB 3.0, 1x Mini Displayport, 1x HDMI, 1x RJ-45 Gigabit Ethernet
Rechts: Kopfhörer, Mikrofon, Line-in, 1x USB 3.1 Typ-C Gen. 2 + Thunderbolt 3, 2x USB 3.0, 1x Mini Displayport, 1x HDMI, 1x RJ-45 Gigabit Ethernet
Hinten: keine Anschlüsse
Hinten: keine Anschlüsse
Links: Kensington Lock, 2x USB 3.0, optisches Laufwerk, SD-Kartenleser
Links: Kensington Lock, 2x USB 3.0, optisches Laufwerk, SD-Kartenleser

Wartung

User können die M.2-Slots, den 2,5-Zoll-SATA-Schacht und zwei SODIMM-Slots leicht erreichen. Direkter Zugriff auf die anderen Kern-Komponenten des Motherboards erfordert eine weitere, nicht benutzerfreundliche Zerlegung, was für die meisten ROG-Fans keine Überraschung sein sollte. Man beachte, dass das kleine Fenster links von den SODIMM-Slots nun verglichen mit dem gleichen Fenster im G752VT einen höheren Kupfer-Kühler aufweist.

Garantie

Xotic PC bietet die übliche 12-Monate-Garantie auf das gesamte Zubehör einschließlich des Stromadapters und allen konfigurierten Komponenten. Indes deckt Asus OEM-Komponenten für 24 Monate und den internen Akku nur für 6 Monate ab. Alle Konfigurationen müssen zuerst eine Diagnose von Xotic PC durchlaufen.

Display

Die G752-Serie ist auf 1080p G-Sync Display beschränkt. Optionen auf höhere Auflösungen oder einen Touchscreen werden aktuell nicht angeboten. Wie unser voriges G752VT Testgerät, ist das G752VY werksseitig besser kalibriert als das ThinkPad P70, das MSI WT72 und sogar das Asus GX700. Clevo und Eurocom haben weiterhin bessere Panels mit tieferen Farben und höheren Auflösungen im Sortiment, um sowohl Gamer als auch Profis besser anzusprechen.

Lichthöfe treten bei unserem G752 abermals auf und sind an den Ecken und der rechte Kante am auffälligsten. Erfreulicherweise ist der Effekt eher vernachlässigbar und außer in abgedunkelten Räumen nur schwer erkennbar.

sehr leichte Lichthöfe
sehr leichte Lichthöfe
Mattes Subpixel-Raster
Mattes Subpixel-Raster
331.8
cd/m²
338.7
cd/m²
322.5
cd/m²
334.4
cd/m²
346.8
cd/m²
321.4
cd/m²
325.1
cd/m²
336.6
cd/m²
314.5
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro Basic 2
Maximal: 346.8 cd/m² Durchschnitt: 330.2 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 346.8 cd/m²
Kontrast: 882:1 (Schwarzwert: 0.393 cd/m²)
ΔE Color 3.72 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 2.93 | 0.64-98 Ø6.4
85.2% sRGB (Argyll 3D) 56% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.23
Asus G752VY-RH71
17.3, 1920x1080
Asus G752VT
17.3, 1920x1080
Asus GX700
17.3, 1920x1080
Eurocom Sky DLX7
17.3, 3840x2160
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
17.3, 1920x1080
Lenovo ThinkPad P70
17.3, 3840x2160
MSI WT72-6QM
17.3, 1920x1080
Response Times
17%
19%
-2%
-21%
0%
5%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
42.8 (16.4, 26.4)
30.4 (12.4, 18)
29%
37 (14, 23)
14%
45
-5%
51.6 (20, 31.6)
-21%
44 (17.2, 26.8)
-3%
42 (13, 29)
2%
Response Time Black / White *
28.4 (4.4, 24)
27.2 (4.4, 22.8)
4%
22 (4, 18)
23%
28
1%
34.4 (5.2, 29.2)
-21%
27.6 (4.8, 22.8)
3%
26 (7, 19)
8%
PWM Frequency
228 (95)
86 (10, 15)
Bildschirm
2%
-16%
2%
3%
-6%
-20%
Helligkeit Bildmitte
346.8
357.2
3%
332
-4%
324.1
-7%
349.7
1%
365
5%
303
-13%
Brightness
330
339
3%
319
-3%
314
-5%
332
1%
341
3%
298
-10%
Brightness Distribution
91
89
-2%
93
2%
81
-11%
90
-1%
85
-7%
94
3%
Schwarzwert *
0.393
0.366
7%
0.34
13%
0.4
-2%
0.304
23%
0.4
-2%
0.46
-17%
Kontrast
882
976
11%
976
11%
810
-8%
1150
30%
913
4%
659
-25%
DeltaE Colorchecker *
3.72
3.69
1%
5.35
-44%
4.57
-23%
3.99
-7%
3.8
-2%
5.77
-55%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.45
8.74
-3%
DeltaE Graustufen *
2.93
3.05
-4%
6.45
-120%
2.81
4%
3.34
-14%
6.09
-108%
4.87
-66%
Gamma
2.23 99%
2.21 100%
2.34 94%
2.43 91%
2.23 99%
2.3 96%
1.99 111%
CCT
6525 100%
6164 105%
7048 92%
6313 103%
6111 106%
6332 103%
7363 88%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
56
55
-2%
56
0%
88
57%
55.8
0%
76.01
36%
56.04
0%
Color Space (Percent of sRGB)
85.2
84
-1%
85
0%
100
17%
84.8
0%
99.97
17%
85.27
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
10% / 4%
2% / -10%
0% / 2%
-9% / -1%
-3% / -5%
-8% / -16%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Farbabdeckung beträgt zirka 85 Prozent bzw. 56 Prozent von sRGB bzw. AdobeRGB. Das verwendete LG Philips LP173WF-SPF3 Panel findet sich auch im Asus GX700 und Lenovo Y700, sodass sich die Farbraumabdeckung der drei Notebooks fast vollständig gleicht.

vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB
vs. sRGB
vs. sRGB
vs. Asus GX700
vs. Asus GX700
vs. Lenovo Y700 17ISK
vs. Lenovo Y700 17ISK

Natürlich führt das identische LG Philips Panel auch zu fast den gleichen Farbprofil- und Graustufen-Messungen wie bei unserem G752VT Testgerät. Die erneuten Tests bestätigen bestenfalls unsere früheren Ergebnisse: Orange Farbtöne sind am ungenausten und sRGB wird nicht vollständig abgedeckt.

Die Messungen der Response-Time ergeben wiederum flotte Schwarz-Weiß-Übergange. Im Graustufen-Wechsel sind die Ergebnisse jedoch weniger konsistent und diesmal mit kombinierten 42,8 ms vs. 30,4 ms beim G752VT etwas langsamer.

Graustufen vor Kalibierung
Graustufen vor Kalibierung
Saturation Sweeps vor Kalibrierung
Saturation Sweeps vor Kalibrierung
ColorChecker vor Kalibrierung
ColorChecker vor Kalibrierung
Graustufen nach Kalibierung
Graustufen nach Kalibierung
Saturation Sweeps nach Kalibierung
Saturation Sweeps nach Kalibierung
ColorChecker nach Kalibierung
ColorChecker nach Kalibierung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
28.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4.4 ms steigend
↘ 24 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 65 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
42.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 26.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 58 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9258 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Aufgrund des matten IPS-Panels, weiten IPS-Blickwinkeln und relativ hoher Helligkeit, ist die Lesbarkeit im Freien besser als durchschnittlich. Selbstverständlich wurde das Notebook nicht für längere Verwendung im Freien konzipiert.

Im Freien an einem bedeckten Tag
Im Freien an einem bedeckten Tag
Im Freien im Schatten
Im Freien im Schatten
Weite IPS-Blickwinkel
Weite IPS-Blickwinkel

Leistung

Turbo Boost bis zu 3,4 GHz für einen Kern
Turbo Boost bis zu 3,4 GHz für einen Kern

Unser Testgerät ist mit der gleichen Core i7-6700HQ CPU wie unser G752VT ausgestattet. User, die mehr Geld für das G752VY ausgeben wollen, können mit der übertaktbaren Core i7-6820HK eine leistungsstärkere CPU wählen. Bemerkenswerter ist wahrscheinlich, dass diese "ultimative" Konfiguration mit einer GTX 980M mit 8 GB GDDR5 VRAM anstatt nur 4 GB GDDR5 VRAM in unserem schwächeren G752VY Testmodell ausgestattet ist. Es ist etwas enttäuschend, dass Asus an diesen Ecken spart und die VRAM-Kapazität halbiert.

Das Notebook unterstützt Optimus nicht. Daher kann die integrierte HD 530 GPU nicht verwendet werden. Der LatencyMon zeigt auch mit abgeschalteten Funkmodulen zirka alle paar Minuten wiederkehrende Spitzen.

Prozessor

Die reine CPU-Leistung entspricht laut CineBench im Wesentlichen dem i7-5700HQ Broadwell-Kern im MSI GE62 und ist 6 Prozent bzw. 12 Prozent schneller in Single-Thread- bzw. Multi-Thread-Anwendungen als der ältere i7-4720HQ Haswell-Kern im Eurocom Shark 4. Der i7-4940MX, auch als die schnellste Haswell-CPU des Endverbraucherbereichs bekannt, übertrifft die i7-6700HQ, arbeitet aber mit einer höheren TDP (45 W vs. 57 W). Die i7-6700K Desktop-CPU ist noch schneller, doch der i7-6700HQ ist für moderne Spiele mehr als ausreichend.

Weitere Details und Benchmarks zum i7-6700HQ finden sich in unserem CPU-Spezialartikel.

CineBench R10 32-bit
CineBench R10 32-bit
CineBench R11.5 64-bit
CineBench R11.5 64-bit
CineBench R15
CineBench R15
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
144 Points ∼66%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
177 Points ∼81% +23%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
173 Points ∼79% +20%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
157 Points ∼72% +9%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
144 Points ∼66% 0%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
136 Points ∼62% -6%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
681 Points ∼16%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
878 Points ∼20% +29%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
875 Points ∼20% +28%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
708 Points ∼16% +4%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
719 Points ∼16% +6%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
596 Points ∼14% -12%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
8624 Points ∼84%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
7696 Points ∼75%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
7318 Points ∼71%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
6849 Points ∼67%
Rendering Multiple CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
34593 Points ∼45%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
26547 Points ∼35%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
28180 Points ∼37%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
23386 Points ∼31%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
1.64 Points ∼67%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
1.97 Points ∼81% +20%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
1.95 Points ∼80% +19%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
1.77 Points ∼73% +8%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
1.68 Points ∼69% +2%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
1.59 Points ∼65% -3%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
7.51 Points ∼28%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
9.7 Points ∼36% +29%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
9.55 Points ∼35% +27%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
7.64 Points ∼28% +2%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
7.96 Points ∼29% +6%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
6.45 Points ∼24% -14%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - --- (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
550.196 Seconds * ∼2%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
463.766 Seconds * ∼2% +16%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
491.477 Seconds * ∼2% +11%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
573.691 Seconds * ∼3% -4%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
545.423 Seconds * ∼2% +1%
wPrime 2.0x - 1024m (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
229.64 s * ∼3%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
178.009 s * ∼2% +22%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
218.553 s * ∼3% +5%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
206.294 s * ∼2% +10%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
246.964 s * ∼3% -8%
3DMark 11 - 1280x720 Performance Physics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
9176 Points ∼49%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
11761 Points ∼63% +28%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
11113 Points ∼60% +21%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
9402 Points ∼51% +2%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
9143 Points ∼49% 0%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
7504 Points ∼40% -18%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Physics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
9790 Points ∼36%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
12868 Points ∼47% +31%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
12782 Points ∼47% +31%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
9870 Points ∼36% +1%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
11488 Points ∼42% +17%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
9011 Points ∼33% -8%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
6863 Points ∼17%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
9302 Points ∼24% +36%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
9260 Points ∼23% +35%
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
7082 Points ∼18% +3%
MSI GE62 2QC-468XPL
GeForce GTX 960M, 5700HQ, Samsung SSD PM851 256 GB MZNTE256HMHP
8285 Points ∼21% +21%
Eurocom Shark 4
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Samsung SSD 850 EVO m.2 120GB
6150 Points ∼16% -10%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Shading 32Bit
7694
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
20476
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5488
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
61.96 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
7.51 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.64 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
100.86 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
681 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
144 Points
Hilfe

Systemleistung

Die PCMark-Benchmarks reihen unser G752VY mit nur wenigen Prozentpunkten Unterschied bei Konkurrenzmodellen einschließlich des MSI GT72S und Eurocom Sky DLX7 ein. Subjektiv ist die Navigation im Betriebssystem schnell und Verzögerungen treten nicht auf. Anders als bei unseren früheren GT72S und Y700 Testmodellen, konnten wir keine Probleme beim Boot oder Wake-From-Sleep beobachten.

PCMark 7
PCMark 7
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Creative Accelerated
PCMark 8 Creative Accelerated
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
6362 Points ∼74%
MSI GT72S 6QF
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Micron M600 MTFDDAV128MBF NVMe (RAID 0)
7163 Points ∼83% +13%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
6881 Points ∼80% +8%
Asus G752VT
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV128
6343 Points ∼74% 0%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
5954 Points ∼69% -6%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
5535 Points ∼85%
MSI GT72S 6QF
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Micron M600 MTFDDAV128MBF NVMe (RAID 0)
5462 Points ∼84% -1%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
4639 Points ∼71% -16%
Asus G752VT
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV128
5392 Points ∼83% -3%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
5044 Points ∼77% -9%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
7127 Points ∼75%
MSI GT72S 6QF
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Micron M600 MTFDDAV128MBF NVMe (RAID 0)
7625 Points ∼80% +7%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
7517 Points ∼79% +5%
Asus G752VT
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV128
5715 Points ∼60% -20%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
4762 Points ∼50% -33%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
5026 Points ∼82%
MSI GT72S 6QF
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Micron M600 MTFDDAV128MBF NVMe (RAID 0)
5149 Points ∼85% +2%
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
4578 Points ∼75% -9%
Asus G752VT
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV128
4614 Points ∼76% -8%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
3848 Points ∼63% -23%
PCMark 7 Score
6362 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
5026 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
7127 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5535 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

User können das G752 mit bis zu drei internen Laufwerken bestücken. Das ist weniger als beim GT72S oder Eurocom DLX7. Weiters wird RAID nicht unterstützt, obwohl zwei M.2-Slots zur Verfügung stehen. Daher können Systeme mit zwei NVMe-SSDs in RAID 0 unser Testmodell übertreffen.

Unser Testmodell nutzt eine primäre 512 GB Samsung 950 SSD M.2 Karte und eine sekundäre 1 TB Hitachi HGST HTS721010A9E630 HDD. Die sequentiellen Lese- und Schreibraten von zirka 2.000 MB/s bzw. 1.500 MB/s entsprechen genau unseren Erwartungen an eine NVMe-SSD. Es überrascht nicht, dass das System weniger teure Modelle, in welchen der Massenspeicher auf SATA III-Transferraten beschränkt ist, wie das Lenovo Y700, überflügelt.

Indes liefert das sekundäre 7.200-U/min-Laufwerk sehr gute Transferraten von knapp über 106 MB/s laut HD Tune. Die Zugriffszeit von 16 ms ist durchschnittlich.

Für weitere Benchmarks und Vergleiche verweisen wir auf unsere wachsende Tabelle von HDDs und SSDs.

AS SSD primäre SSD
AS SSD primäre SSD
CDM primäre SSD
CDM primäre SSD
CDM sekundäre HDD
CDM sekundäre HDD
HD Tune sekundäre HDD
HD Tune sekundäre HDD
PCMark 8 Storage
PCMark 8 Storage
 
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
Eurocom Sky DLX7
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700K, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
Lenovo ThinkPad P70
Quadro M3000M, 6820HQ, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
MSI WT72-6QJ
Quadro M2000M, 6700HQ, Samsung SSD 850 PRO 512GB
AS SSD
62%
22%
-68%
-58%
-53%
Copy Game MB/s
551.18
1596.6
190%
1180.76
114%
232.59
-58%
355.39
-36%
Copy Program MB/s
325.13
786.75
142%
559.08
72%
164.86
-49%
246.19
-24%
Copy ISO MB/s
856.43
2474.33
189%
1538.93
80%
255.94
-70%
388.96
-55%
Score Total
2705
3655
35%
2681
-1%
842
-69%
1012
-63%
1092
-60%
Score Write
650
1120
72%
644
-1%
222
-66%
384
-41%
426
-34%
Score Read
1376
1689
23%
1538
12%
414
-70%
412
-70%
434
-68%
Access Time Write *
0.03
0.031
-3%
0.026
13%
0.043
-43%
0.056
-87%
0.037
-23%
Access Time Read *
0.034
0.035
-3%
0.03
12%
0.09
-165%
0.069
-103%
0.07
-106%
4K-64 Write
383.61
748.19
95%
353.96
-8%
123.61
-68%
255.54
-33%
288.76
-25%
4K-64 Read
1119.1
1345.94
20%
1113.08
-1%
329.27
-71%
341.67
-69%
347.38
-69%
4K Write
120.92
119.63
-1%
142.54
18%
83.79
-31%
82.69
-32%
88.59
-27%
4K Read
46.1
46.43
1%
48.55
5%
34.03
-26%
22.61
-51%
34.15
-26%
Seq Write
1459.02
2524.75
73%
1475.51
1%
146.32
-90%
458.15
-69%
490.57
-66%
Seq Read
2108.86
2963.6
41%
1961.74
-7%
502.99
-76%
477.84
-77%
520.01
-75%

* ... kleinere Werte sind besser

GPU-Leistung

3DMark reiht unsere G752VY GPU durchwegs konsistent fast 10 Prozent vor unserem ähnlich ausgestatteten Acer Predator 15 ein. Das liegt am Übertakten des Speichers durch den Wiederverkäufer Xotic PC, da unser GPU RAM mit 5.310 MHz angezeigt wird, während der Standard bei GTX-980M-System 5.010 MHz beträgt. Der Basis-Kerntaktrate bleibt jedoch unverändert bei 1.038 MHz.

Systeme mit GTX 980M SLI GPUs sind noch immer deutlich schneller als unser Single-GPU-Setup, zumindest im 3DMark-Test. Der Leistungsgewinn beträgt je nach Benchmark 50 bis 80 Prozent. Unser GX700 und sein GTX 980 Chip sind zirka 30 Prozent schneller als dieses GTX-980M-Modell.

3DMark 11
3DMark 11
Ice Storm Extreme
Ice Storm Extreme
Cloud Gate
Cloud Gate
Fire Strike
Fire Strike
Fire Strike Extreme
Fire Strike Extreme
Fire Strike Ultra
Fire Strike Ultra
3DMark 11
1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
13581 Points ∼27%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
21901 Points ∼43% +61%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
17864 Points ∼35% +32%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
12238 Points ∼24% -10%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
9615 Points ∼19% -29%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
5237 Points ∼10% -61%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
5520 Points ∼11% -59%
1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
12056 Points ∼39%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
17081 Points ∼55% +42%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
15462 Points ∼50% +28%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
10977 Points ∼35% -9%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
9297 Points ∼30% -23%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
5598 Points ∼18% -54%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
4350 Points ∼14% -64%
3DMark
3840x2160 Fire Strike Ultra Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
2426 Points ∼24%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
3172 Points ∼31% +31%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
2228 Points ∼22% -8%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
1622 Points ∼16% -33%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
974 Points ∼10% -60%
Fire Strike Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
4904 Points ∼25%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
3460 Points ∼17% -29%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
2012 Points ∼10% -59%
1920x1080 Fire Strike Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
10489 Points ∼26%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
19121 Points ∼47% +82%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
13382 Points ∼33% +28%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
9576 Points ∼24% -9%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
7335 Points ∼18% -30%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
4318 Points ∼11% -59%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
3469 Points ∼9% -67%
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
8914 Points ∼33%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
13703 Points ∼51% +54%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
11440 Points ∼43% +28%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
8306 Points ∼31% -7%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
6489 Points ∼24% -27%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
4016 Points ∼15% -55%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
2982 Points ∼11% -67%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
68545 Points ∼37%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
127465 Points ∼69% +86%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
87753 Points ∼48% +28%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
65241 Points ∼35% -5%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
46213 Points ∼25% -33%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
30055 Points ∼16% -56%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
22670 Points ∼12% -67%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
22869 Points ∼39%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
27977 Points ∼48% +22%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
30430 Points ∼52% +33%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
22733 Points ∼39% -1%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
20458 Points ∼35% -11%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
17447 Points ∼30% -24%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
8890 Points ∼15% -61%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
126496 Points ∼11%
MSI GT80-2QES32SR311BW
GeForce GTX 980M SLI, 4980HQ, 4x Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU (RAID 0)
155449 Points ∼14% +23%
Asus GX700
GeForce GTX 980 (Laptop), 6820HK, 2x Samsung SM951 MZVPV512HDGL (RAID 0)
179732 Points ∼16% +42%
Acer Predator 15 G9-591-74ZV
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B256
88214 Points ∼8% -30%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
52842 Points ∼5% -58%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
83108 Points ∼7% -34%
3DMark 11 Performance
12056 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
126496 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
22869 Punkte
3DMark Fire Strike Score
8914 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
4666 Punkte
Hilfe

Gaming-Leistung

Gamer können die meisten, wenn nicht alle Spiele mit relativ stabilen 60 fps (anspruchsvolle Titel) in nativer Auflösung spielen. Die Erkenntnis überrascht nicht und die Leistung entspricht anderen Notebooks mit der gleichen Kombination aus "niedrig-auflösendem" 1080p-Bildschirm mit GTX 980M GPU. Trotzdem liegen die Ergebnisse wegen des zuvor erwähnten Overclockings konsistent etwa vor der GTX 980M in unserem Medion Erazer Barebone.

Weitere Benchmarks und Vergleiche zur GTX 980M finden sich in unserem GPU-Spezialartikel.

Fallout 4
1920x1080 Ultra Preset AA:T AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
68.1 fps ∼87%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
78 fps ∼100% +15%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
60.6 fps ∼78% -11%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
42.4 fps ∼54% -38%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
35.2 (min: 28, max: 45) fps ∼45% -48%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
25 fps ∼32% -63%
1920x1080 High Preset AA:T AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
79.5 fps ∼82%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
96.6 fps ∼100% +22%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
73.9 fps ∼77% -7%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
52.9 fps ∼55% -33%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
43.1 (min: 35, max: 52) fps ∼45% -46%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
30.6 fps ∼32% -62%
Sleeping Dogs
1920x1080 Extreme Preset AA:Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
62.8 fps ∼100%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
45 fps ∼72% -28%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
24.3 fps ∼39% -61%
1366x768 High Preset AA:High (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
146.7 fps ∼100%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
123.5 fps ∼84% -16%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
92.7 fps ∼63% -37%
Guild Wars 2
1920x1080 All Maximum / On AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
56.4 fps ∼100%
1366x768 Best Appearance Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
64.9 fps ∼100%
Tomb Raider
1920x1080 Ultra Preset AA:FX AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
123.6 fps ∼78%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
159 fps ∼100% +29%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
115.1 fps ∼72% -7%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
86.7 fps ∼55% -30%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
67 (min: 54, max: 80) fps ∼42% -46%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
53.5 fps ∼34% -57%
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
264 fps ∼78%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
338.1 fps ∼100% +28%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
249.2 fps ∼74% -6%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
185.4 fps ∼55% -30%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
140 (min: 113, max: 168) fps ∼41% -47%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
114.6 fps ∼34% -57%
BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF) (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
94.9 fps ∼78%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
121.4 fps ∼100% +28%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
71.8 fps ∼59% -24%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
55 (min: 9, max: 95) fps ∼45% -42%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
45.9 fps ∼38% -52%
1366x768 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
175.8 fps ∼78%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
226.7 fps ∼100% +29%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
146.8 fps ∼65% -16%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
127 fps ∼56% -28%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
121.7 fps ∼54% -31%
Metro: Last Light
1920x1080 Very High (DX11) AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
74.1 fps ∼80%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
92.3 fps ∼100% +25%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
53.6 fps ∼58% -28%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
42 (min: 7, max: 95) fps ∼46% -43%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
31.5 fps ∼34% -57%
1366x768 High (DX11) AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
123.1 fps ∼86%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
143.7 fps ∼100% +17%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
93.8 fps ∼65% -24%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
76 fps ∼53% -38%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
59.4 fps ∼41% -52%
Thief
1920x1080 Very High Preset AA:FXAA & High SS AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
67.9 fps ∼80%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
84.8 fps ∼100% +25%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
46.5 fps ∼55% -32%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
37.5 (min: 28, max: 52) fps ∼44% -45%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
28.1 fps ∼33% -59%
1366x768 High Preset AA:FXAA & Low SS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
107.6 fps ∼92%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
116.8 fps ∼100% +9%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
73 fps ∼63% -32%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
62.5 fps ∼54% -42%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
55.6 fps ∼48% -48%
Middle-earth: Shadow of Mordor
1920x1080 Ultra Preset (HD Package) (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
76.2 fps ∼83%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
91.4 fps ∼100% +20%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
35.4 fps ∼39% -54%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
32.8 fps ∼36% -57%
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
98.3 fps ∼81%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
120.9 fps ∼100% +23%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
53.2 fps ∼44% -46%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
43.5 fps ∼36% -56%
Batman: Arkham Knight
1920x1080 High / On AA:SM AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
55 fps ∼82%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
67 fps ∼100% +22%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
49 fps ∼73% -11%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
23 fps ∼34% -58%
1920x1080 High / On (Interactive Smoke & Paper Debris Off) AA:SM AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
80 fps ∼79%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
101 fps ∼100% +26%
Medion Erazer X7843-MD9957
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
77 fps ∼76% -4%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
59 fps ∼58% -26%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
34 fps ∼34% -57%
Metal Gear Solid V
1920x1080 Extra High / On (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
60 fps ∼100%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
60 fps ∼100% 0%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
59.1 fps ∼99% -1%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
49.6 fps ∼83% -17%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
39.2 fps ∼65% -35%
1920x1080 High / On (nach Ergebnis sortieren)
Asus G752VY-RH71
GeForce GTX 980M, 6700HQ, Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
60 fps ∼100%
Schenker XMG U716
GeForce GTX 980 (Laptop), 6700, Samsung SM951 MZHPV512HDGL m.2 PCI-e
60 fps ∼100% 0%
Aorus X3 Plus v5
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
59.9 fps ∼100% 0%
MSI GE72 965M Ti
GeForce GTX 965M, 6700HQ
59.9 (min: 59, max: 60) fps ∼100% 0%
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung MZNLN128HCGR-000L2
59.3 fps ∼99% -1%
min. mittel hoch max.
Sleeping Dogs (2012) 146.762.8fps
Guild Wars 2 (2012) 64.956.4fps
Tomb Raider (2013) 264123.6fps
BioShock Infinite (2013) 175.894.9fps
Metro: Last Light (2013) 123.174.1fps
Thief (2014) 107.667.9fps
Middle-earth: Shadow of Mordor (2014) 98.376.2fps
Batman: Arkham Knight (2015) 8055fps
Metal Gear Solid V (2015) 6060fps
Fallout 4 (2015) 79.568.1fps

Stresstest

Wir belasten unser Notebook mit hoher Last über einen längeren Zeitraum hinweg, um das Vapor-Chamber-Kühlsystem zu testen. Sind die Ergebnisse besser als beim G752VT?

Die Antwort ist ein klares Ja. Die CPU-Temperaturen sind durch die Bank niedriger und die GPU-Temperatur ist fast gleich, obwohl die schnellere (und werksseitig übertaktete) GTX 980M verwendet wird. Während sich die i7-6700HQ in unserem G752VT bei extremem Stress auf knapp unter 90 °C stabilisiert, pendelt sich der gleiche Prozessor in unserem G752VY bei gleichen Bedingungen ohne auferlegte Drosselung auf zirka 77 °C ein.

Im Akkubetrieb verringert sich der Vorteil des GPU-Boosts und der Speichertakt wird laut GPU-ZU auf 800 MHz beschränkt. Ein 3DMark-11-Lauf auf Akku liefert Physics bzw. GPU-Scores von 9.099 bzw. 10.157 Punkten verglichen mit 9.176 bzw. 13.581 Punkten am Stromnetz.

Prime95-Last
Prime95-Last
FurMark-Last
FurMark-Last
Maximale Last
Maximale Last
Unigine-Heaven-Last
Unigine-Heaven-Last
Stabile Taktraten und Temperaturen unter Last
CPU-Takt (GHz) GPU-Takt (MHz) Durchschnittliche CPU-Temperatur (°C) Durchschnittliche GPU-Temperatur (°C)
Prime95-Last 3,1 -- ~51 --
FurMark-Last -- 911 -- ~69
Prime95 + FurMark-Last 3,0 899 ~77 ~71
Unigine-Heaven-Last 3,1+ 1201 61 - 66 ~69
Unigine-Heaven-Last (Akkubetrieb) 3,1+ 1025 - 1088 ~55 - 60 ~60

Emissionen

Systemgeräusch

Das Dual-Fan-System ist beim G752 auch im Idle-Betrieb bei aufgezeichneten 33,5 dB(A) immer aktiv. Das Lüftergeräusch bleibt beim Web-Surfen oder leichter bis mittlerer Last auf seinem Basisniveau.

Bei Computerspielen steigt das Lüftergeräusch auf den 37 dB(A)- bis 47 dB(A)-Bereich, bevor es sich bei konstanteren 40,3 dB(A) einpendelt. Das ist lauter als beim G752VT und MSI GT72S und zirka gleich wie beim Eurocom DLX7 und Lenovo Ideapad Y700. Unter maximaler Last mit sowohl Prime95 als auch FurMark pendelt sich das Lüftergeräusch bei zirka 45 dB(A) ein. Daher bringt das Vapor-Kühlsystem zwar insgesamt niedrigere Kerntemperaturen, doch das Lüftergeräusch ist nicht notwendigerweise leiser.

Wir sollten erwähnen, dass unser Testmodell ein sehr auffälliges, hochfrequentes Pfeifen von sich gab, das jedoch nach einigen Stunden verschwand. Ein solches gab es bei unserem G752VT-Testgerät nicht und könnte spezifisch für unser Testgerät oder alle Modelle mit Vapor-Chamber-Kühlsystem sein.

Lüftergeräusch (Grau: Hintergrund, Rot: Idelbetrieb, Blau: Unigine Heaven, Grün: Prime95+FurMark)
Lüftergeräusch (Grau: Hintergrund, Rot: Idelbetrieb, Blau: Unigine Heaven, Grün: Prime95+FurMark)
Lautsprecher bei maximaler Lautstärke (Pink: Pink-Noise, Grau: White-Noise)
Lautsprecher bei maximaler Lautstärke (Pink: Pink-Noise, Grau: White-Noise)
Asus G752VY-RH71Asus G752VTAsus GX700Eurocom Sky DLX7Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0MSI GT72S-6QEG16SR421BW
Geräuschentwicklung
2%
-10%
2%
5%
-5%
aus / Umgebung *
Idle min *
33.4
32.9
1%
33
1%
31.9
4%
28
16%
30.6
8%
Idle avg *
33.5
33
1%
35
-4%
32
4%
28.1
16%
31
7%
Idle max *
33.5
33.1
1%
42
-25%
34
-1%
31.5
6%
50.4
-50%
Last avg *
40.3
36.2
10%
46
-14%
39
3%
40.6
-1%
35
13%
Last max *
45.1
45.8
-2%
48
-6%
44.5
1%
51
-13%
46
-2%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
33.4 / 33.5 / 33.5 dB(A)
Last
40.3 / 45.1 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   BK Precision 732A (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Sind die Oberflächentemperaturen wärmer als beim G752VT? Die Hotspots des G752VY sind tatsächlich einige Grad wärmer als beim weniger stark ausgestatteten Modell. Trotzdem ist das Gerät noch immer im Durchschnitt sehr kühl, vor allem für ein Gaming-Notebook. Unter extremer Last konnten wir ein Maximum von knapp 40 °C an den unteren Ecken messen. Um die Handballenablagen und die WASD-Tasten für komfortables Gaming kühl zu halten, ist die Wärmeentwicklung sehr lokal.

Zum Vergleich: Das Eurocom Sky DLX7 und MSI GT72S können unter den gleichen Testbedingungen bis zu 50 °C bzw. 57 °C erreichen. Sogar das viel schwächere und dünnere 17 Zoll große Lenovo Ideapad Y700 ist durchschnittlich wärmer als das G752VY.

Maximale Last (oben)
Maximale Last (oben)
Maximale Last (unten)
Maximale Last (unten)
Max. Last
 28.6 °C38.2 °C35.2 °C 
 22 °C34 °C28.2 °C 
 20.2 °C23.4 °C24.4 °C 
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 28.2 °C
40.2 °C30.2 °C40.2 °C
24 °C34.2 °C22.8 °C
22.6 °C21.6 °C22.6 °C
Maximal: 40.2 °C
Durchschnitt: 28.7 °C
Netzteil (max.)  44.4 °C | Raumtemperatur 19 °C | Fluke 62 Mini IR Thermometer
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.3 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 41.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 25.2 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.7 °C (+3.5 °C).

Akkulaufzeit

Die Laufzeiten des G752VY sind in Anbetracht der Größe des Notebooks, der niedrigeren Akkukapazität und des nicht entfernbaren Akkus verglichen mit anderen 17-Zoll-Konkurrenten und der fordernden Hardware im Inneren, sehr gut. Unsere Ergebnisse zeigen, dass das Notebook das weniger leistungsstarke G752VT übertrifft, obwohl dieser Unterschied an einer Reihe anderer Faktoren einschließlich automatischer Updates oder passive Hintergrundanwendungen auf unserm älteren Testmodell liegen könnte. Die Akkulaufzeit ist trotzdem noch immer besser als beim GX700, Eurocom Sky DLX7 und MSI GT72S, obwohl diese über dichtere Akkus verfügen.

Maximale Akkulaufzeit (Readers Test)
Maximale Akkulaufzeit (Readers Test)
Minimale Akkulaufzeit (Classic Test)
Minimale Akkulaufzeit (Classic Test)
WLAN-Test
WLAN-Test
Asus G752VY-RH71
67 Wh
Asus G752VT
67 Wh
Eurocom Sky DLX7
82 Wh
Lenovo Ideapad Y700 17ISK 80Q0
60 Wh
Lenovo ThinkPad P70
96 Wh
Asus GX700
93 Wh
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
83 Wh
Akkulaufzeit
-30%
-39%
39%
13%
-29%
-29%
Idle
368
230
-37%
157
-57%
688
87%
464
26%
201
-45%
261
-29%
WLAN
241
183
-24%
140
-42%
334
39%
361
50%
Last
100
72
-28%
83
-17%
91
-9%
64
-36%
88
-12%
71
-29%
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
6h 08min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
4h 01min
Last (volle Helligkeit)
1h 40min

Pro

+ leise für ein Gaming-Notebook
+ Das Vapor-Chamber-Kühlsystem zeigt bei stärkerer Konfiguration ihr Potential
+ relativ niedrige Kerntemperaturen unter Last

Contra

- schwer mit fast 4.54 kg (10 Pfund) bei dickerem Profil
- die Lüfter werden durch Verwendung des Vapor-Kühlers nicht notwendigerweise leiser
- GTX 980M mit 4 GB GDDR5 VRAM statt 8 GB GDDR5 VRAM
- schwierigere Wartung
- teuer

Fazit

Im Test: Asus G752VY. Testmodell zur Verfügung gestellt von Xotic PC.
Im Test: Asus G752VY. Testmodell zur Verfügung gestellt von Xotic PC.

Nach unserer Zeit mit dem G752VY ist klar, dass das Vapor-Chamber-Kühlsystem für Enthusiasten und sogar noch leistungsstärkere Konfigurationen als unsere i7-6700HQ und GTX 980M entwickelt wurde. Die Temperaturen des G752VY sind etwa gleich, wenn nicht niedriger als beim schwächer ausgestatteten G752VT. Das Lüftergeräusch ist jedoch nicht notwendigerweise leiser. Es wäre super gewesen noch leistungsfähigere Optionen wie Desktop-CPUs und eine GTX 980 GPU im G752 anzutreffen, dann die Vapor-Chamber-Ausgabe ist definitiv stark genug für eine noch höhere Wärmeableitung.

Die großen Nachteile der Vapor-Chamber-Lösung sind die größere Bauhöhe und das massiv erhöhte Gewicht. Ansonsten gilt das Gleiche wie für das G752VT, wie die nicht benutzerfreundliche Wartung und das Fehlen von NVMe-RAID-0-Unterstützung, was bei konkurrierenden Flaggschiff-Modellen üblich ist. Dass direkter Zugriff auf das Motherboard großteils erschwert ist, mag Hardcore-User abschrecken, die die Zugänglichkeit von Clevo- oder MSI-Designs bevorzugen.

Das G752VY und seine Vapor-Chamber-Kühlung macht bei sehr leistungsfähiger Ausstattung mit geplantem Overclocking Sinn. Ansonsten sind das zusätzliche Gewicht und die zusätzliche Bauhöhe zu viel des Guten, wenn übliche Headpipes und Lüfter mit normaler Geschwindigkeit die Aufgabe ausreichend gut erledigen können.

Asus G752VY-RH71 - 24.02.2016 v5
Allen Ngo

Gehäuse
82 / 98 → 84%
Tastatur
88%
Pointing Device
86%
Konnektivität
66 / 81 → 82%
Gewicht
44 / 10-66 → 61%
Akkulaufzeit
75%
Display
89%
Leistung Spiele
92%
Leistung Anwendungen
96%
Temperatur
94 / 95 → 98%
Lautstärke
80 / 90 → 89%
Audio
86%
Durchschnitt
81%
87%
Gaming - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Erfahren Sie hier mehr über die Änderungen der neuen Bewertung mit Version 5

Preisvergleich

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus G752VY Notebook
Autor: Allen Ngo, 29.01.2016 (Update: 15.05.2018)