Notebookcheck

Test Aldi Süd/Medion Erazer P7644 Notebook

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 23.12.2015

Gut bestückt. Der 17,3-Zoll-Multimedia-Allrounder Medion Erazer P7644 möchte die heimischen Schreibtische erobern. Das könnte dank der guten Ausstattung und des verhältnismäßig günstigen Preises (899 Euro) auch gelingen.

Aldi Süd hat mit dem Medion Erazer P7644 einen 17,3-Zoll-Allrounder im Angebot, der sich anschickt, den heimischen Desktop-PC in Rente zu schicken. Der Core i7-ULV-Prozessor stellt die nötige Rechenleistung bereit, erlaubt aber trotzdem ein niedriges Betriebsgeräusch im Alltag. Der GeForce Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Ob der Rechner insgesamt zu gefallen weiß, verrät unser Testbericht.

Zu den Konkurrenten des Erazer zählen Rechner wie das Acer Aspire VN7-791G und das HP Envy 17. Das recht niedrige Preisniveau lässt das Erazer aber auch mit Modellen wie dem Acer TravelMate P277-MG und dem HP Probook 470 G3 in Konkurrenz treten.

Das Erazer ist weitgehend baugleich mit dem vor einiger Zeit von uns getesteten Medion Akoya E7416. Daher gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein - außer es bestehen Unterschiede. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Akoya E7416 entnommen werden.

Medion Erazer P7644
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 950M - 2048 MB, Kerntakt: 993-1124 MHz, Speichertakt: 900 MHz, DDR3, 128-Bit-Anbindung, ForceWare 359.06 (10.18.13.5906), Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3-1600, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, AU Optronics B173HAN01.0, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Phison 256GB PC3110-S10C, 256 GB 
, + Toshiba MQ01ABD100 (1 TB, 5400 rpm), 1080 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel Skylake PCH-H - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 7265 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Optisches Laufwerk
TSSTcorp CDDVDW SU-208GB
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 28 x 420 x 289
Akku
48 Wh, 4300 mAh Lithium-Ion, 10.8 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink Home Cinem 10, McAfee LiveSafe - Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion) , 36 Monate Garantie
Gewicht
2.4 kg, Netzteil: 536 g
Preis
899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse & Ausstattung

Wie bereits gesagt, ist das Erazer weitgehend baugleich mit dem Medion Akoya E7416. Es bestehen allerdings kleine Unterschiede. Sofort ins Auge fallen die verschiedenen Farben. Das Erazer ist komplett in Schwarz gehalten. Die Oberseite der Baseunit und die Deckelrückseite sind zudem mit einer Gummierung versehen. Auch auf Seiten der Steckplätze hat sich etwas getan: Einer der zwei USB-3.0-Anschlüsse des Akoya ist einem USB-3.1-Steckplatz (Type C) gewichen.

Beim Kopieren großer Datenblöcke erreicht der Speicherkartenleser des Erazer eine maximale Transferrate von 26,3 MB/s. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von nur 14 MB/s durchgeführt. Damit gehört der hier verbaute Speicherkartenleser zu den langsamen Modellen. Damit sich die Lesegeräte verschiedener Notebooks miteinander vergleichen lassen, nutzen wir zur Überprüfung immer unsere Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Linke Seite: Netzanschluss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, USB 3.0, USB 3.1
Linke Seite: Netzanschluss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, USB 3.0, USB 3.1
Rechte Seite: Audiokombo, 2x USB 2.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kensington-Schloss
Rechte Seite: Audiokombo, 2x USB 2.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kensington-Schloss

Display

Pixelraster
Pixelraster

Medion hat das Erazer mit einem matten 17,3-Zoll-Bildschirm ausgestattet, der eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten besitzt. Die Helligkeit des Displays (279,6 cd/m²) geht in Ordnung, der Kontrast dürfte etwas höher ausfallen. Bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter zeigt der Bildschirm ein PWM-Flimmern mit einer Frequenz von nur 50 Hz. Das kann bei vielen Menschen zu Augenproblemen oder Kopfschmerzen führen.

282
cd/m²
299
cd/m²
293
cd/m²
267
cd/m²
296
cd/m²
281
cd/m²
261
cd/m²
271
cd/m²
266
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics B173HAN01.0
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 299 cd/m² Durchschnitt: 279.6 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 296 cd/m²
Kontrast: 617:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 4.71 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 5.17 | 0.64-98 Ø6.2
90% sRGB (Argyll 3D) 59% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.33

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 50 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 50 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 50 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Im Auslieferungszustand liegt die DeltaE-2000-Farbabweichung des Bildschirms bei einem Wert von 4,71. Damit verfehlt das Display den Zielbereich (DeltaE kleiner 3) nur knapp. Einen Blaustich zeigt es nicht.

CalMAN -  Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN -  Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN -  Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 91 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 30 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Medion bestückt das Erazer mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Das Notebook kann im Freien genutzt werden. Allerdings sollte die Sonne nicht allzu hell strahlen.

Das Erazer im Außeneinsatz.
Das Erazer im Außeneinsatz.

Leistung

Das Medion Erazer P7644 gehört zu den Multimedia-Allroundern im 17,3-Zoll-Format. Es kann Spiele flüssig wiedergeben und verfügt auch darüber hinaus über ausreichend Rechenleistung. Der Rechner ist ab dem 19.12.2015 bei Aldi Süd zu einem Preis von 899 Euro zu bekommen. Medion selbst bietet das Gerät unter der Bezeichnung Erazer P7643 an. Das günstigste Modell kostet aktuell 949 Euro und ist schlechter ausgestattet als das P7644.

Prozessor

Medion verbaut im Erazer einen Core i7-6500U (Skylake) Zweikernprozessor. Hierbei handelt es sich um einen ULV-Prozessor, der über eine TDP von 15 Watt verfügt. Die CPU ist der oberen Mittelklasse zuzuordnen. Sie genügt den Anforderungen der meisten Nutzer vollkommen. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,5 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 3 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,1 GHz (ein Kern) beschleunigt werden. Der Turbo kommt im Netz- und im Akkubetrieb zum Einsatz. Seinen direkten Broadwell Vorgänger (Core i7-5500U) überbietet die Skylake CPU in den von uns durchgeführten Tests. Die Resultate fallen um bis zu 12 Prozent besser aus. Dies ist den Verbesserungen der Skylake Architektur und den etwas höheren Arbeitsgeschwindigkeiten zu verdanken.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
11070
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4914
Cinebench R10 Shading 32Bit
6507
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.46 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.6 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
36.63 fps
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
43.83 fps
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
125 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
319 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
125 Points ∼57%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
125 Points ∼57% 0%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
132 Points ∼61% +6%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
123 Points ∼56% -2%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
107 Points ∼49% -14%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
59 Points ∼27% -53%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
77 Points ∼35% -38%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
132 Points ∼61% +6%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
106 Points ∼49% -15%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
319 Points ∼7%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
323 Points ∼7% +1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
329 Points ∼8% +3%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
302 Points ∼7% -5%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
254 Points ∼6% -20%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
175 Points ∼4% -45%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
210 Points ∼5% -34%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
667 Points ∼15% +109%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
258 Points ∼6% -19%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
1.46 Points ∼59%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
1.47 Points ∼60% +1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
1.49 Points ∼61% +2%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
1.38 Points ∼56% -5%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
1.24 Points ∼50% -15%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
0.68 Points ∼28% -53%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
0.96 Points ∼39% -34%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
1.45 Points ∼59% -1%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1.23 Points ∼50% -16%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
3.6 Points ∼8%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
3.56 Points ∼8% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3.63 Points ∼8% +1%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
3.29 Points ∼7% -9%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
2.83 Points ∼6% -21%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
2.12 Points ∼5% -41%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
2.55 Points ∼6% -29%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
7.37 Points ∼17% +105%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2.84 Points ∼6% -21%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
4914 Points ∼45%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
4928 Points ∼45% 0%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
4924 Points ∼45% 0%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
4592 Points ∼42% -7%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
3449 Points ∼32% -30%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
5383 Points ∼50% +10%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4159 Points ∼38% -15%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
11070 Points ∼17%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
10766 Points ∼16% -3%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
11050 Points ∼17% 0%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
10140 Points ∼16% -8%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
7139 Points ∼11% -36%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
20190 Points ∼31% +82%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
8711 Points ∼13% -21%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
6212 Points ∼8%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
6155 Points ∼8% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
6785 Points ∼8% +9%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4988 Points ∼6% -20%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
2827 Points ∼58%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
2806 Points ∼58% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3278 Points ∼67% +16%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2490 Points ∼51% -12%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
81.5 ms * ∼1%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
90.3 ms * ∼1% -11%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
83 ms * ∼1% -2%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
99.7 ms * ∼1% -22%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
117.5 ms * ∼1% -44%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
363.6 ms * ∼4% -346%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
194.8 ms * ∼2% -139%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
74.4 ms * ∼1% +9%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
109.7 ms * ∼1% -35%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
211.76 Points ∼60%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
209.74 Points ∼60% -1%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
1120.9 ms * ∼2%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
1135.1 ms * ∼2% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
1081 ms * ∼2% +4%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
2259.8 ms * ∼4% -102%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
2627.6 ms * ∼4% -134%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
3292.1 ms * ∼6% -194%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
964.7 ms * ∼2% +14%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2558.5 ms * ∼4% -128%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
31444 Points ∼60%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
30997 Points ∼59% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
32544 Points ∼62% +3%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
14833 Points ∼28% -53%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
12488 Points ∼24% -60%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
12331 Points ∼24% -61%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
35130 Points ∼67% +12%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
13630 Points ∼26% -57%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
2821 Points ∼46%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
2879 Points ∼46% +2%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Dank der Solid State Disk und einer allgemein guten Ausstattung arbeitet der Rechner rund und flüssig. Von Problemen sind wir verschont geblieben. Auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen sehr gut aus. Das HP Probook 470 G3 schneidet im PC-Mark-8-Home-Teilbenchmark etwas besser ab, obwohl es eine schwächere GPU mitbringt und keine SSD an Bord hat. Grund: Der Home-Teilbenchmark profitiert besonders stark von AMD Grafikkernen. Die Gesamtleistung des Erazer lässt sich praktisch nicht mehr steigern. Einzig der Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls kann ein wenig bewirken.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3240 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3965 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4494 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
3240 Points ∼53%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
3399 Points ∼56% +5%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3447 Points ∼57% +6%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
3053 Points ∼50% -6%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
2790 Points ∼46% -14%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
3058 Points ∼50% -6%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
3634 Points ∼60% +12%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2862 Points ∼47% -12%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient im Erazer eine Solid State Disk von Phison. Es handelt sich um ein M.2-Modell, das eine Kapazität von 256 GB besitzt. Davon sind etwa 200 GB nutzbar. Die Transferraten der SSD fallen alles in allem gut aus. Zusätzlich bringt der Medion Rechner auch noch eine 2,5-Zoll-Festplatte mit. Diese stellt 1-TB-Speicherplatz bereit und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute.

Phison 256GB PC3110-S10C
Sequential Read: 511.3 MB/s
Sequential Write: 393.3 MB/s
512K Read: 384.5 MB/s
512K Write: 389.1 MB/s
4K Read: 32.35 MB/s
4K Write: 97.41 MB/s
4K QD32 Read: 305.7 MB/s
4K QD32 Write: 274.4 MB/s

Grafikkarte

Das Erazer hat den GeForce GTX 950M Grafikkern an Bord. Hierbei handelt es sich um ein Modell der oberen Mittelklasse, das DirectX 11 unterstützt. Der Grafikkern verfügt über eine Maximalgeschwindigkeit von 1.124 MHz. Der GPU stehen 2.048 MB DDR3-Speicher (Takt: 900 MHz) zur Seite. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf der erwarteten Höhe für die hier verbaute CPU-GPU-Kombination. Ein Blick auf unsere Vergleichstabelle zeigt, dass das mit der gleichen GPU bestückte HP Envy 17-n107ng in den 3D Mark Benchmarks etwas besser abschneidet als das Erazer. Das hat es seinem stärkeren Vierkernprozessor zu verdanken.

An Bord befindet sich ebenfalls Intels HD Graphics 520 Grafikkern. Die beiden verbauten GPUs bilden eine Umschaltgrafiklösung (Optimus). Nvidias Kern ist für leistungsfordernde Anwendungen (z.B. Computerspiele) verantwortlich. Im Alltags- und Akkubetrieb kommt Intels zum Einsatz. Die Umschaltung zwischen den Kernen erfolgt automatisch. Der Nutzer kann aber immer eingreifen.

3DMark 11 Performance
4114 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
46768 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9735 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2643 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
4114 Points ∼12%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
2272 Points ∼6% -45%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
4160 Points ∼12% +1%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
2609 Points ∼7% -37%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
1822 Points ∼5% -56%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
2310 Points ∼7% -44%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
1899 Points ∼5% -54%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
4633 Points ∼13% +13%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1018 Points ∼3% -75%
Acer Aspire VN7-791G-79GT
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
5342 Points ∼15% +30%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
2643 Points ∼9%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
1095 Points ∼4% -59%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
2722 Points ∼10% +3%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
1460 Points ∼5% -45%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
1059 Points ∼4% -60%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
1323 Points ∼5% -50%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
1028 Points ∼4% -61%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
2772 Points ∼10% +5%
Acer Aspire VN7-791G-79GT
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
3901 Points ∼14% +48%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
8844 Points ∼14%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
4242 Points ∼7% -52%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
3922 Points ∼6% -56%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
9735 Points ∼15%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
5226 Points ∼8% -46%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
9618 Points ∼14% -1%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
6577 Points ∼10% -32%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
5312 Points ∼8% -45%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
5191 Points ∼8% -47%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
5288 Points ∼8% -46%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
14389 Points ∼22% +48%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4591 Points ∼7% -53%
Acer Aspire VN7-791G-79GT
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
16370 Points ∼25% +68%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
46768 Points ∼4%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
41790 Points ∼4% -11%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
44588 Points ∼4% -5%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
36334 Points ∼3% -22%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
47982 Points ∼4% +3%
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
40796 Points ∼4% -13%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
41316 Points ∼4% -12%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
44782 Points ∼4% -4%
Acer Aspire VN7-791G-79GT
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
110412 Points ∼10% +136%

Gaming Performance

Das Erazer kann alle aktuell erhältlichen Top-Spiele flüssig auf den Bildschirm bringen. Allerdings nicht in höchster Qualitätsstufe und mit Full-HD-Auflösung. Nur vereinzelte Titel erlauben dieses Niveau. Als Ausgangspunkt empfiehlt sich die HD-Auflösung mit mittleren Qualitätseinstellungen. Dann kann ausprobiert werden, ob ein Spiel auch bei höheren Auflösungen/Qualitätseinstellungen ausreichend hohe Frameraten erreicht. Wer keine Kompromisse eingehen möchte, benötigt ein deutlich leistungsfähigeres Notebook. Hier muss zu Modellen mit GeForce GTX 970M bzw. GTX 980M Grafikkern gegriffen werden. Entsprechende Geräte wie beispielsweise das MSI GE72 6QF Apache Pro fangen bei etwa 1.350 Euro an.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 211.2 117.1 67 32.2 fps
Dirt Rally (2015) 135.9 78.2 46.4 21.6 fps
FIFA 16 (2015) 136.3 97.1 66.2 fps
Star Wars Battlefront (2015) 88.6 54.5 25 21.2 fps
Rainbow Six Siege (2015) 102.8 66.3 35.8 25.7 fps
Tomb Raider - 1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
67 fps ∼13%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
31.4 fps ∼6% -53%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
25.8 fps ∼5% -61%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
66.5 fps ∼13% -1%
Dirt Rally - 1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
78.2 fps ∼36%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
40 fps ∼18% -49%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
40.14 fps ∼18% -49%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
31.1 fps ∼14% -60%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
103.5 fps ∼47% +32%
Star Wars Battlefront - 1366x768 Medium Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
54.5 fps ∼27%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
16.1 fps ∼8% -70%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
59.8 fps ∼30% +10%
MSI GS60-6QE4K16H21
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Hynix HFS256G3MND
141.9 fps ∼71% +160%
Rainbow Six Siege - 1366x768 Medium Preset AA:T AF:2x (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
66.3 fps ∼17%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
67.4 fps ∼18% +2%
MSI GS60-6QE4K16H21
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Hynix HFS256G3MND
150.1 fps ∼40% +126%
FIFA 16 - 1920x1080 High Preset AA:4x MS (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
66.2 fps ∼22%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
24 fps ∼8% -64%
Dell XPS 15 2016 9550
GeForce GTX 960M, 6300HQ, WDC WD10SPCX-75KHST0 + LiteON CS1-SP32-11 M.2 2242 32GB
95.7 fps ∼31% +45%
MSI GS60-6QE4K16H21
GeForce GTX 970M, 6700HQ, Hynix HFS256G3MND
176.2 fps ∼58% +166%

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Im Leerlauf steht der Lüfter des Erazer oftmals still. Es ist dann nur das Rauschen der 2,5-Zoll-Festplatte zu vernehmen. Ansonsten arbeitet er mit niedriger Geschwindigkeit und wird von der Festplatte übertönt. Unter Last erzeugt der Rechner auch nicht übermäßig viel Lärm. Während unseres Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 40,1 dB - der Wert geht in Ordnung. Der Rechner gibt ein leises elektronisches Surren von sich, wenn große Datenmengen bewegt werden.

Lautstärkediagramm

Idle
33.4 / 33.4 / 33.4 dB(A)
DVD
38.4 / dB(A)
Last
39.7 / 40.1 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1 Arta (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Das Erazer im Stresstest.
Das Erazer im Stresstest.

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Erazer im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Im Akkubetrieb werkeln der Prozessor mit 2,8 GHz und der Grafikkern mit 797 MHz. Wird das Erazer vom Netzteil mit Energie versorgt, arbeitet die GPU mit voller Kraft (1.124 MHz). Der Prozessor startet den Stresstest mit 2,5 bis 2,6 GHz und wird im Laufe der Zeit auf 2,2 bis 2,3 GHz gedrosselt. Trotzdem erwärmt sich der Medion Rechner nicht sonderlich stark. Lediglich an drei Messpunkten wird die 40-Grad-Celsius-Marke überschritten.

Max. Last
 34.6 °C37.3 °C22.1 °C 
 37.6 °C40.4 °C24.1 °C 
 32.8 °C34 °C26 °C 
Maximal: 40.4 °C
Durchschnitt: 32.1 °C
21.6 °C29.3 °C42.9 °C
21.9 °C37 °C47 °C
24.3 °C31.2 °C31.5 °C
Maximal: 47 °C
Durchschnitt: 31.9 °C
Netzteil (max.)  41 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 31 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 47 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 31 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-4.9 °C).

Energieaufnahme

Im Leerlauf messen wir einen maximalen Energiebedarf von 14,1 Watt. Der Wert geht grundsätzlich in Ordnung, dürfte aber trotzdem einen Tick geringer ausfallen. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) steigt die Leistungsaufnahme auf bis zu 83 Watt. Im Spielebetrieb liegt der Bedarf bei 60 Watt (+/- 5 Watt). Auch an den Werten unter Last gibt es nichts zu bemängeln. Das mit der gleichen CPU-GPU-Kombination bestückte Acer Aspire VN7-572G-72L0 zeigt lediglich einen etwas geringeren Bedarf, da es sich um ein 15,6-Zoll-Notebook handelt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.4 / 0.65 Watt
Idledarkmidlight 8.9 / 13.3 / 14.1 Watt
Last midlight 60 / 83 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Displayhelligkeit beträgt etwa 150 cd/m². Das Erazer bringt es auf eine Laufzeit von 4:47 h. Der Wert geht für ein 17,3-Zoll-Notebook dieser Leistungsklasse in Ordnung.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 25.10586.0.0)
4h 47min
Akkulaufzeit
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Medion Erazer P7644
GeForce GTX 950M, 6500U, Phison 256GB PC3110-S10C
287 min ∼63%
HP ProBook 470 G3
Radeon R7 M340, 6500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
277 min ∼61%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
359 min ∼79%
Acer TravelMate P277-MG-7474
GeForce 940M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3256GD
247 min ∼55%
Lenovo B70-80 80MR0006GE
GeForce 920M, 5200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
335 min ∼74%
Dell Inspiron 17-5758
GeForce 920M, 5500U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
243 min ∼54%
HP Envy 17-n107ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung SSD PM851 MZNTE512HMJH
452 min ∼100%
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E17 E5-752G-T7WY
Radeon R8 M365DX, A10-8700P, WDC WD10JPVX-08JC3T5
221 min ∼66%
Medion Akoya E7416
HD Graphics 5500, 5200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
336 min ∼100%

Pro

+ Matter IPS-Bildschirm
+ Full-HD-Bildschirm
+ SSD+HDD
+ Spielefähig
+ Erwärmt sich kaum
+ Arbeitet meistens leise
+ Große Wartungsklappe
+ 36 Monate Garantie

Contra

- Nachgebende Tastatur
- Baseunit kaum verwindungssteif
- PWM-Flimmern

Fazit

Das Medion Erazer P7644, zur Verfügung gestellt von Medion.
Das Medion Erazer P7644, zur Verfügung gestellt von Medion.

Kurz vor Weihnachten bringen Aldi Süd und Medion einen 17,3-Zoll-Allrounder in die Filialen, der mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Der verbaute Core i7-Prozessor bietet mehr als genug Rechenleistung für den Alltagsbetrieb. Der GeForce Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Trotz recht hoher Rechenleistung erwärmt sich das Erazer nicht sonderlich stark und erzeugt nicht viel Lärm. Für ein flink arbeitendes System sorgt eine schnelle SSD. An Speicherplatz mangelt es dank der ebenfalls vorhandenen 1-TB-fassenden 2,5-Zoll-Festplatte nicht. Ein Tausch beider Speichermedien wäre dank der großen Wartungsklappe kein Problem. Nicht unterschlagen werden soll die dreijährige Garantie. Der matte Full-HD-IPS-Bildschirm weiß weitgehend zu gefallen. Er bietet eine ausreichend hohe Helligkeit und stabile Blickwinkel. Der Kontrast dürfte allerdings etwas höher ausfallen. Leider zeigt das Display bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter PWM-Flimmern mit einer Frequenz von 50 Hz.

Schwächen offenbart das Notebook in Sachen Stabilität. Der Baseunit fehlt es an Steifigkeit. Sie kann sehr leicht verdreht werden. Das Notebook sollte somit einen festen Standort haben und nicht ständig durch die Gegend getragen werden. Auch die Tastatur kann nicht überzeugen. Sie genügt den Ansprüchen an den Hausgebrauch. Vielschreiber sollten hier nicht zugreifen.

Nichtsdestotrotz stellen Aldi/Medion mit dem Erazer P7644 einen gelungen 17,3-Multimedia-Allrounder auf die Beine, der mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen kann.

899 Euro müssen für das Notebook auf den Tisch gelegt werden. Vergleichbare Rechner der Konkurrenz kosten gut 100 bis 200 Euro mehr. Medion selbst bietet das Erazer unter der Bezeichnung Erazer P7643 an und verlangt für vergleichbare Ausstattungsvarianten mehr Geld.

Medion Erazer P7644 - 29.12.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
75 / 98 → 77%
Tastatur
62%
Pointing Device
82%
Konnektivität
63 / 81 → 78%
Gewicht
60 / 20-67 → 85%
Akkulaufzeit
88%
Display
80%
Leistung Spiele
86 / 85 → 100%
Leistung Anwendungen
89 / 92 → 97%
Temperatur
89%
Lautstärke
82 / 95 → 86%
Audio
70%
Durchschnitt
77%
81%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Aldi Süd/Medion Erazer P7644 Notebook
Autor: Sascha Mölck, 23.12.2015 (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.