Notebookcheck

Asus N71 Serie

Asus N71JAProzessor: Intel Core 2 Quad Q9000, Intel Core i5 430M, Intel Core i5 520M, Intel Core i7 720QM
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5730, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, NVIDIA GeForce GT 240M
Bildschirm: 17.3 Zoll
Gewicht: 3.4kg, 3.5kg, 3.9kg
Preis: 900, 950, 1000, 1100 Euro
Bewertung: 82.43% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 82%, Leistung: 84%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 62%
Mobilität: 53%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 77%

 

Asus N71

Ausstattung / Datenblatt

Asus N71Notebook: Asus N71
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9000
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 240M
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 3.9kg
Preis: 1100 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Test: ASUS N71 - NVIDIAs Optimus im Multimedia-Notebook
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das N71 lag uns nun in einer dritten Ausführung vor – und enttäuscht erneut nicht. Alles andere wäre aber genau genommen auch eine Überraschung gewesen. Frei von Makeln ist unsere diesmalige Version aber nicht. Das N71 ist ein abgerundetes Allround-Talent, das ein schickes, zeitloses und gut verarbeitetes Gehäuse sein Eigen nennen kann. Dabei wirkt das N71 mit seinem matten Innenraum bodenständig und unverwüstlich.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.05.2010
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 60% Mobilität: 40% Gehäuse: 80%
ASUS N71 - Core i5 und Radeon HD5730 im Test
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Bereits die Core2-Version des N71 konnte überzeugen, da lagen die Erwartungen an die Core-i5-Variante entsprechend hoch – und wurden auf der ganzen Linie erfüllt, teils sogar übertroffen. Das ASUS N71 bietet ein vollends überzeugendes Gehäuse, das trotz seines schlichten Auftretens nicht nur sehr schick ist, sondern auch einen hochwertigen und edlen Eindruck hinterlässt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.03.2010
Bewertung: Preis: 90% Leistung: 90% Mobilität: 60% Gehäuse: 90% Ergonomie: 80%
ASUS N71 - Medial für 850 Euro
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
ASUS möchte im Mobile-Segment in die Spitzenklasse aufschließen und tut dafür einiges. Ein breit gefächertes Produktportfolio soll für jeden Anwenderkreis das richtige Gerät bieten. In dieses Konzept passt auch das N71 bestens, das zu einem Preis von gerade einmal 850 Euro einen beträchtlichen Gegenwert bietet. Das N71 kann mit einem subjektiv sehr guten Display, einer angemessenen Leistung sowie einem schicken und sehr gut verarbeiteten Gehäuse punkten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.02.2010
Bewertung: Preis: 80% Leistung: 80% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90% Emissionen: 80%

 

Asus N71J

Ausstattung / Datenblatt

Asus N71JNotebook: Asus N71J
Prozessor: Intel Core i5 520M
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5730
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 3.5kg
Preis: 950 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 87.5% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

85% Test Asus N71JV Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Asus stellt mit dem N71JV einen unterhaltungstauglichen 17-Zoller zusammen. Der Laptop schwächelt zwar im Einsatz bei aktuellen Spielen, punktet dafür aber umso mehr bei der Soundausgabe, der Ergonomie und der Akkulaufzeit. Der Subwoofer mit dem Namen SonicMaster lässt die Hände bei Musik oder Games ansprechend vibrieren. Die Handauflage bleibt dabei jederzeit kühl und der Lüfter ist fast unhörbar.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.03.2010
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 88% Bildschirm: 80% Mobilität: 72% Gehäuse: 90% Ergonomie: 73% Emissionen: 92%
90% ASUS N71J
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Asus' N71J bzw. X77J, worunter es in deutschen Onlineshops gelistet ist, hinterlässt einen positiven Gesamteindruck und erreicht die Note „Sehr gut“. Auch wenn das Display aufgrund der Kontrastschwäche nicht unseren hohen Anforderungen entspricht, die Akkulaufzeit vergleichsweise kurz ausfällt und die Tastatur nachgibt, bleiben deutlich mehr positive Aspekte.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.02.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 80% Ergonomie: 70%

 

Asus N71JV-TY002V

Ausstattung / Datenblatt

Asus N71JV-TY002VNotebook: Asus N71JV-TY002V
Prozessor: Intel Core i5 430M
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 3.4kg
Preis: 900 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

80% Asus N71JV im Test
Quelle: Magnus.de Deutsch
Mit der Optimus-Technik hat Nvidia endlich eine nahtlose Umschaltung zwischen einer integrierten Intel-Grafik und einem separaten Nvidia-Grafikchip entwickelt. Dank Optimus bietet das Asus N71JV eine für einen 17-Zöller gute Akkulaufzeit bei ordentlicher Leistung. Zudem kann das 850-Euro-Notebook mit USB 3.0 aufwarten.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.05.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Asus N71Jv
Quelle: Digital Versus Englisch EN→DE
The Asus N71Jv is one of the first laptops to use NVIDIA's Optimus technology; a technology that allows you to move between the 2 graphics solutions. With the N71Jv, Asus is offering an attractive, easy-to-use and relatively high performance machine. We like its good quality audio. Unfortunately the same doesn't go for the battery life and screen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.05.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
Asus N71JV
Quelle: Hispazone Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.05.2010
Bewertung: Preis: 80% Leistung: 80% Bildschirm: 80%
80% Asus N71JV-TY002V
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.03.2010
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Asus N71JQ-TY002V

Ausstattung / Datenblatt

Asus N71JQ-TY002VNotebook: Asus N71JQ-TY002V
Prozessor: Intel Core i7 720QM
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5730
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 3.4kg
Preis: 1100 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Test: ASUS N71JQ-TY002V
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Einen Intel Core i7-Prozessor mit vier Rechenkernen verbaut Asus im N71J, das ist immerhin Intels Spitzenserie, wenn auch das kleinste Modell gewählt wurde. Die Grafikkarte ist auch ATIs neuester Radeon Generation und sollte ausreichend Leistung auch für aktuelle Games liefern. 4GB schneller RAM sorgen dafür, dass auch aufwändige Programme laufen und zwei 500 GB Festplatten sollten genug Platz für Daten bieten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.05.2010
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 70% Ergonomie: 80% Emissionen: 80%

 

Asus N71JA

Ausstattung / Datenblatt

Asus N71JANotebook: Asus N71JA
Prozessor: Intel Core i5 520M
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5730
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 3.5kg
Preis: 1000 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

90% Kraftmeier ohne Ausdauer: Notebooks mit Core i-CPU
Quelle: PC Praxis - 6/10 Deutsch
Seit Januar 2010 ist die Familie der Core i-Notebookprozessoren komplett: Mobile Varianten von Intels aktueller CPU-Generation sind in jedem Preis- und Leistungssegment verfügbar und sehen dank neuem Design und flexiblen Taktfrequenzen sehr vielversprechend aus. Wir haben 16 Modelle verschiedener Klassen getestet. Leistet sich kaum Schwächen. Nur der Lüfter könnte etwas ruhiger zu Werke gehen.
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80%
72% Обзор мультимедийного центра ASUS N71Ja
Quelle: Retera RU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.06.2010
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 90% Bildschirm: 40% Mobilität: 27% Emissionen: 56%

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

NVIDIA GeForce GT 240M: Die GeForce GT 240M besitzt, wie die alte GeForce 9700M GTS 48 Shaderkerne jedoch nur einen 128 Bit Speicherbus und niedrigere Taktraten. Dank 40nm Prozess bleibt der Stromverbrauch jedoch deutlich niedriger, in der Region der 130M / 9600M GT. Im Vergleich zur GT 230M sind die Taktraten höher, der TDP ist jedoch gleich spezifiziert.ATI Mobility Radeon HD 5730: Die HD 5730 ist eine höhergetaktete Radeon HD 5650 Mittelklasse Grafikkarte mit DirectX 11 Support. GDDR5 wird bei der HD 5730 nicht unterstützt, wodurch der 128 Bit Speicherbus mit DDR3 zum Flaschenhals werden kann.Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Quad: Mobile Version des Desktop Quad Core Prozessors. Bei geringen Taktraten nur für wenige Anwendungen empfehlenswert.

Q9000: Relativ gering getakteter Quad Core Prozessor (4 Kerne) welcher gerade bei älteren Spielen durch die 2.0 GHz eine schlechte Performance zeigt. Für Spieler nicht empfehlenswert (besser ein gleich teurer schneller getakteter Core 2 Duo).Intel Core i5:

520M: Der Core i5-520M besitzt im Vergleich zum i7-640 nur 3MB L3 Cache und taktet zwischen 2.4-2.93 GHz (je nach Auslastung dank Turbo Mode). Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-766 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.430M: Der Core i5-430M besitzt im Vergleich zum i7-640 nur 3MB L3 Cache und taktet zwischen 2.26-2.53 GHz (je nach Auslastung dank Turbo Mode). VT-d, Trusted Execution und AES Funktionen fehlen dem 430M jedoch. Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-766 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.Intel Core i7:

720QM: Der Core i7-720QM war zur Zeit der Einführung der langsamste Core i7-9xx Quad Core Prozessor. Er taktet dank Turbo Modus automatisch zwischen 1.6-2.8 GHz. Außerdem unterstützt er Hyperthreading zur gleichzeitigen Abarbeitung von 8 Threads. Im Vergleich zu den stärkeren Core i7 bietet er außerdem nur 6MB L3 Cache.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3.4 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.

3.9 kg:

Normally, laptops with a 17 inch diagonal weigh as much. The weight is somewhat too heavy for a 15 inch laptop but acceptable for devices which are intended for a stationary use.


82.43%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus N71J
Mobility Radeon HD 5730

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus N71JQ-TY002V
Mobility Radeon HD 5730, Core i7 720QM
MSI GE700-005
Mobility Radeon HD 5730, Core i5 430M
MSI GE700-i5447LW7P
Mobility Radeon HD 5730, Core i5 430M

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

MSI Megabook GE700-052
Mobility Radeon HD 5730, Core i3 370M, 2.7 kg
mySN MG7.c
Mobility Radeon HD 5730, Core i5 520M, 2.95 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus Zephyrus G GA502DU-AL025T
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, Ryzen 7 3750H, 15.6", 2.1 kg
Asus Zephyrus M GU502GV-BI7N10
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 1.9 kg
Asus Strix G531GT-BI7N6
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Asus TUF FX705DT-AU028T
GeForce GTX 1650 (Laptop), Ryzen 7 3750H, 17.3", 2.6 kg
Asus Zephyrus S GX701GVR-EV003R
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.7 kg
Asus Zephyrus S GX701GWR-EV021R
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.7 kg
Asus TUF FX705DY-AU017T
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 5 3550H, 17.3", 2.7 kg
Asus TUF FX505DU-BQ045
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Ryzen 7 3750H, 15.6", 2.2 kg
Asus TUF FX505DD-BQ114
GeForce GTX 1050 Max-Q, Ryzen 5 3550H, 15.6", 2.2 kg
Asus ROG Zephyrus S GX502GW-ES010T
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2 kg
Asus ROG Strix Scar III G531GW-ES081T
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.6 kg
Asus ROG GRIFFIN GZ755GX-E5028T
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 8950HK, 17.3", 4.7 kg
Asus TUF FX505DT-EB73
GeForce GTX 1650 (Laptop), Ryzen 7 3750H, 15.6", 2.23 kg
Asus G703GX-XB96K
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.72 kg
Asus ROG Strix G G731GU-EV032T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Asus TUF FX705GD-EW086
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.7 kg
Asus ROG Strix SCAR II GL504GV-ES020
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus TUF FX705DU-AU053T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Ryzen 7 3750H, 17.3", 2.6 kg
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i9 9980HK, 15.6", 2.5 kg
Asus TUF FX504GM-EN480
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF FX504GD-DM883
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Asus ROG Strix Scar II GL504GW-ES043
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus TUF FX505DY-AL007T
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 5 3550H, 15.6", 2.2 kg
Preisvergleich
Asus N71JA
Asus N71JA
Asus N71JA
Asus N71JA
Asus N71JA
Asus N71JQ-TY002V
Asus N71JV-TY002V
Asus N71J
Asus N71
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus N71 Serie
Autor: Stefan Hinum,  1.03.2010 (Update:  9.07.2012)