Notebookcheck

Asus ROG Phone II: Das Gaming-Smartphone erreicht nur Mittelmaß im DxOMark

Beim ROG Phone II hatte die Qualität der Kamera nicht oberste Priorität. (Bild: Asus)
Beim ROG Phone II hatte die Qualität der Kamera nicht oberste Priorität. (Bild: Asus)
Das ROG Phone II ist aktuell eines der wohl besten Smartphones für Gamer, denn mit ordentlich Leistung, einem schnellen 120 Hz Display und guten Lautsprechern wird einiges geboten. Die Qualität der Kamera hingegen hatte offenbar nicht die oberste Priorität.

Nachdem die Kamera bei unserem Test des ROG Phone II (773 Euro auf Amazon) mit einer Wertung von 70 Prozent nur mittelmäßig abschneiden konnte, wird unser Ergebnis im DxOMark bestätigt: Mit einer Gesamtwertung von 95 Punkten ist es weit vom Huawei Mate 30 Pro 5G an der Spitze entfernt, die Gaming-Konkurrenz in Form des Xiaomi Black Shark 2 (549 Euro auf Amazon) kann aber mit etwas Abstand geschlagen werden.

Im Detail konnte die Kamera des ROG Phone II bei Fotos vor allem mit schnellem Autofokus, akkurater Belichtung, guter Bokeh-Simulation und gutem Weißabgleich punkten, während vor allem Aufnahmen bei wenig Licht sowie Fotos mit der Weitwinkel-Kamera von Bildrauschen und schlechter Farbdarstellung geplagt werden, bei HDR-Aufnahmen konnte DxOMark Ghosting-Probleme feststellen.

Bei Videos lobt der Test neben dem Autofokus auch die effektive Stabilisierung und die Abbildung von Details, doch hier werden neben dem Bildrauschen bei Objekten in Bewegung vor allem die häufig auftretenden Farbstiche sowie die oft zu dunkle Belichtung zum Problem. Der ausführliche Test kann direkt bei DxOMark gelesen werden, dort gibt es auch viele Bild-Beispiele zu den beschriebenen Stärken und Schwächen.


Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Asus ROG Phone II: Das Gaming-Smartphone erreicht nur Mittelmaß im DxOMark
Autor: Hannes Brecher, 16.01.2020 (Update: 16.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.