Notebookcheck

Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T

Ausstattung / Datenblatt

Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T
Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T (ZenBook Pro 14 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4
Bildschirm
14.1 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 156 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 323 x 225
Akku
70 Wh Lithium-Polymer, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, 1.4mm key travel, Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
1.6 kg
Preis
1300 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T

Asus ZenBook 14 Pro initial review: Pro for when on the go
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
The Pro for when on the go. The new 14-inch Asus mixes power with a trackpad that doubles down as a secondary screen. It's a creative solution for a specific audience.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.08.2018

Kommentar

Modell: Das Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T positioniert sich etwas über den ZenBook Pro Modellen. Das neue 14-Zoll-Gerät ist ein seriöser Laptop für User mit höheren kreativen Ansprüchen. Es verfügt über einen qualitativ hochwertigen Bildschirm mit vollständiger sRGB-Abdeckung. Sein Trackpad fungiert auch als sekundärer Bildschirm und Touch-Controller. Dank schlanker Einfassungen bietet das ZenBook Pro 14 ein Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 86 Prozent. Das sorgt für eine kleine Grundfläche und ein attraktives Aussehen. Der Bildschirm nutzt ein LED-Hintergrundlicht und bietet Full-HD-Auflösung. Der 14-Zoll-Formfaktor scheint, vor allem für User, die oft unterwegs sind, optimal. Daher wird das jüngste Pro noch beliebter sein als der größere 15-Zoll-Formfaktor. Doch das heißt nicht, dass die großartigen Merkmale der ZenBook-Familie wegen der etwas kleineren Abmessungen fehlen. Das Wichtigste am ZenBook Pro 14 ist jedoch sein Trackpad. Richtig, es ist kein normales Pad. Das 'ScreenPad' genannte Gerät kann durch Drücken der F6-Taste schnell zwischen seinen Funktionen umschalten. Das 5,5 Zoll große ScreenPad mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln kann sich in einen App-Launcher, Rechner, oder einen Nummernblock verwandeln. Mit einer Chrome-Erweiterung kann es auch YouTube-Videos wiedergeben oder einfach den Hauptbildschirm des ZenBook Pro erweitern.

Der Extender-Modus sorgt möglicherweise für die größte Verwirrung: Dabei kann ein User ein Fenster des Browsers direkt vom Hauptdisplay auf das ScreenPad ziehen. Unter diesen Umständen erwarten man sich, dass das ScreenPad weiterhin ein Touchscreen ist, doch es fungiert als Touchpad, sodass User das Dargestellte mit dem Cursor bedienen müssen. In puncto Leistung ist das ZenBook Pro 14 eigentlich nicht mehr „Pro“ als seine normalen Zenbook-Kollegen. Es ist also mit den neuesten Intel Core i7 Prozessoren der achten Generation, 8 GB RAM und eigenständiger Nvidia GeForce MX150 Grafikkarte mit 2 GB VRAM ausgestattet. Asus behauptet, dass das ZenBook 14 Pro bis zu 12,5 Stunden durchhält – eine ziemliche gute Akkulaufzeit, die jedoch hinter dem ZenBook-13-Niveau (mit kleinerer Akkukapazität) zurückbleibt. An Schnittstellen bietet das ZenBook Pro zwei USB-Ports (3.1 und 2.0), einen USB-3.1-Port, HDMI, einen MicroSD-Kartenleser und eine 3,5-mm-Audiobuchse. Insgesamt wurde der Pro-Laptop für mobile User gemacht. Das neue 14 Zoll große Asus kombiniert Leistung mit einem Trackpad, welches auch als Sekundär-Bildschirm fungiert. Es handelt sich um eine kreative Lösung für ein spezielles Publikum wie Fotografen, Videohersteller, Designer und im Wesentlichen allen, die von ein paar CPU-Cyclen mehr profitieren.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop): Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 960M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8565U: Auf der Whiskey Lake / Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4,6 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++ versus 14nm+ bei Kaby-Lake-R) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14.1":
Diese Bildschirmgröße stellt den Übergangsbereich zwischen den kleinen Displays von Subnotebooks, Ultrabooks und den Standard-Größen von Office- und Multimedia-Notebooks dar. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.6 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

MSI PS42 8RC-001ES
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8550U, 0.0012 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus Zenbook UX533FD-A9035T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8265U, 15.6", 1.6 kg
HP Pavilion 15-cs1000ns
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8265U, 15.6", 1.9 kg
HP Pavilion 15-BC400NS
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y530-15ICH-81FV0013US
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.34 kg
HP EliteBook 1050 G1-4QY21EA
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.06 kg
Asus ZenBook Pro 15 UX550GD
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.86 kg
Asus K560UD-BQ183T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8250U, 15.6", 1.97 kg
Asus VivoBook 15 X570UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8550U, 15.6", 1.9 kg
Dell XPS 15 2018 i5 FHD 97Wh
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 1.932 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ZenBook 14 UX431FN
GeForce MX150, Core i5 8265U, 14", 1.39 kg
Asus F507UF-EJ044T
GeForce MX130, Core i5 8250U, 15.6", 1.68 kg
Asus Zenbook 13 UX333FN-A4015T
GeForce MX150, Core i5 8265U, 13.3", 1.19 kg
Asus ZenBook 14 UX433FN-A5104T
GeForce MX150, Core i7 8565U, 14", 1.1 kg
Asus VivoBook S15 S530FN-BQ390T
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Asus ZenBook 14 UX433FN-A6090T
GeForce MX150, Core i5 8250U, 14", 1.1 kg
Asus VivoBook S15 S510UN-BQ121T
GeForce MX150, Core i7 8550U, 15.6", 1.5 kg
Asus VivoBook S15 S510UF-BR452T
GeForce MX130, Core i7 8550U, 14", 1.7 kg
Asus Vivobook 15 X540UB-GQ352T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.9 kg
Asus Vivobook X507UF-EJ078T
GeForce MX130, Core i5 8250U, 15.6", 1.68 kg
Asus VivoBook 15 F505BP-EJ156T
Radeon R5 M420, Bristol Ridge A9-9420, 15.6", 1.68 kg
Asus Pro P5440UF-XB74
GeForce MX130, Core i7 8550U, 14", 1.23 kg
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ353T
GeForce MX150, Core i7 8550U, 15.6", 1.8 kg
Asus VivoBook S15 S530UF-BQ819T
GeForce MX130, Core i5 8250U, 15.6", 1.8 kg
Asus ZenBook 14 UX433FN
GeForce MX150, Core i7 8565U, 14", 1.1 kg
Asus ZenBook 15 UX533FD
GeForce GTX 1050 Max-Q, Core i7 8565U, 15.6", 1.6 kg
Asus VivoBook S K510UN-BQ297T
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 1.7 kg
Asus VivoBook S15 S510UN-BQ256T
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 1.7 kg
Asus Vivobook 17 A705UQ-BX109T
GeForce 940MX, Core i5 8250U, 17.3", 2.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE027T
Autor: Stefan Hinum, 27.09.2018 (Update: 27.09.2018)