Notebookcheck

Asus Zenfones mit Popup-Cams und Displayloch in Entwicklung

Asus plant für die Zukunft möglicherweise Zenfone-Varianten mit Pop-up- oder Displayloch-Kamera.
Asus plant für die Zukunft möglicherweise Zenfone-Varianten mit Pop-up- oder Displayloch-Kamera.
Zwei Patente, die Asus beim europäischen Patentamt eingereicht hat, zeigen potentielle Zenfone-Designs der Zukunft. Einerseits sehen wir einmal mehr ein Punch-Hole-Design mit Selfie-Cam direkt im Display aber offenbar experimentieren die Taiwanesen auch mit ausfahrbaren Selfie-Cams wie etwa beim Vivo NEX-S.

Asus scheint sich Gedanken über die Zukunft seiner Zenfone-Familie zu machen und dabei durchaus auch auf moderne und vielleicht sogar experimentelle Designs zu setzen. Schon vor einigen Wochen gab es Bilder von Zenfone-Prototypen zu sehen, die uns ein Loch-Design analog zu Galaxy A8s von Samsung und Nova 4 von Huawei verrieten - ob es eines oder mehrere dieser Testgeräte in die Massenproduktion für 2019 schafft, ist bis dato noch nicht bekannt.

Das hier gezeigte Loch-Handy taucht nun auch in Patenten auf, die Asus bei der EUIPO eingereicht hat, viel mehr als das Loch an der linken oberen Ecke im Display und der Ohrhörer im schmalen oberen Rand lässt sich der Skizze unten aber nicht entnehmen. Gänzlich neu für Asus-Fans ist ein weiteres Patent, das unterschiedliche Slide-Out- beziehungsweise Pop-Up-Kameras beschreibt. Insgesamt drei unterschiedlich breite Kamera-Slider sind hier wie beim Vivo NEX-S an der Oberseite integriert, ob sie manuell oder motorisiert ausfahren lässt sich der Zeichnung nicht entnehmen. 

Wir erwarten die neue Zenfone 6-Familie zum nahenden Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona. Bis dahin dürften zudem noch weitere Leaks zu den kommenden Asus-Phones auftauchen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > Asus Zenfones mit Popup-Cams und Displayloch in Entwicklung
Autor: Alexander Fagot, 25.12.2018 (Update: 25.12.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.