Notebookcheck

Bessere Fotos dank Infrarot-Cam: Apple kauft UK-Startup Spectral Edge

Apple hat das UK-Startup Spectral Edge gekauft, das sich auf die Verbesserung von Fotos mittels Infrarot-Kameras spezialisiert hatte.
Apple hat das UK-Startup Spectral Edge gekauft, das sich auf die Verbesserung von Fotos mittels Infrarot-Kameras spezialisiert hatte.
Kommen künftige iPhones mit Infrarot-Kameras? Der Kauf eines kleinen Startups namens Spectral Edge durch Apple nährt entsprechende Spekulationen, da sich die Computational Photography-Experten aus dem Vereinten Königreich der Bildverbesserungen durch Infrarot-Kameras verschrieben hatten.

Bloomberg berichtete kürzlich über den neuesten Apple-Coup, die Übernahme des UK-Startups Spectral Edge, das schon 2016 mal mit ihren Computational Photography-KI-Algorithmen in den Medien war. Wie das Bild unten demonstriert, kombiniert die Software ein reguläres Bild mit dem einer Infrarot-Kamera, um kontrastreichere und besser ausgeleuchtete Fotos zu erstellen, insbesondere bei trübem und nebeligem Wetter. 

Bis dato gibt es noch keine iPhones mit Infrarot-Kameras an der Rückseite, das könnte sich allerdings in Zukunft ändern, für die iPhone 12-Familie in 2020 wurden etwa bereits zusätzliche 3D-TOF-Sensoren für AR-Anwendungen vorhergesagt. Details zum Deal, etwa der Kaufpreis, sind nicht bekannt - die Webseite des Unternehmens ist zudem bereits nicht mehr erreichbar.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Bessere Fotos dank Infrarot-Cam: Apple kauft UK-Startup Spectral Edge
Autor: Alexander Fagot, 14.12.2019 (Update: 14.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.