Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

BlackBerry: Hub+ App-Suite für alle Android-Smartphones

Die Hub+ Suite verbindet PIM-Apps und bietet einen zentralen Posteingang.
Die Hub+ Suite verbindet PIM-Apps und bietet einen zentralen Posteingang.
Weil es mit dem Smartphone-Geschäft wohl nicht ganz so gut läuft, veröffentlicht der kanadische Konzern jetzt seine Hub+ App-Suite auch für andere Android-Smartphones. Werbeunterstützt oder gegen Bares.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bislang war die Hub+ App-Suite eine Spezialität der BlackBerry-Smartphones. Wer sie haben wollte, musste wohl oder übel zu BlackBerry-Hardware greifen, beispielsweise dem jüngst veröffentlichten DTEK50 Smartphone oder dem bereits etwas älteren Priv. Doch weil das Geschäft mit der Android-Hardware offenbar nicht ganz so gut läuft, beziehungsweise um zusätzliche Einkommen zu lukrieren, bietet BlackBerry seine ikonische Hub+ App-Suite nun auch für andere Android-Smartphones an. Der Download der zentralen Komponente läuft über den Google App Store, auch die Blackberry Services sind dort erhältlich. Danach kann die Suite 30 Tage kostenlos ausprobiert werden. Werbeunterstützt oder gegen 99 Cent im Monat erhält man nach der Probezeit weiterhin Zugriff auf den zentralen Posteingang, der Nachrichten aus verschiedensten Quellen wie Mail, BBM, Whatsapp, Facebook, Twitter, LinkedIn und einigen mehr, zentral anzeigt. 

Neben dieser Hauptfunktion bietet die App-Suite auch die klassischen PIM-Anwendungen wie Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen, eine Suchfunktion sowie einen Passwortmanager. Einige davon aber nur in der kostenpflichtigen Variante. Derzeit läuft Hub+ nur auf einigen Android-Smartphones, Tablets werden nicht unterstützt. Auch muss aktuell noch Android 6.0 Marshmallow installiert sein, um die Suite nutzen zu können, der Hersteller arbeitet aber bereits an einer Umsetzung unter Android 5 Lollipop. Auch die Anzahl unterstützter Smartphones wird BlackBerry zufolge weiter wachsen und selbst unter iOS wird Hub+ demnächst verfügbar sein. Ein Video, in diesem Fall auf dem DTEK50 von BlackBerry, zeigt die wichtigsten Features der App-Suite und ist unten verlinkt.

 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8040 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > BlackBerry: Hub+ App-Suite für alle Android-Smartphones
Autor: Alexander Fagot,  7.08.2016 (Update:  7.08.2016)