Notebookcheck

CAT S52: Das Outdoor-Smartphone für Design-Fans?

Rank und schlank präsentiert sich das CAT S52 – also nach den Dimensionen eines Outdoor-Smartphones jedenfalls ...
Rank und schlank präsentiert sich das CAT S52 – also nach den Dimensionen eines Outdoor-Smartphones jedenfalls ...
Stabil und trotzdem schick will das CAT S52 sein. Dabei soll auch die Kamera nicht zu kurz kommen, und die ist ja bei Outdoor-Smartphones oft nicht sonderlich toll. Die Ergebnisse unseres Tests haben wir hier nochmal für Sie zusammengefasst.

Handys für unwirtliche Umgebungen sind meist klobig und schwer, schließlich müssen die empfindlichen Komponenten gut geschützt werden. Oft war es bisher so, dass man sich entscheiden musste: Entweder sehr guter Schutz und dafür eben wuchtiges Design oder schickeres Aussehen, dafür musste man dann aber bei der Widerstandsfähigkeit des smarten Begleiters zurückstecken.

CAT Phones will das jetzt ändern und hat mit dem S52 ein Gerät veröffentlicht, das schickes Aussehen und hohe Schutzklasse miteinander verbinden soll. Dabei möchte das Smartphone auch noch eine tolle Kamera mitbringen, bei anderen Outdoor-Smartphones oft eine Schwachstelle.

In unserem Test waren wir happy, dass CAT Phones hier nicht nur große Werbeversprechen macht, sondern tatsächlich ein gut durchdachtes, stabiles und schickes Smartphone präsentiert, das die praktischen Werte nicht vernachlässigt, wegen der viele Kunden die Marke schätzen. Anders als das CAT S61 ist das S52 kein Spezial-Tool mit zusätzlichen Sensoren und besonderen Fähigkeiten, sondern im besten Sinne ein Alltagshandy mit hellem und farbtreuem Bildschirm, exaktem GPS, viel Prozessorleistung und tatsächlich auch einer guten Kamera.

Die einzelne Linse an der Rückseite wird zwar insgesamt keine Preise gewinnen, kann aber für ein Outdoor-Handy durchaus überzeugen und liefert Bildqualität auf Mittelklasseniveau mit passabler Aufhellung im Dunkeln und guter Detailschärfe.

Gut gefallen hat uns außerdem die rutschfeste Beschichtung an der Rückseite des CAT S52, die sich auch noch überraschend kratzfest zeigte. Das sind zwar nur Details, aber gerade diese Kleinigkeiten sind es, die im Alltag eine hohe Praxistauglichkeit ausmachen.

Natürlich gibt es auch kleinere Kritikpunkte: So ist beispielsweise bei Reisen ins Ausland zu beachten, dass das Smartphone nicht wahnsinnig viele LTE-Frequenzen unterstützt, und die Grafikkarte zeigt sich deutlich schwächer als der Prozessor. Zudem ist viel Drittanbietersoftware vorinstalliert, deren Nutzen nicht für jeden User gegeben sein dürfte.

Das größte Problem des CAT S52 ist aber wohl der kleine Akku, der mit 10:37 Stunden Laufzeit im WLAN-Test zwar einen Arbeitstag übersteht, danach aber ans Ladegerät muss, das auch noch recht langsam lädt.

Was uns sonst noch am CAT S52 aufgefallen ist und warum es trotz recht kurzer Laufzeiten ein gutes Outdoor-Smartphones für Design-Fans ist, das lesen Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > CAT S52: Das Outdoor-Smartphone für Design-Fans?
Autor: Florian Schmitt,  4.01.2020 (Update:  3.01.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.