Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Canon EOS Ra: Die Kamera speziell für Astrofotografen

Durch einen angepassten Infrarot-Filter eignet sich die EOS Ra besonders gut für Astrofotografie. (Bild: Canon)
Durch einen angepassten Infrarot-Filter eignet sich die EOS Ra besonders gut für Astrofotografie. (Bild: Canon)
Während Smartphones immer bessere, Software-basierte Lösungen für eine möglichst hohe Bildqualität bei Nachtaufnahmen bieten, kommt Canons jüngste, spiegellose Systemkamera mit einem Sensor, der den Nachthimmel besonders gut festhalten kann.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Denn Canon hat hier den Infrarot-Filter vor dem Sensor angepasst, damit Licht mit einer Wellenlänge von 656 Nanometern vier mal weniger stark herausgefiltert wird. Das erlaubt es, das rote und infrarote Licht von diversen Nebeln im All deutlich besser einzufangen, und zwar ganz ohne den Einsatz von weiterem, spezialisiertem Equipment, wie zum Beispiel einem Star Tracker. Das ist übrigens kein neues Konzept: Nikon hat bei der D810a denselben Ansatz verfolgt.

Dazu erlaubt die EOS Ra eine 30-fache Vergrößerung auf dem Bildschirm und dem elektronischen Sucher, um möglichst präzise fokussieren zu können. Abgesehen von diesen beiden Anpassungen handelt es sich hier mehr oder weniger um eine normale EOS R (ab 2.289 Euro auf Amazon), inklusive dem 30,3 MP Vollformat-CMOS-Sensor, dem gleichen RF-Bajonett, demselben Magnesium-Gehäuse und dem elektronischen Sucher.

Wer mit dieser Kamera übrigens auch etwas anderes als den Nachthimmel fotografieren möchte, sollte sich für jedes Objektiv einen Infrarot-Filter einpacken, denn der veränderte Filter am Sensor kann unter normalen Lichtbedingungen verheerende Auswirkungen haben.

Canon hat hier die Pressemeldung offenkundig etwas zu früh veröffentlicht und anschließend wieder entfernt, denn auch alle Vorbesteller-Links funktionieren mittlerweile nicht mehr. PetaPixel konnte den Preis von 2.500 US-Dollar aber bereits veröffentlichen, die Auslieferung startet laut jüngsten Gerüchten im Dezember 2019.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Canon EOS Ra: Die Kamera speziell für Astrofotografen
Autor: Hannes Brecher,  6.11.2019 (Update: 12.03.2021)