Notebookcheck Logo

Die Leica Sofort gibt's jetzt auch in Rot

Leicas Sofortbildkamera ist jetzt auch in Rot erhältlich. (Bild: Leica)
Leicas Sofortbildkamera ist jetzt auch in Rot erhältlich. (Bild: Leica)
Die Sofortbildkamera des deutschen Optikspezialisten Leica ist ab jetzt auch in der Farbe Rot erhältlich. Abgesehen davon handelt es sich um die bekannte Leica Sofort – inklusive Unterstützung für den hauseigenen Farb- und Schwarzweißfilm, der einfachen Bedienung und dem auffälligen Design.

Sofortbildkameras erfreuen sich seit ein paar Jahren wieder größerer Beliebtheit, da wollte auch Leica ein Stück vom Kuchen abhaben. Anders als zum Beispiel die Leica M wird die kleine Kamera aber nicht etwa in Deutschland, sondern in China hergestellt. Tatsächlich erinnert sowohl der Look als auch die Technik stark an eine Fujifilm Instax Mini 90 (ab 112 Euro auf Amazon), sogar der Film ist austauschbar.

Wer den Look der Variante von Leica bevorzugt, dem steht neben Orange, Mint und Weiß jetzt auch ein Gehäuse in Rot zur Auswahl. Die Kamera soll in den nächsten Tagen im Handel ankommen, die übrigen Farben kosten um die 350 Euro auf Amazon. Film dazu gibt es in Monochrom (10 Aufnahmen für ca. 15 Euro auf Amazon) oder in Farbe (10 Aufnahmen ca. 16 Euro auf Amazon), alle Infos zur Kamera finden sich auf der Webseite von Leica.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Die Leica Sofort gibt's jetzt auch in Rot
Autor: Hannes Brecher, 24.11.2019 (Update: 24.11.2019)