Notebookcheck

Cooles Nubia-Randlos-Design: Zweitdisplay als Notch-Alternative?

Der China-Phone-Hersteller Nubia arbeitet möglicherweise an einem neuen Randlos-Design.
Der China-Phone-Hersteller Nubia arbeitet möglicherweise an einem neuen Randlos-Design.
Dieses kürzlich auf Weibo aufgetauchte Smartphone-Design setzt ein Zweitdisplay an der Rückseite als Alternative zu Notch und motorisierten Kameras ein, im Zusammenhang mit diesen Rendern sind allerdings auch jede Menge Fake-Bilder im Netz unterwegs. Ob das ehemals zu ZTE gehörende Nubia-Team tatsächlich an einem weiteren innovativen Randlos-Design ohne Notch und ohne motorisierte Kameras arbeitet ist fraglich.

Schon vor einigen Tagen tauchte ein vermeintliches Nubia Z18-Design im Internet auf, obwohl frühere Leaks zu diesem Smartphone noch von einem Essential Phone-Look, also einer kleinen Kameranotch im Display ausgingen. Nun sind erneut Bilder zu einem Randlos-Nubia-Handy aufgetaucht, diesmal als Renderbilder und, wie kann es anders sein, im chinesischen Netzwerk Weibo. Das Design zeigt einmal mehr ein vollflächiges Display, welches ohne Notch und offenbar auch ohne motorisierte Schlitten auskommen könnte, auf die beweglichen Teile als Ausweg aus dem Notch-Dilemma setzten ja kürzlich die beiden chinesischen Schwesterunternehmen Vivo beim Nex und Oppo beim Find X.

Nubia scheint dagegen eine ganz andere Idee gehabt zu haben, denn hier wird der Ausweg in einem Zweitdisplay a 'la Yotaphone gesehen, sprich es gibt gar keine Selfie-Kamera an der Front mehr, stattdessen dient das zweite Display an der Rückseite dazu, mit der regulären Dual-Cam Selfies zu machen. Wieso nicht? Die Idee könnte durchaus Schule machen, denn hier spart der Hersteller die Kosten für eine Kamera, die meistens ohnehin von schlechterer Qualität ist und hat auch keine Extrakosten durch womöglich anfällige Motoreinheiten. Der Ohrhörer passt gerade noch in den kleinen Rand an der Oberseite. Einzig ein zweites Display, möglicherweise als energiesparende E-Paper-Variante wie bei Yota, käme dazu.

Zur biometrischen Entsperrung dienen hier zwei Fingerabdrucksensoren an jeder Seite, an der Rückseite oder der Front ist hier ja kein Platz mehr. Ob dieses Design eine Chance auf Verwirklichung hat und ob diese Bilder überhaupt authentisch sind, ist noch mehr als fraglich - eine offizielle Ankündigung seitens Nubia gibt es bis dato nicht. Zudem liefern einige andere Quellen nun weitere Poster und Bilder auf Basis dieses Designs, die eindeutig als Fake enttarnt wurden - so spannend dieses Design also auch ist, wir sollten uns noch nicht zu sehr freuen - wer weiß ob es tatsächlich als reales Produkt startet, ob nun als Nubia Z18, Nubia Z18s oder einer ganz neuen Phone-Serie.

Quelle(n)

m.weibo.cn/status/4255571916179275

via: http://www.slashleaks.com/l/zte-nubia-full-screen-device-leak

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Cooles Nubia-Randlos-Design: Zweitdisplay als Notch-Alternative?
Autor: Alexander Fagot, 29.06.2018 (Update: 29.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.