Notebookcheck

DJI stellt Profi-Kameradrohne Mavic 2 Enterprise vor

Profi-Kameradrohne: DJI stellt Mavic 2 Enterprise vor.
Profi-Kameradrohne: DJI stellt Mavic 2 Enterprise vor.
Rettungs- und Sicherheitskräfte erhalten mit der DJI Mavic 2 Enterprise eine professionelle Flugdrohne für Spezialeinsätze. Dank zahlreichem und optional erhältlichem Zubehör wie Zusatzscheinwerfer, Lautsprecher oder Blitzlicht empfiehlt sich der Quadcopter auch für Spezialkräfte.

Mit der Mavic 2 Enterprise bietet DJI eine robuste und zuverlässige Kameradrohne für professionelle Einsatzszenarien von Rettungs- und Sicherheitskräften an. Der Mavic 2 Enterprise Quadcopter ist mit einem 2-fachen optischem Zoom, modularem Zubehör, verbesserten Sicherheitsfunktionen und fortschrittlichen Funktionen zur Luftraumabsicherung ausgestattet. Der Einzelhandelspreis der Mavic 2 Enterprise Universal Edition - mit einer Fernbedienung, einer Batterie, dem modularen Zubehör und einer feste Schutzhülle - liegt bei rund 2.300 Euro. Ein Fly-More-Kit mit zwei zusätzlichen Akkus, einer Ladestation, einem Autoladekabel, einem USB-Anschluss, einer Tragetasche und zwei Propellern kostet laut DJI knapp 440 Euro.

Leistungsstarkes Kamerasystem und modulare Drohnenplattform

Die Mavic 2 Enterprise hat eine 12-MP-Kamera mit 2-fach optischen Zoom (3-fach digital), die für scharfe Video- und Fotoaufnahmen durch einen Gimbal auf allen drei Achsen stabilisiert ist. Zudem ist die Mavic 2 Enterprise eine modular erweiterbare Drohnenplattform. Die Mavic 2 Enterprise ermöglicht die Montage von neuem modularem Zubehör, welches sicher und fest an der Drohne befestigt wird und einfach über eine App bedient werden kann. Dieses Zubehör eröffnet neue Wege für Piloten, um aus der Luft Kontakt aufzunehmen.

Die Zubehörpalette der Mavic 2 Enterprise umfasst:

  • M2E Scheinwerfer: Ein doppelter Scheinwerfer mit einer Helligkeit von 2.400 Lumen unterstützt Piloten bei der Durchführung von Einsätzen im Dunkeln oder bei schlechten Lichtverhältnissen. Der Scheinwerfer eignet sich vor allem für Inspektionen oder bei Rettungsmissionen.
  • M2E Lautsprecher: Der Speaker bietet eine maximale Lautstärke von 100 Dezibel (bei 1 Meter Abstand) und erlaubt Piloten das Abspielen von 10 abgespeicherten Sprachaufnahmen. Dies ermöglicht während Rettungseinsätzen die direkte Kommunikation mit Personen in der unmittelbaren Nähe der Drohne.
  • M2E Kollisionswarnlicht: Hell blinkendes Blitzlicht, in Anlehnung an die Bedingungen der US-Bundesluftfahrtbehörde FAA zur Nachtflugfreigabe entworfen. Das Blitzlicht ist in bis zu 4,8 Kilometer Entfernung sichtbar. Es unterstützt Piloten, Einsätze bei schlechten Lichtverhältnissen oder in der Nacht viel sicherer durchzuführen. Daneben hilft es in der Nähe operierenden Drohnen oder Flugzeugen, die Mavic 2 Enterprise zu besser zu erkennen.

Verbesserte Funktionen für die Datensicherheit

Die Mavic 2 Enterprise bietet zudem neue Funktionen zur Datensicherheit und Datenintegrität der während sensibler Flüge aufgezeichneten Video-, Foto- und Protokolldaten. Als erstes Flugdrohne in der Branche bietet die Mavic 2 Enterprise 24 GB internen Speicher, Passwortschutz und macht jegliche Zugriffe auf die Drohnenfunktionen und die gespeicherten Daten nachvollziehbar. Bei eingeschaltetem Passwortschutz müssen Anwender bei jedem Einschalten, jeder Fernsteuerungskoppelung und jedem Zugriff auf den internen Speicher das Passwort eingeben, um vollen Zugriff zu erhalten. Durch diese neue Funktion erhalten Anwender verbesserte Sicherheit und exklusiven Zugang zum Gerät. Dies schützt die Daten auch dann, wenn die Drohne physisch kompromittiert sein sollte.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > DJI stellt Profi-Kameradrohne Mavic 2 Enterprise vor
Autor: Ronald Matta, 30.10.2018 (Update: 30.10.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.