Notebookcheck Logo

Das Nothing Phone (1) soll doch 1.200 Nits Display-Helligkeit erreichen, die Software limitiert auf 700 Nits

Das Dispaly des Nothing Phone (1) ist gerade so hell genug für die Nutzung im Freien. (Bild: Notebookcheck)
Das Dispaly des Nothing Phone (1) ist gerade so hell genug für die Nutzung im Freien. (Bild: Notebookcheck)
Das Nothing Phone (1) wurde ursprünglich mit einer Bildschirmhelligkeit von 1.200 Nits beworben, in Tests konnte das Mittelklasse-Smartphone aber nur 700 Nits erreichen. Nothing erklärt nun, dass die Hardware zu einer deutlich höheren Helligkeit imstande wäre, die Software verhindert dies aber.

Wir haben erst kürzlich darüber berichtet, dass die technischen Daten des Nothing Phone (1) (ca. 469 Euro auf Amazon) nach dem Launch angepasst wurden, sodass das Smartphone nur noch mit einer maximalen Bildschirmhelligkeit von 700 Nits statt zuvor 1.200 Nits vermarktet wird. Der Grund für diese Änderung ist, dass das Gerät in Tests schlicht keine höhere Helligkeit erreichen konnte.

Nothing hat uns nun mitgeteilt, dass das 6,55 Zoll große, 120 Hz schnelle 1.080p+-OLED-Display des Smartphones doch in der Lage dazu sein soll, eine Spitzenhelligkeit von 1.200 Nits zu erreichen. Die Software reduziert die maximale Helligkeit aber bewusst auf 700 Nits. Der Grund dafür ist, die Wärmeentwicklung zu reduzieren und die Akkulaufzeit zu verlängern, und so das Benutzererlebnis zu verbessern. Laut dem Statement wird Nothing das Nutzer-Feedback im Auge behalten, und gegebenenfalls ein Software-Update entwickeln, welches die volle Helligkeit des Bildschirms entsperrt.

Laut Nothing können Nutzer die Helligkeit mit der aktuellen Firmware des Phone (1) von 0 bis 500 Nits einstellen, die Helligkeit von 700 Nits kann nur durch den Umgebungslichtsensor abgerufen werden, der Bereich von 700 bis 1.200 Nits steht aktuell gar nicht zur Verfügung. Das erklärt zwar die ursprüngliche Angabe in den technischen Daten, wenn das Display in der Praxis aber keine 1.200 Nits erreicht, bleibt die Werbung irreführend, unabhängig von den Gründen für diese Einschränkung.

Quelle(n)

Nothing

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Das Nothing Phone (1) soll doch 1.200 Nits Display-Helligkeit erreichen, die Software limitiert auf 700 Nits
Autor: Hannes Brecher, 11.08.2022 (Update: 11.08.2022)