Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Redmi 9i bietet 4 GB RAM und einen 5.000 mAh Akku für 95 Euro

Beim Redmi 9i handelt es sich im Prinzip nur um ein Redmi 9A mit mehr Speicher. (Bild: Xiaomi)
Beim Redmi 9i handelt es sich im Prinzip nur um ein Redmi 9A mit mehr Speicher. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat in Indien sein neuestes Einsteiger-Smartphone vorgestellt: Das Redmi 9i. Das Gerät dürfte einigen Kunden bereits bekannt erscheinen, das Design und die Ausstattung gleichen dem Redmi 9A nämlich fast vollständig, mit zwei wichtigen Unterschieden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Xiaomi hat nämlich offenbar erkannt, dass ein Smartphone mit 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher im Jahr 2020 selbst im Einsteiger-Segment nicht mehr besonders attraktiv ist, im Vergleich zum Redmi 9A (ca. 95 Euro auf Amazon) wurde der verbaute Speicher also auf 4 GB respektive 64 GB verdoppelt. Abgesehen davon ändert sich aber kaum etwas: Das Gehäuse sieht auf den Bildern absolut identisch aus, und auch auf dem Datenblatt findet man keine weiteren Unterschiede.

Das Redmi 9i setzt wie gehabt auf ein 6,53 zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixel und einer maximalen Helligkeit von bestenfalls durchschnittlichen 270 Nits. Wie bei günstigeren Smartphones üblich findet sich am unteren Ende ein etwas breiteres "Kinn", oben gibts eine Waterdrop-Notch, die eine 5 Megapixel f/2.2 Selfie-Kamera beherbergt. Auf der Rückseite findet man eine einzelne 13 MP f/2.2 Weitwinkel-Kamera samt LED-Blitz, beide Kameras können 1.080p-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Im Inneren arbeitet der MediaTek Helio G25 SoC, in Kombination mit dem immerhin 5.000 mAh fassenden Akku dürfte eine ordentliche Laufzeit erzielt werden. Geladen wird wohl aus Kostengründen per Micro-USB statt USB-C, und zwar mit maximal 10 Watt. Das Smartphone wird mit MIUI 12 auf Basis von Android 10 ausgeliefert.

Das Redmi 9i ist in Indien in den Farben Midnight Black, Sea Blue und Nature Green zum Preis von 8.299 INR (ca. 95 Euro) zu haben, für einen Aufpreis von 1.000 INR (ca. 11 Euro) kann der Speicher verdoppelt werden. Xiaomi hat sich noch nicht zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa geäußert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Das Redmi 9i bietet 4 GB RAM und einen 5.000 mAh Akku für 95 Euro
Autor: Hannes Brecher, 15.09.2020 (Update: 15.09.2020)