Notebookcheck

Oppo ColorOS 11 vorgestellt: Zeitplan für Android 11-Beta angekündigt

Oppo ColorOS 11 vorgestellt: Zeitplan für Android 11-Beta angekündigt.
Oppo ColorOS 11 vorgestellt: Zeitplan für Android 11-Beta angekündigt.
Oppo hat heute das eigene ColorOS 11, das bereits auf dem brandneuen Android 11 von Google basiert, offiziell in einem Livestream vorgestellt. Der Smartphone-Hersteller aus China gab heute einen ausführlichen Ausblick auf neue Funktionen, Designelemente sowie zum Roll-Out-Plan von ColorOS 11.
Ronald Matta,

Oppo feierte mit seinem hauseigenen Betriebssystems ColorOS im September 2013 die weltweite Premiere. Seitdem hat der Smartphone-Hersteller aus China sein Android-basiertes Mobile-OS kontinuierlich weiterentwickelt. Mittlerweile unterstützt ColorOS mehr als 80 Sprachen und wird laut Oppo weltweit von mehr als 370 Millionen Usern in mehr als 140 Ländern und Regionen genutzt.

In einem Launch-Event, der heute über verschiedene Social-Media-Kanäle von Oppo live gesendet wurde, hatte die weltweite Oppo-Community schon jetzt die Gelegenheit, mehr über die frischen Designelemente und Funktionen der neuen ColorOS 11 zu erfahren, die Google Android 11 als Basis nutzt.

Mit ColorOS 11 erhalten die Nutzer mehr Möglichkeiten als je zuvor, den Look ihres Oppo-Smartphones an ihre persönlichen Vorlieben anzupassen. Hierfür steht eine große Auswahl an Themes, Hintergrundbildern, Schriftarten, Symbolen, Klingeltönen und Gestaltungsoptionen für das Always-On-Display zur Verfügung. Der Dark Mode von Stock Android bietet jetzt drei Farbschemata und Kontraststufen für den Sehkomfort bei wenig Umgebungslicht. Oppo Relax 2.0 verwöhnt die Sinne mit einer größeren Sammlung an beruhigenden Natur-, Städte- und Entspannungsgeräuschen.

ColorOS 11 bietet zudem neue leistungsstarke Werkzeuge, um die Produktivität in Beruf und Freizeit zu steigern. Dazu gehört beispielsweise die "Drei-Finger-Übersetzung" mit Google Lens, als erste Funktion, die Oppo und Google gemeinsam entwickelt haben. Sie erkennt und übersetzt Text aus einem Screenshot, den Nutzer mit einer intuitiven Drei-Finger-Geste aufnehmen. Einer weitere neue, intuitive Lösung ist Flexdrop fürs Multi-Tasking. Damit lassen sich laut Oppo sehr einfach Video- und Textinhalte gleichzeitig betrachten, was besonders Gamer und Fans von Video-Streaming zu schätzen wissen dürften.

Um unter ColorOS 11 das Beste aus der verbleibenden Akkulaufzeit herauszuholen, können Nutzer den neuen "Super-Energiesparmodus" auf sechs bevorzugte Anwendungen begrenzen. Außerdem automatisiert die neue Funktion "Battery Guard" für den Nutzer im Hintergrund den Ladevorgang, damit der Akku durch schonendes Aufladen möglichst lange hält. Mit UI First 2.0 will Oppo in ColorOS 11 die Antwortrate des Displays bei hohen Bildwiederholraten um 32 Prozent und die Bildrate um 17 Prozent verbessern.

Auch die Themen Benutzersicherheit und Datenschutz kommen in ColorOS 11 nicht zu kurz und ergänzen die neuen Datenschutzoptionen der Stock-Version von Android 11 um zusätzliche Funktionen für mehr Privatsphäre und Datensicherheit. "Private System" erstellt einen separaten Bereich, der Daten in Anwendungskopien unabhängig vom Originalbestand speichert und verarbeitet. Der Bereich lässt sich nur durch ein Passwort oder alternativ auch durch einen Fingerabdruckscan öffnen.

Die aktuelle Betaversion von ColorOS 11 lädt technisch versierte Anwender dazu ein, die neuen Funktionen zu erkunden und Feedback zu geben. Eine offizielle Version folgt in den kommenden Wochen. Oppo veröffentlicht ColorOS 11 in einem Batch-by-Batch-Ansatz, zunächst für die Serien Find X2 Series und Reno3 Series. Die vollständige Markteinführung für 28 Telefonmodelle, darunter die Find-, Reno-, F-, K- und A-Serie, folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Oppo ColorOS 11 vorgestellt: Zeitplan für Android 11-Beta angekündigt
Autor: Ronald Matta, 14.09.2020 (Update: 14.09.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.