Notebookcheck Logo

Das Vivo X Fold, X Note und Vivo Pad zeigen sich auf Hands-On-Fotos

Das Vivo X Fold bietet ein faltbares Display, das im Format eines kleinen Tablets ausgeführt ist. (Bild: Abhishek Yadav)
Das Vivo X Fold bietet ein faltbares Display, das im Format eines kleinen Tablets ausgeführt ist. (Bild: Abhishek Yadav)
Vivo wird in wenigen Tagen eine ganze Reihe spannender Produkte vorstellen, darunter das faltbare Vivo X Fold mit einer hochwertigen Zeiss-Triple-Kamera, das gigantische Vivo X Note und das Vivo Pad, das erste Tablet des Unternehmens. Nun zeigen sich die Geräte bereits auf Hands-On-Fotos.

Der Leaker Abhishek Yadav hat im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo die unten eingebetteten Fotos aufgespürt, die bereits die drei brandneuen Produkte zeigen, die Vivo voraussichtlich am Montag, dem 11. April enthüllen wird. Echte Überraschungen bleiben nach den vielen Teaser-Bildern und Leaks der vergangenen Wochen aus, die Bilder sind dennoch interessant.

Denn eines der Fotos zeigt, wie das Vivo X Note in einer Hand gehalten wird – und wie gigantisch das Smartphone tatsächlich ist. Mit einem 7 Zoll großen, 120 Hz schnellen AMOLED-Display mit 1.440p+-Auflösung handelt es sich dabei um eines der größten Smartphones am Markt. Das Bild zeigt auch die Quad-Kamera mit Zeiss-Branding, die Hauptkamera setzt Gerüchten zufolge auf einen 50 Megapixel Sensor im 1/1,3 Zoll Format und ein lichtstarkes Objektiv mit einer Blende von f/1.57. Wir haben einige weitere Details zum Vivo X Note in diesem Artikel zusammengefasst.


Das Vivo X Fold zeigt sich auf einem der Fotos direkt neben dem Vivo Pad. Das faltbare Smartphone bietet ein Hauptdisplay mit einer Diagonale von 8 Zoll, womit das Gerät im Format eines kompakteren Tablets ausgeführt wird. Der wohl größte Vorteil des Vivo X Fold gegenüber dem Samsung Galaxy Z Fold3 5G (ca. 1.700 Euro auf Amazon) ist die hochwertige Quad-Kamera mit Zeiss-Branding, inklusive einer 50 MP Hauptkamera, einer 48 MP Ultraweitwinkel-Kamera, einer 12 MP Porträt-Kamera und einer 8 MP Periskop-Tele-Kamera. Mehr zum Vivo X Fold gibts in diesem Artikel nachzulesen

Das Vivo Pad präsentiert sich dagegen als recht gewöhnliches Tablet mit einer Tastaturhülle samt Trackpad und einem Stylus, der magnetisch an der Seite des Geräts befestigt werden kann – ein Feature, das fast schon zum Standard geworden ist, seit Apple dies mit dem iPad Pro (ca. 810 Euro auf Amazon) im Jahr 2018 eingeführt hat.

Quelle(n)

Weibo, via Abhishek Yadav

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Das Vivo X Fold, X Note und Vivo Pad zeigen sich auf Hands-On-Fotos
Autor: Hannes Brecher,  5.04.2022 (Update:  5.04.2022)