Notebookcheck

Das iPhone SE 2 reiht sich im DxOMark zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone 11 ein

Die Kamera des iPhone SE der zweiten Generation kann es nicht ganz mit den Kameras der teureren Modelle aufnehmen. (Bild: Daniel Romero, Unsplash)
Die Kamera des iPhone SE der zweiten Generation kann es nicht ganz mit den Kameras der teureren Modelle aufnehmen. (Bild: Daniel Romero, Unsplash)
DxOMark hat eine ausführliche Analyse der Selfie-Kamera sowie der Hauptkamera des iPhone SE der zweiten Generation veröffentlicht. Tatsächlich gibt es offenbar einen ordentlichen Fortschritt im Vergleich zum iPhone 8, mit den aktuellen Topmodellen kann das kleine Gerät aber nicht mithalten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

DxOMark hat heute die ausführliche Analyse der Hauptkamera sowie der Selfie-Kamera des iPhone SE der zweiten Generation (ab 479 Euro auf Amazon) veröffentlicht. Insgesamt konnte das Smartphone dabei eine Wertung von 101 respektive 82 Punkten erreichen – damit liegt es zwar ein Stück hinter dem iPhone 11 (ab 754 Euro auf Amazon), das auf 109 bzw. 91 Punkte kommt, das iPhone 8 Plus kann aber um immerhin sieben Punkte übertroffen werden.

Bei der Hauptkamera setzt Apple auf einen 12 Megapixel auflösenden Sensor und ein Objektiv mit einer Blende von f/1.8. In vielen Bereichen ist das verhältnismäßig günstige Smartphone seinen teureren Brüdern damit ebenbürtig, gerade was die Zoom- und die Bokeh-Wertung betrifft, so muss sich das SE 2 aber geschlagen geben – mit nur einer Linse kann das Smartphone im Portrait-Modus nicht immer zuverlässig zwischen dem Motiv und dem Hintergrund unterscheiden.

Gerade bei wenig Licht liefert das Smartphone mehr Bildrauschen und schlechter belichtete Fotos als viele Konkurrenten, bei ausreichend Licht kann das iPhone SE aber mit einem guten Dynamikumfang und einer ordentlichen Belichtung überzeugen. Den umfangreichen Bericht samt vieler Beispiel-Bilder gibts direkt bei DxOMark zu sehen.

Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei der 7 Megapixel Selfie-Kamera ab, die ein 32 mm äquivalentes Objektiv mit einer Blende von f/2.2 besitzt. Im Vergleich zu anderen Mittelklasse-Smartphones ist die Frontkamera durchaus konkurrenzfähig, der wohl größte Nachteil ist allerdings das Fixfokus-Objektiv, das bei Gruppen-Selfies oder bei der Nutzung eines Selfie-Sticks dafür sorgt, dass nicht alle Personen scharf abgebildet werden. Weitere Informationen zum iPhone SE gibts in unserem ausführlichen Testbericht.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Das iPhone SE 2 reiht sich im DxOMark zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone 11 ein
Autor: Hannes Brecher, 26.06.2020 (Update: 26.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.