Notebookcheck

Dell G5 15 5587-M2NXM

Ausstattung / Datenblatt

Dell G5 15 5587-M2NXM
Dell G5 15 5587-M2NXM (G5 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2666 (2 Slots)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
128 GB NVMe, 128 GB 
, + 1TB
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
Killer E2400 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24.95 x 389 x 274.7
Akku
56 Wh, 3500 mAh Lithium-Ion, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.85 kg, Netzteil: 700 g
Preis
1100 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 72% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 76%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 78% Mobilität: 83%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 52%, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell G5 15 5587-M2NXM

72% Günstiges Gaming-Notebook mit Bildschwächen
Quelle: Chip.de Deutsch
Am Ende unseres Tests reicht es für das Dell G5 15 5587 (M2NXM) nur für den letzten Platz. Schlecht ist es deswegen allerdings nicht, nur müssen wegen des günstigen Preises an einigen Punkten Abstriche hingenommen werden. Am Ende bescheinigt unser Test dem Gerät, dass Leistung, Display und Mobilität gut sind.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.01.2019
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 76% Ausstattung: 68% Bildschirm: 78% Mobilität: 83% Ergonomie: 52%

Kommentar

Modell: Das Dell G5 15 5587-M2NXM ist ein Einsteiger-Gaming-Laptop. Mit Coffee Lake und einer guten Mittelklasse-GPU präsentiert Dell das G5 15 als Gaming-Notebook bei beschränktem Budget. Dell bietet alles, was Gamer brauchen, nämlich eine kleine SSD für das Betriebssystem und Programme und Platz für maximal ein Game. Allerdings ist es mit einer zusätzlichen 1-TB-Festplatte als Datenspeicher ausgestattet. Was das Wichtigste für Gaming betrifft, verfügt der Laptop über eine Max-Q-Version der Nvidia GeForce GTX 1060, die verglichen mit der 1050 Ti für eine wichtige Leistungssteigerung sorgt. Daher bietet das Dell gute Leistung und die meisten aktuellen Games sind flüssig spielbar. Als Prozessor wurde ein Intel Core i5-8300H verbaut. Dieser wurde mit 8 GB RAM kombiniert. Der 45-Watt-Prozessor verfügt über vier Kerne und einen guten Basis- sowie Turbo-Takt. Um einen attraktiven Preis bieten zu können, war Dell gezwungen, die Hardware-Spezifikation zu beschneiden. Offensichtlich gibt es eine kleine SSD und ein grenzwertig gutes Display. Letzteres ist ein IPS-Panel mit stabilen Blickwinkeln und gutem Kontrast. Allerdings ist seine Helligkeit mit 230 cd/m2 unterdurchschnittlich und die Farbraumabdeckung ist mehr als mittelmäßig (61 % von sRGB). Daher handelt es sich nicht um den idealen Laptop für Außeneinsätze oder Aufgaben die eine hohe Farbgenauigkeit voraussetzen (etwa Grafik- oder Videobarbeitung).

Die gute Akkulaufzeit verdient eine spezielle Erwähnung. Es sind fast 7 Stunden durchgängige Video-Wiedergabe und 4,5 Stunden produktive Arbeit möglich, sodass sich User nicht ständig bei einer Steckdose aufhalten müssen. Allerdings ist das dicke Gehäuse schwer. Mit ziemlich schweren 2,8 kg lässt sich der Laptop nicht ideal mitnehmen. Das Dell bietet einige Schnittstellen, nämlich dreimal USB 3.0 Type-A und einen USB Type-C mit Thunderbolt-3-Unterstützung. Obwohl es keinen eigenen DisplayPort als Alternative gibt, können User dank HDMI und DisplayPort via USB Type-C einen externen Monitor oder Fernseher anschließen. Außer der zweistufigen Tastaturbeleuchtung gibt es einen Fingerabdruckleser, einen SD-Kartenleser in voller Größe und einen RJ45-Port. Insgesamt bietet Dell einen Gaming-Laptop mit guter Grafik zu einem günstigen Preis. Obwohl Dell dazu gezwungen war, eine SSD mit niedriger Kapazität und ein Einsteiger-Display zu verbauen, ist das in Anbetracht des Preises akzeptabel. Der Laptop eignet sich ideal für Gamer mit knappem Budget.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte mit 6 GDDR5-Grafikspeicher und effiziente aber langsamere Variante der GTX 1060 für Laptops. Gedacht für dünne und leichte Gaming Laptops. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8300H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,3 - 4 GHz (3,9 GHz bei allen 4 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.85 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
72%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Dell Vostro 15 7580
GeForce GTX 1060 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus Zephyrus M GM501GM-EI005T
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H
Dell G3 15 3579-CN35713
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

MSI P65 Creator 8RE-028NL
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H, 1.8 kg
MSI P65 8RE-042CZ
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H, 1.8 kg
Razer Blade 15 Base Model
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H, 2.03 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell G5 15 5590-PCNJJ
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.84 kg
Dell G7 15 7590 (i7-9750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G3 15 3590-cn35907
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Dell XPS 15 7590
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i9 9980HK, 15.6", 2 kg
Dell G7 15-7590 (i7-8750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G7 17 7790
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 3.24 kg
Dell XPS 15 9560-3PHNV
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 1.9 kg
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.68 kg
Dell G5 15 5590-650GJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G7 17-7790-WMGG1
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 3.3 kg
Dell G5 15 5590-931WJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97001
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35711
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 15 9575-Y4H2V
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35712
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 15 9570 i7 FHD, GTX 1050 Ti Max-Q
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97009
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.8 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell Inspiron 17 3780-M47RT
Radeon 520, Core i5 8265U, 17.3", 2.79 kg
Dell Latitude 7400-8N6DH
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 14", 1.36 kg
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i9 9980HK, 15.6", 2 kg
Dell Inspiron 15-3580, i7-8565U
Radeon 520, Core i7 8565U, 15.6", 2.28 kg
Dell XPS 13 7390 (2-in-1)
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 13.4", 1.33 kg
Dell Inspiron 14 5482-cn54805
GeForce MX130, Core i5 8250U, 14", 1.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell G5 15 5587-M2NXM
Autor: Stefan Hinum, 24.01.2019 (Update: 24.01.2019)