Notebookcheck

Dell Latitude 14 7480-WY8VF

Ausstattung / Datenblatt

Dell Latitude 14 7480-WY8VF
Dell Latitude 14 7480-WY8VF (Latitude 14 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI
Massenspeicher
,  GB 
, 356 GB SSD
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.41 x 331 x 220.9
Akku
60 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Gewicht
1.36 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)

Testberichte für das Dell Latitude 14 7480-WY8VF

40% Dell Latitude 7480 (WY8VF) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.11.2018
Bewertung: Gesamt: 40%
20% Dell Latitude 7480 (WY8VF) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 11.07.2018
Bewertung: Gesamt: 20%
100% Dell Latitude 7480 (WY8VF) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.03.2018
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Dell Latitude 7480 (WY8VF) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.12.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell: Dells Latitude Produktlinie ist schon seit zwei Jahrzehnten ein bekanntes Gesicht im Business-Markt. Aktuell werden drei Stufen angeboten, angefangen von der 3000 Einstiegsserie zur 5000 Mittelklasseserie bis zur 7000 Spitzenklasse. Das Dell Latitude 14 7480-WY8VF gehört zur Spitzenklasse. Zudem handelt es sich um das größte Modell der 7000 Serie. Das Äußere des Dell Latitude E7480 ist ganz schwarz und business-mäßig. Seine geraden Kanten und sein Aussehen ohne Unnötigem passt genau in eine Firmenumgebung und auch fast sonst überall. Das Latitude 7480 ist nur 1,7 cm (0,67 Zoll) schlank, während die Grundfläche 33,02 x 22,1 cm (13 × 8,7 Zoll) misst. Mit einem Gewicht von nur 1,36 kg (3 Pfund) lässt es sich kinderleicht transportieren. Das Latitude 7480 liefert die wichtigsten Grundlagen für ein Notebook der Business-Klasse. Es bietet biometrische Merkmale wie einen Fingerabdruckleser, eine Infrarot-Kamera und physikalische sowie kontaktlose SmartCard-Leser. Seine Bauweise aus Kohlefaser und Metall ist stark und seine Eingabegeräte sind sehr gut. Das Touchpad ist in der Handballenablage etwas nach links verschoben, damit es sich an der Tastatur ausrichtet. Diese Lage bringt es genau zwischen die Handgelenke, wenn ein User tippt und minimiert das Risiko, dass der Cursor wegen versehentlichem Wischen mit den Handballen springt. Das Touchpad hat eine glatte Oberfläche und ist in puncto Haptik und Größe genau richtig.

Das Dell Latitude 14 7480 nutzt einen der neuen Intel Prozessoren der siebten Generation mit Codenamen Kaby Lake. Dieses Modell verfügt über einen Core i5 Dual-Core-Prozessor mit einer TDP von 15 Watt. Es verfügt über zwei DIMM-Slots für DDR4-2133 RAM. Beide sind mit je einem 4-GB-Modul belegt, was insgesamt 8 GB RAM im Dual-Channel-Betrieb ergibt. Die Massenspeicher-Ausstattung des Latitude E7480 ist etwas enttäuschend. Es verfügt nur über einen einzigen M.2 Type-2280 (80 mm) Schacht für ein SSD-Laufwerk (SSD). Im Auslieferungszustand verfügt der Laptop über eine 256 GB SSD. Das Dell Latitude 14 7480-WY8VF FHD nutzt einen entspiegelten Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln. Dieser Bildschirm verwendet die In-Plane-Switching-Technologie (IPS) für weite Blickwinkel. Damit sieht das Bild konsistenter aus, auch wenn man es nicht frontal ansieht. Zudem sorgt diese Technologie für eine ausgezeichnete Bildqualität. User werden von den guten Schwarzwerten, der hohen Helligkeit und der sehr guten Farbsättigung beeindruckt sein. Die Schnittstellenauswahl des Latitude 7480 ist für ein 14-Zoll-Notebook mehr als respektabel. Die linke Seite beherbergt den Stromschalter, einen USB-Type-C-Port mit Thunderbolt 3 Unterstützung, einen HDMI-Ausgang voller Größe, zwei USB Type-A-3.0-Ports und den SmartCard-Leser. Die rechte Seite liefert die übrigen Schnittstellen einschließlich einer Audio-Kombi-Buchse, einen MicroSD-Flash-Karten-Leser mit SIM-Kartenslot direkt darunter, den letzten USB Type-A 3.0 Port, die Ethernet-Buchse und einen Slot für ein Kabelschloss. Wie alle anderen Latitudes ist auch dieses Modell hauptsächlich für Business-Users gemacht. Die Latitude-Serie bleibt eine der beliebtesten Serien für den Einsatz in Industrie und Büro.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7300U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,6 - 3,5 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Im Vergleich zum Core i7-7500U mit gleichem Turbotakt, bietet der i5 jedoch nur 3 MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.36 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Spin 3 SP314-51-38BY
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U
HP 240 G6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo V130-14IKB-81HQ00DFGE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus Zenbook 3 Deluxe UX490UA-BE029R
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad 320S-14IKB-80X40041MH
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Asus AsusPro B9440UA-GV0005R
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo IdeaPad 520s-14IKB-80X200AHUK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-37DK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 5 SF514-51-58K4
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP EliteBook 840 G4 Z2V47EA
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Fujitsu Lifebook E448
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP 14-bp032nd
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DESP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DGSP
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DCSP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo IdeaPad 320S-14IKB-80X400D1GE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP EliteBook 1040 G4-1EP15EA
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Pavilion 14-bf003ng
HD Graphics 620, Core i3 7100U
HP Pavilion 14-bf001nd
HD Graphics 620, Core i3 7100U
HP Elitebook 1040 G4-1EP72EA
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Acer Swift 3 SF314-52-51C6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus ZenBook UX430UA-GV292T
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad 520S-14IKB-80X200GERK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-55C6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus UX410UA-GV158T
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Asus Zenbook UX430UA-GV232T
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200EMIN
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Latitude 14 7480-WY8VF
Autor: Stefan Hinum,  3.01.2018 (Update:  3.01.2018)