Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell XPS 13 9305 im Test: 97% sRGB bei schwächerem Kontrast und schlechterer Helligkeitsverteilung

Vergleich: XPS 13 9305 IPS FHD (rechts) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links)
Vergleich: XPS 13 9305 IPS FHD (rechts) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links)
Das 16:9-Display des günstigen XPS 13 9305 ist unterm Strich nicht ganz so gut wie die 4K- oder FHD-Panels des XPS 13 9310. Helligkeit und Kontrast haben das Nachsehen, sind aber beileibe nicht schlecht. Der größte Patzer ist die Helligkeitsverteilung.
Sebastian Jentsch 👁,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir testen aktuell die neue "Low-Budget-Variante" des Dell XPS 13, die Version 9305 mit 16:9 Display. Das Panel kommt nach wie vor vom Hersteller Sharp aber naturgemäß haben sich die Messwerte verändert. Gegenüber dem 16:10 des 9310 sinkt die Helligkeit Avg. von 479 auf 446. Das ist nicht sichtbar, knapp 500 cd/m² in der Bildmitte sind immer noch ein sehr gutes Ergebnis. Im Akkubetrieb fällt diese maximal einstellbare Helligkeit jedoch auf 420 cd/m² ab, das ist auch beim 9310 (FHD/4K) nicht so. 

Die Helligkeitsverteilung hat sich indes verschlechtert. Oben links messen wir nur 390 cd/m², das sind fast 100 cd/m² weniger als in der Bildmitte. Deshalb sinkt die Ausleuchtung von 92 bzw. 84 % (9310 FHD bzw. 9310 4K) auf 77%. Bei den Schwankungen kann es sich um Produktionstoleranzen handeln. Offenbar hat der Hersteller hier größere Toleranzen zugelassen. 

Der Kontrast sinkt von 1696:1 bzw. 1430:1 auf 1215:1. Subjektiv sind die Farben immer noch kräftig, wie wir im Vergleich mit einem OLED-Panel (siehe Bilder unten) feststellen. 

Die Delta E im Werkszustand können sich sehen lassen, 2,3 bzw. 2,5 sind besser als bei den 9310 Panels. Wer jetzt noch mit einem Photospektrometer kalibriert, der bekommt ein fulminantes 1,0, das ist vom 9310 unerreicht. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
390
cd/m²
433
cd/m²
415
cd/m²
457
cd/m²
486
cd/m²
504
cd/m²
436
cd/m²
432
cd/m²
458
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp SHP14AE
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 504 cd/m² Durchschnitt: 445.7 cd/m² Minimum: 28 cd/m²
Ausleuchtung: 77 %
Helligkeit Akku: 418 cd/m²
Kontrast: 1215:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 2.54 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 1.04
ΔE Greyscale 2.34 | 0.64-98 Ø5.7
97% sRGB (Calman 2D)
97% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
62% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
Gamma: 2.28
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Sharp LQ134N1, IPS, 1920x1200, 13.40
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Sharp SHP14AE, IPS, 1920x1080, 13.30
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Sharp LQ134R1, IPS, 3840x2400, 13.40
Display
-6%
7%
Display P3 Coverage
70.94
66.28
-7%
80.15
13%
sRGB Coverage
99.08
97.12
-2%
99.97
1%
AdobeRGB 1998 Coverage
72.95
67.07
-8%
78.94
8%
Response Times
-16%
-17%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
52 ?(27.6, 24.4)
55 ?(25, 30)
-6%
59.2 ?(30, 29.2)
-14%
Response Time Black / White *
33.2 ?(19.2, 14)
27 ?(10, 17)
19%
40.4 ?(22.4, 18)
-22%
PWM Frequency
2475 ?(20)
996 ?(20)
-60%
2137 ?(31)
-14%
Bildschirm
5%
4%
Helligkeit Bildmitte
543.3
486
-11%
508.7
-6%
Brightness
524
446
-15%
479
-9%
Brightness Distribution
92
77
-16%
84
-9%
Schwarzwert *
0.38
0.4
-5%
0.3
21%
Kontrast
1430
1215
-15%
1696
19%
DeltaE Colorchecker *
3.02
2.54
16%
2.72
10%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.61
4.34
43%
4.7
38%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.23
1.04
15%
1.92
-56%
DeltaE Graustufen *
5
2.34
53%
3.4
32%
Gamma
2.02 109%
2.28 96%
2.11 104%
CCT
6550 99%
6864 95%
6245 104%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
66.8
62
-7%
70.7
6%
Color Space (Percent of sRGB)
99.6
97
-3%
100
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-6% / -1%
-2% / 1%

* ... kleinere Werte sind besser

Blickwinkel XPS 13 9305 IPS FHD
Blickwinkel XPS 13 9305 IPS FHD
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts, matt) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links, spiegelnd)
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts, matt) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links, spiegelnd)
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts, matt) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links, spiegelnd)
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts, matt) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links, spiegelnd)
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links)
XPS 13 9305 IPS FHD (rechts) versus Asus zenbook UX325EA OLED FHD (links)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sebastian Jentsch
Sebastian Jentsch - Managing Editor Consumer Laptops - 720 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2010
Aufgewachsen mit einem 80286er in den frühen 90ern, hatten Computer immer einen festen Platz in meinem Leben. Während des Studiums an der TU-Chemnitz und eines Trainee-Programmes in Belfast beschäftigte ich mich mit der produktiven Seite der Technik, vor allem das Campusradio hatte es mir angetan. Doch die Hardware zog mich wieder in ihren Bann und ich leitete einige Jahre Notebookjournal.de, heute ein Sparte von Notebooksbilliger. 2010 wechselte ich in die Selbständigkeit und was lag da näher als für Notebookcheck zu schreiben.
Kontakt: Xing
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Dell XPS 13 9305 im Test: 97% sRGB bei schwächerem Kontrast und schlechterer Helligkeitsverteilung
Autor: Sebastian Jentsch, 30.04.2021 (Update: 30.04.2021)