Notebookcheck

Die HDMI-Bandbreite der PlayStation 5 ist offenbar auf 32 Gbit/s beschränkt, im Gegensatz zur Xbox Series X

Der HDMI 2.1-Ausgang der Sony PlayStation 5 unterstützt zumindest aktuell nur eine vergleichsweise geringe Bandbreite. (Bild: Sony / Dennis Cortés)
Der HDMI 2.1-Ausgang der Sony PlayStation 5 unterstützt zumindest aktuell nur eine vergleichsweise geringe Bandbreite. (Bild: Sony / Dennis Cortés)
Der HDMI 2.1-Standard würde eine Bandbreite von bis zu 48 Gbit/s erlauben, sodass HDR-Bildschirme mit 8K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde bzw. 4K-Displays mit 120 Hz betrieben werden können. Ein neuer Test zeigt nun aber, dass die Bandbreite des HDMI-Ports der Sony PlayStation 5 deutlich eingeschränkt ist.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vincent Teoh von HDTVTest hat im unten eingebetteten Video angegeben, dass die Xbox Series X eine HDMI 2.1-Bandbreite von 40 Gbit/s unterstützt, die Sony PlayStation 5 kommt allerdings nur auf maximal 32 Gbit/s. Der Test wurde mit einem LG CX 48 Zoll OLED-Fernseher durchgeführt. In der Praxis bedeutet dies, dass zwar beide Konsolen 4K HDR mit 120 Bildern pro Sekunde ausgeben können, doch während die Xbox dies im 4:4:4-Format schafft, muss die PS5 auf 4:2:2 zurückgreifen.

Unklar ist, ob es sich dabei um eine Hardware- oder aber um eine Software-Einschränkung handelt, falls Letzteres der Fall ist könnte Sony hier in Zukunft mit einem Update nachbessern, ansonsten müssen PlayStation 5-Käufer mit dieser Einschränkung leben. Allerdings gibt es im Vergleich zur Xbox Series X nur dann einen Unterschied, wenn ein Titel mit 4K-Auflösung bei 120 Hz ausgegeben wird – betroffen sind also nur Kunden, die einen kompatiblen Fernseher besitzen und die einen der wenigen Titel spielen, welche diese Auflösung und Bildrate unterstützen.

In der Praxis bedeutet dies, dass die Bildqualität unter den genannten Voraussetzungen auf der PS5 minimal schlechter ausfällt als auf der Xbox Series X, der Unterschied dürfte ohne direkten Vergleich aber kaum sichtbar oder gar störend sein. Die Sony PlayStation 5 ist seit Donnerstag, dem 19. November weltweit erhältlich, sodass Kunden die Konsole der nächsten Generation endlich selbst ausprobieren können.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die HDMI-Bandbreite der PlayStation 5 ist offenbar auf 32 Gbit/s beschränkt, im Gegensatz zur Xbox Series X
Autor: Hannes Brecher, 20.11.2020 (Update: 20.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.