Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Nvidia GeForce RTX 3000 Super GPUs sollen ebenfalls bei Samsung gefertigt werden

Nvidia soll seine Ampere-Grafikkarten weiterhin bei Samsung fertigen lassen, wann die Kapazitäten besser werden ist noch unklar. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Nvidia soll seine Ampere-Grafikkarten weiterhin bei Samsung fertigen lassen, wann die Kapazitäten besser werden ist noch unklar. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Nvidias aktuelle Grafikkarten auf Basis der Ampere-Architektur werden bei Samsung gefertigt. Der Technologiegigant aus Südkorea hat aber offenbar Probleme damit, ausreichend GPUs im 8 nm-Verfahren herzustellen, wie die knappe Verfügbarkeit zeigt. Einem neuen Bericht zufolge soll Samsung dennoch auch die RTX 3000 Super-Modelle fertigen dürfen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erst kürzlich hat ein Bericht aus der Versorgungskette angegeben, dass Samsungs magere 8 nm-Ausbeute für die knappe Verfügbarkeit der GeForce RTX 3090, der RTX 3080, der RTX 3070 und auch der RTX 3060 Ti verantwortlich sein soll. Nun berichtet die Korea Economic Daily, dass Nvidia trotz dieser Schwierigkeiten plant, einen weiteren Großauftrag an den Technologiegiganten aus Südkorea zu vergeben.

Das genaue Ausmaß des Auftrags ist unbekannt, im Hinblick auf den bisherigen Verlauf der GPU-Produktion bei Samsung ist es allerdings überraschend, dass Nvidia den neuen Auftrag nicht an den Konkurrenten TSMC vergeben hat. Branchenkennern zufolge wurde diese Entscheidung tatsächlich getroffen, um die schnellstmögliche Lieferung der Chips zu gewährleisten – falls Samsung seine Probleme mit der 8 nm-Ausbeute tatsächlich beheben kann, könnte Nvidia künftig ausreichend GeForce RTX 3000-Grafikkarten für alle Kunden bereitstellen.

Derzeit ist allerdings unklar, wann das Angebot die hohe Nachfrage endlich befriedigen kann. Zur CES im Januar wird Nvidia bereits neue Produkte vorstellen, voraussichtlich zwei Varianten der GeForce RTX 3060 sowie die Notebook-Varianten der RTX 3060, der RTX 3070 und der RTX 3080. Wenn sich dieser Bericht als korrekt herausstellt dürften aber alle von dieser Entscheidung profitieren, da die Kapazitäten von TSMC nicht noch weiter belastet werden dürfte es einfacher sein, die Produktion der Radeon RX 6000-Serie zu erweitern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Die Nvidia GeForce RTX 3000 Super GPUs sollen ebenfalls bei Samsung gefertigt werden
Autor: Hannes Brecher, 18.12.2020 (Update: 18.12.2020)