Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia lädt zum CES-Event am 12. Januar, voraussichtlich gibts mehr GeForce RTX 3000 für Notebooks und Desktops

Am Mittwoch, dem 12. Januar ab 18:00 Uhr wird Nvidia in einem Livestream spannende Grafikchips präsentieren. (Bild: Nvidia)
Am Mittwoch, dem 12. Januar ab 18:00 Uhr wird Nvidia in einem Livestream spannende Grafikchips präsentieren. (Bild: Nvidia)
Nach Intel und AMD hat nun auch Nvidia den Termin für das eigene Event zur CES 2021 bekannt gegeben. Demnach gibts am Mittwoch, dem 12. Januar ab 18:00 Uhr einen Livestream, bei dem spannende Gaming- und Grafik-Neuheiten enthüllt werden sollen. Gerüchten und Leaks gaben bereits Einblicke in die zu erwartenden Ankündigungen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Nvidia GeForce RTX 3070, die RTX 3080 und die RTX 3090 mögen auch Monate nach ihrem Launch kaum verfügbar sein, und auch der Launch der GeForce RX 3060 Ti lief nicht ganz glatt, das hält Nvidia aber nicht davon ab, in ein paar Wochen neue Produkte vorzustellen. Der unten eingebetteten Einladung zufolge startet der Livestream am 12. Januar um 18:00 Uhr deutscher Zeit, der Stream dürfte direkt über die Event-Webseite erreichbar sein.

Erst kürzlich wurden einige Informationen zu den anstehenden Desktop-Grafikkarten enthüllt. Demnach soll Nvidia im Januar zwei Versionen der GeForce RTX 3060 vorstellen, eine mit 6 GB GDDR6-Grafikspeicher, und eine mit 12 GB. Die Spezifikationen sollen sich abgesehen vom Speicher kaum unterscheiden, beide Modelle sollen mit einer GA106-GPU mit 3.840 CUDA-Recheneinheiten ausgestattet sein. Die GeForce RTX 3080 Ti soll dagegen nicht vor Ende Februar enthüllt werden.

Auch für Gaming-Notebooks werden spannende Neuigkeiten erwartet, die mobilen Ampere-GPUs sollen ebenfalls im Januar vorgestellt werden, zusammen mit ersten Notebooks von Asus und MSI, während Gaming-Laptops von HP, Dell und Lenovo zwar mit RTX 3000 vorgestellt werden könnten, die Auslieferung dieser Modelle wird aber erst ab April erwartet.

Gerüchte gehen davon aus, dass zumindest drei GPUs für Notebooks vorgestellt werden, nämlich die GeForce RTX 3080, die RTX 3070 und die RTX 3060, während im Einsteiger-Gaming-Segment die GeForce GTX 1650 Ti und die GTX 1660 Ti weiterhin angeboten werden sollen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Nvidia lädt zum CES-Event am 12. Januar, voraussichtlich gibts mehr GeForce RTX 3000 für Notebooks und Desktops
Autor: Hannes Brecher, 17.12.2020 (Update: 16.12.2020)