Notebookcheck Logo

Elektrische Muscle Cars: Dodge Charger und Challenger bald nur noch mit Elektroantrieben

Der Dodge Charger und der hier zu sehende Dodge Challenger werden bald nur noch mit elektrischen Antrieben angeboten (Bild: Dodge)
Der Dodge Charger und der hier zu sehende Dodge Challenger werden bald nur noch mit elektrischen Antrieben angeboten (Bild: Dodge)
Mit der in zwei Jahren erwarteten Einführung der neuen Modellgeneration des Dodge Charger und Dodge Challenger sollen die zwei beliebten Muscle Cars ausschließlich als Elektrofahrzeuge angeboten werden, was für Liebhaber des kräftigen V8-Sounds eine kleine Hiobsbotschaft sein dürfte.

Der Markt der Elektroautos wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern zwar nach wie vor von geräumigen SUVs und effizienten Limousinen dominiert, in den USA werden schrittweise aber auch die Antriebe anderer beliebter Fahrzeugkategorien wie die der praktischen Pickup-Trucks erfolgreich elektrifiziert. Als nächstes sind dabei die bulligen Muscle Cars an der Reihe, die aufgrund ihres hohen Spritverbrauchs besonders von den batteriebetriebenen Elektroantrieben profitieren könnten.

Der amerikanische Autobauer Dodge, der mittlerweile zum niederländischen Konzern Stellantis gehört, hat laut einem Artikel von InsideEVs nämlich offiziell bestätigt, dass die nächste Modellgeneration des Dodge Charger und Dodge Challenger nicht mehr mit Verbrennungsmotoren ausgestattet wird. Auch der beliebte Hemi-V8, der in seiner höchsten Ausbaustufe im Dodge Challenger SRT Super Stock über 800 PS leistet, soll dann nicht mehr angeboten werden. Zuvor wurde vermutet, dass zumindest die teuren und somit auch profitablen Verbrenner bis zum Ende des Jahrzehnts im Sortiment erhalten bleiben.

Obwohl der Dodge Charger und der Dodge Challenger im Segment der elektrischen Muscle Cars somit zu den Vorreitern zählen werden, ist die US-Marke auf ihrem Heimatmarkt insgesamt eher ein Nachzügler in Sachen Elektromobilität. Die Platzhirsche Ford und General Motors produzieren dort bereits mehrere vollelektrische Fahrzeugmodelle, die zum Teil auf mehrere Jahre ausverkauft sind. Es bleibt abzuwarten, ob der elektrische Dodge Challenger und der Dodge Charger in den USA ähnlich viele Käufer überzeugen kann. Da die Marke Dodge auf dem hiesigen Markt aktuell nicht vertreten ist, werden die Elektro-Muscle-Cars in Deutschland wohl nur über Umwege wie beispielsweise dem Import erhältlich sein.

Typ 2 Ladekabel für Elektroautos (22kW, 32A, 5m) ab 179 Euro bei Amazon bestellbar

Quelle(n)

InsideEVs, Bild: Dodge

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Elektrische Muscle Cars: Dodge Charger und Challenger bald nur noch mit Elektroantrieben
Autor: Enrico Frahn,  2.08.2022 (Update:  2.08.2022)