Notebookcheck

Epic verschenkt Rayman Legends pünktlich zum Black Friday

Epic verschenkt einen der besten Plattformer aller Zeiten. (Bild: Ubisoft)
Epic verschenkt einen der besten Plattformer aller Zeiten. (Bild: Ubisoft)
Wer in der wohl stressigsten Shopping-Woche des Jahres schon sein ganzes Budget aufgebraucht hat, für den hat Epic Games noch ein kostenloses Spiel in petto: Rayman Legends, einen der wohl besten Plattformer aller Zeiten.

Das Spiel wurde schon im Jahr 2013 von Ubisoft veröffentlicht, mit einer Metascore von 89 attestierten Kritiker dem Titel fast durch die Bank Bestnoten. Wer sich noch erinnert, das Spiel in seiner ursprünglichen Version auf Nintendos gescheiterter Wii U gespielt zu haben – oder es immer wollte – der sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. 

Immerhin handelt es sich hierbei um einen der besten Plattformer aller Zeiten, mit einer großen, abwechslungsreichen Bandbreite an Leveln, von den spannenden Musik-Leveln über einige Remakes von älteren Rayman-Welten bis hin zu einer riesigen Anzahl an Herausforderungen mit Zeitlimits – Rayman Legends bietet für jeden etwas. Und natürlich kann das gesamte Spiel gemeinsam mit bis zu drei Freunden erlebt werden.

Rayman Legends ist ab sofort bis zum 6. Dezember kostenlos im Epic Games Store erhältlich. Das Spiel ist nur mit Windows kompatibel, die Systemanforderungen sind aber nicht der Rede wert, sodass es auf praktisch jedem PC einwandfrei laufen dürfte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Epic verschenkt Rayman Legends pünktlich zum Black Friday
Autor: Hannes Brecher, 29.11.2019 (Update: 28.11.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.