Notebookcheck

Google Stadia: Abonnenten erhalten im Dezember zwei weitere Spiele

Lara Croft versucht verzweifelt, die Launch-Wunden von Stadia zu verbinden. (Bild: NikSonFik, Pixabay)
Lara Croft versucht verzweifelt, die Launch-Wunden von Stadia zu verbinden. (Bild: NikSonFik, Pixabay)
Den Launch von Googles Spiele-Streaming-Dienst Stadia als "holprig" zu bezeichnen wäre wohl etwas untertrieben. Immerhin versucht Google, Abonnenten etwas für ihr Geld zu bieten – ab 1. Dezember gibt's für Stadia Pro-Kunden zwei neue Titel, die ohne zusätzliche Kosten gespielt werden können.

Die beiden bereits verfügbaren Spiele werden vorerst Teil von Stadia Pro bleiben, sodass sich Neukunden auch im Dezember noch Destiny 2: The Collection sowie Samurai Showdown holen können. Neu hinzu kommen zwei Titel, die bereits seit Launch verfügbar sind, bald aber ohne Extra-Kosten im Pro-Abo enthalten sind: Tomb Raider: Definitive Edition und der Landwirtschafts-Simulator 2019.

Ob dieses Angebot reicht, um neue Kunden zum Abschluss eines Abos zu bewegen, ist aber eher fragwürdig. Sowohl der Landwirtschafts-Simulator (16 Euro auf Amazon) als auch das schon im Jahr 2013 erschienene Tomb Raider (18 Euro auf Amazon) sind zwar gute Spiele, aber nicht besonders neu – und auch kaum ein großartiger Gegenwert im Verhältnis zur Abo-Gebühr. Stellt man dem Microsofts Game Pass gegenüber, der mit weit über 300 Spielen zum gleichen Preis offensichtlich deutlich mehr bietet und in den ersten drei Monaten nur einen Euro kostet, so fällt es schwer, Stadia Pro den Vorzug zu geben.

Abonnenten können die beiden Spiele bereits ab dem 1. Dezember um 18:00 Uhr herunterladen. Kunden von Stadia Pro können solange auf die Spiele zugreifen, bis sie das kostenpflichtige Abo beenden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Google Stadia: Abonnenten erhalten im Dezember zwei weitere Spiele
Autor: Hannes Brecher, 27.11.2019 (Update: 26.11.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.