Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erste Regierung verbietet die Nutzung von Zoom wegen starker Sicherheitsbedenken

Erste Regierung verbietet die Nutzung von Zoom wegen starker Sicherheitsbedenken
Erste Regierung verbietet die Nutzung von Zoom wegen starker Sicherheitsbedenken
Zuletzt haben wir darüber berichtet, dass die Video-Chat-Software Zoom krasse Sicherheitslücken aufweist und Datenschutz alles andere als ernst nimmt. Und obwohl die Entwickler nun angekündigt haben sich vieler Kritikpunkte anzunehmen, kehren nun verschiedene Einrichtungen der App den Rücken zu.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Elon Musk hat es vorgemacht und eine Verwendung von Zoom innerhalb des Unternehmens Tesla verboten. Mittlerweile haben auch ganze Schuldistrikte in den USA der Software wegen Datenschutz- und Sicherheitsbedenken abgeschworen.

Wir hatten die vielen krassen Sicherheitslücken von Zoom, das heimliche Einschleusen weiterer Software und die abenteuerlichen „Datenschutzregeln“ der populären Chat-Software bereits in einem vorherigen Artikel zusammengestellt.

Nun hat auch die Regierung von Taiwan die Nutzung von Zoom verboten. Immerhin ist die Entdeckung einiger Sicherheitsforscher, dass Zoom Daten zu Servern in China umleitet, für Taiwan besonders heikel. Denn nach dem zweiten Weltkrieg führte eine Fortsetzung des Bürgerkriegs in China zur Machtübernahme der Kommunistischen Partei, die bisherige Regierung floh auf die Insel Taiwan und behauptete weiterhin China legitim zu repräsentieren. Seither wird der politische Status von Taiwan als unsicher eingestuft. Festland-China lehnt diplomatische Beziehungen zu jedem Land ab, welches die geflohene Regierung in Taiwan anerkennt.

Da Zoom neben vielen anderen Vorwürfen im Verdacht steht Daten der Nutzer an Server in China umzuleiten, hat die Regierung in Taiwan nun die Nutzung von Zoom verboten. Damit ist sie eine der ersten Regierungen weltweit, welche die Nutzung für alle öffentlichen Einrichtungen aufgrund von Sicherheitsbedenken untersagt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1617 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Erste Regierung verbietet die Nutzung von Zoom wegen starker Sicherheitsbedenken
Autor: Christian Hintze,  8.04.2020 (Update:  8.04.2020)