Notebookcheck

Samsungs 3-nm-Fertigungsprozess verzögert sich durch Corona, vermutlich erst 2022

Samsungs 3-nm-Fertigungsprozess verzögert sich durch Corona, vermutlich erst 2022
Samsungs 3-nm-Fertigungsprozess verzögert sich durch Corona, vermutlich erst 2022
Ursprünglich hatte Samsung das Ziel ausgerufen bis zum kommenden Jahr 2021 seinen Fertigungsprozess auf noch kleinere 3 nm umzustellen. Durch die Coronakrise wird dies vermutlich aber nun nicht mehr vor 2022 geschehen.
Christian Hintze,

Wie so viele andere Tech-Firmen ist neben dem quasi gesamten öffentlichen Leben auch Samsung von der Corona-Pandemie betroffen, erst letzte Woche hatte Samsung eine Fabrik in den USA aufgrund einer Corona-Infektion eines Mitarbeiters schließen müssen.

Laut einem neuen Bericht wird sich nach Fabrik- und Verkaufsläden-Schließungen nun auch die Massenproduktion des neuen 3-nm-Produktionsprozesses verzögern. Es ist nun sehr unwahrscheinlich, dass Samsung das selbst ernannte Ziel erreicht, die Massenproduktion noch im kommenden Jahr zu starten.

Stattdessen verzögert sich die Umstellung auf 3-nm-Chips wohl auf 2022. In Sachen kleinere Strukturprozesse konkurriert der südkoreanische Hersteller vor allem mit dem taiwanesischen Hersteller TSMC. Die aktuelle Entwicklung lässt erahnen, dass sich Letzterer womöglich früher aus den Einschränkungen durch das Virus wird lösen können.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Samsungs 3-nm-Fertigungsprozess verzögert sich durch Corona, vermutlich erst 2022
Autor: Christian Hintze,  7.04.2020 (Update:  7.04.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).