Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

F7 Air: Besonders dünnes Notebook mit Intel-Prozessor

F7 Air: Besonders dünnes Notebook mit Intel-Prozessor
F7 Air: Besonders dünnes Notebook mit Intel-Prozessor
Mit dem Teclast F7 ist ein neues und besonders schlankes Notebook erhältlich. Diese soll auch durch ein Aluminiumgehäuse überzeugen.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Teclast ist inzwischen kein unbekannter Hersteller von Laptop und Tablets mehr, wobei die Produkte in Tests durchaus und insbesondere mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen können. Dabei hat der Hersteller klar Nutzer im Visier, die eher einfache Bürotätigkeiten mobil bewältigen müssen.

Mit dem F7 Air ist ab sofort ein neues 14-Zoll-Modell erhältlich. Das Display soll dabei durch besonders schmale Ränder überzeugen und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Der Bildschirm ist Herstellerangaben zufolge laminiert.

Im Inneren des F7 Air arbeitet ein Intel N4120, der mit vier Rechenkernen ausgestattet ist und im Turbo eine Taktfrequenz von bis zu 2,6 GHz bieten. Dem Chip steht ein acht Gigabyte großer LPDDR4-Arbeitesspeicher zur Seite.

Die Speicherung des Betriebssystems erfolgt auf einer 256 Gigabyte großen M.2-SSD, zur besonders unkomplizierten Speichererweiterung oder dem Datentausch steht ein Kartenleser bereit. Auf einen Netzwerkanschluss müssen Nutzer verzichten, dafür ist ein WLAN-Modul mit Unterstützung zu WiFi 802.11 ac/a/b/g/n und Bluetooth 4.2 installiert.

Etwa im heimischen Büro kann über Mini-HDMI ein größerer Bildschirm angeschlossen werden, für Zubehörteile und externe Speicher stehen ein USB 3.0- und ein USB 2.0-Port bereit, dazu kommt USB Typ C. Der 4.250 mAh starke Akku verspricht eine gute Laufzeit, die Stereo-Lautsprecher eine angemessene Soundqualität.

Das nur 1,43 Zentimeter dicke und 1,2 Kilogramm Teclast F7 Air ist ab sofort zu einem Preis von rund 337 Euro direkt aus Asien erhältlich. Dazu kommen Versandkosten, Einfuhrabgaben können ebenfalls anfallen. Gegen einen Aufpreis ist das schlechter ausgestattete Teclast F5 auch direkt aus Deutschland erhältlich, möglicherweise dürfte das F7 Air auch in den hiesigen Handel gelangen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3934 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > F7 Air: Besonders dünnes Notebook mit Intel-Prozessor
Autor: Silvio Werner, 15.01.2021 (Update: 15.01.2021)